Skip to main content

SingStar Schlager: Endlich wieder ein Volltreffer

Die letzten SingStars konnte man großteils getrost vergessen. Meist habe ich die nur kurz angespielt, vielleicht 2-3 Lieder gut gefunden und die CD danach in den Schrank gestellt. Hätte ich Geld dafür bezahlen müssen, ich hätte mich schwarz geärgert. Doch heute habe ich mich dann mal ein wenig mit SingStar Schlager auseinander gesetzt. Und das ist seit langer Zeit endlich mal wieder ein richtiger Kracher. Ich bin eigentlich kein großer Freund vom deutschen Schlager. Höchstens mit ein paar Umdrehungen zu viel oder bei einem flotten Discofox, aber sonst? Und dann sitze ich vor dem TV und trällere zu „Mendocino“, „Am Tag als Conny Kramer starb“ oder . Und irgendwie machen die alle Spaß. Ich möchte gar nicht daran denken, wie das erst auf einer lustigen Party wird. Kein wirklicher Totalausfall ist unter den Songs dabei. Und wo wir schon dabei sind, hier die Songliste:

Bernd Clüver – Der Junge Mit Der Mundharmonika
Bino – Mama Leone (Deutsche Version)
Chris Roberts – Du Kannst Nicht Immer 17 Sein
Cindy & Bert – Immer Wieder Sonntags
Costa Cordalis – Anita
Dschingis Khan – Dschinghis Khan
Gebrüder Blattschuss – Kreuzberger Nächte
Gitte – So Schön Kann Doch Kein Mann Sein
Gus Backus – Da Sprach Der Alte Häuptling Der Indianer
Henry Valentino & Uschi – Im Wagen Vor Mir
Howard Carpendale – Hello Again
Howard Carpendale – Tür An Tür Mit Alice
Juliane Werding – Am Tag Als Conny Kramer Starb
Jürgen Marcus – Eine Neue Liebe Ist Wie Ein Neues Leben
Klaus & Klaus – An Der Nordseeküste
Marianne Rosenberg – Er Gehört Zu Mir
Michael Holm – Mendocino
Michael Holm – Tränen Lügen Nicht
Nicole – Ein Bisschen Frieden
Peter Alexander – Kleine Kneipe
Peter Maffay – Und Es War Sommer
Rainhard Fendrich – Macho Macho
Rex Gildo – Fiesta Mexicana
Roberto Blanco – Ein Bisschen Spaß Muss Sein!
Roland Kaiser – Dich Zu Lieben
Roy Black & Anita – Schön Ist Es Auf Der Welt Zu Sein
Siw Malmkvist – Liebeskummer Lohnt Sich Nicht
Tony Marshall – Schöne Maid
Wencke Myhre – Er Hat Ein Knallrotes Gummiboot
Wolfgang Petry – Verlieben, Verloren, Vergessen, Verzeih’n

Eigentlich fällt der Beitrag in die Kategorie „Outings“.

SingStar 90s

Sagte ich schon, dass ich auf Karaoke stehe? Ich glaube schon. Eben gerade traf die neueste Version des PS2-Karaoke-Spiels bei mir ein: SingStar 90’s. Die Trackliste kann sich wirklich sehen lassen:

  • All Saints – Never Ever
  • Aqua – Barbie Girl
  • B-52’s – Love Shack
  • Barenaked Ladies – One Week
  • Billy Ray Cyrus – Achy Breaky Heart
  • Crash Test Dummies – MMM
  • Divinyls – I Touch Myself
  • EMF – Unbelievable
  • Gin Blossoms – Hey Jealousy
  • Lisa Loeb – Stay
  • MC Hammer – You Can’t Touch This
  • Meredith Brooks – Bitch
  • M People – Movin‘ On Up
  • Natalie Imbruglia – Torn
  • New Kids On The Block – Step By Step
  • Nick Cave & Kylie Minogue – Where The Wild Roses Grow
  • Poison – Unskinny Bop
  • Radiohead – Creep
  • R.E.M. – Everybody Hurts
  • Roachford – Only To Be With You
  • Savage Garden – I Want You
  • Seal – Kiss From A Rose
  • Sir Mix-a-lot – Baby Got Back
  • Spice Girls – Wannabe
  • Spin Doctors – Two Princes
  • Technotronic feat. Felly – Pump Up The Jam
  • Cardigans – Lovefool
  • The Cranberries – Zombie
  • The Cure – Friday I’m In Love
  • Wet Wet Wet – Love Is All Around

Nach dem zuletzte sehr enttäuschenden SingStar – Pop Hits eine deutliche Verbesserung wie ich finde. Ich freue mich besonders auf Friday I’m in Love von The Cure, das ich wirklich immer laut mitsingen muss.

SingStar für PlayStation 3

Bisher interessierte mich die PlayStation 3 in etwa so viel wie die Eskapaden von „von Beruf Tochter“-Göre Paris Hilton. Mit SingStar für die PS3 ändert sich dies langsam. Eben gerade habe ich die Trackliste gesehen, die schon richtig beeindruckend ist:

  • Blink 182 – All The Small Things
  • Blur – Coffee & TV
  • Britney Spears – Toxic
  • Coldplay – Fix You
  • Gorillaz – Feel Good Inc.
  • Gwen Stefani – Cool
  • Junior Senior – Move Your Feet
  • Macy Gray – I Try
  • Musical Youth – Pass The Dutchie
  • Ne-Yo – So Sick
  • Orson – No Tomorrow
  • OutKast – Hey Ya
  • Primal Scream – Movin‘ On Up
  • Pussycat Dolls – Beep
  • Radiohead – No Surprises
  • Razorlight – America
  • REM – Losing My Religion
  • Robbie Williams & Nicole Kidman – Something Stupid
  • Scissor Sisters – I Don’t Feel Like Dancing
  • Supergrass – Alright
  • The Automatic – Monster
  • The Cardigans – Lovefool
  • The Fratellis – Chelsea Dagger
  • The Killers – Mr Brightside
  • The Stone Roses – She Bangs The Drums
  • The Zutons – Valerie
  • Twisted Sister – We’re Not Gonna Take It
  • U2 – Beautiful Day
  • Weezer – Buddy Holly
  • Wolfmother – Love Train

Neben den 30 Songs, die sich auf der blu-ray befinden, werden zum Start mehr als 300 Songs via Download käuflich zu erwerben sein. Das Angebot soll dann ständig weiter ausgebaut werden. Autsch, da kommt ein Millionengrab auf mich zu, mal ganz zu schweigen von den 600 Euro Anschaffungskosten.