Skip to main content

Muttertags-Menü

Morgen ist es also mal wieder so weit. Muttertag. Während Junior sich sehr süß selbst was ausgedacht hat, werde ich morgen mal intensiv kochen. Dabei habe ich mich lange umgeschaut und werde nur Sachen zubereiten, die ich so noch nie gemacht habe. Eben gerade habe ich das Dessert vorbereitet und für die Nacht in den Kühlschrank entlassen. Wenn der Rest auch so lecker wird, dann kann man mich morgen Abend ins Bett rollen. An so einer „Perfect Dinner“-Geschichte könnte ich dennoch nicht teilnehmen. Ich koche zwar sehr gerne, aber die Deko ist etwas, was ich überhaupt nicht mag. Mir Gedanken darüber zu machen, welche Serviettenfarbe nun am besten zu den tiefen Teller passt – nein, das ist nicht mein Ding. Den Kopf können sich gerne andere zerbrechen. Darum wurde die Missy auch eingeweiht. Deko ist genau ihr Ding.

Nun gibt’s noch ein Bild vom Nachtisch und die morgige Menüfolge:

Vorspeise: Gambas Especiales mit ofenfrischem Giabatta
Hauptspeise: Gebackenes Paprika-Sahne-Hähnchen mit Reis und süßem Salat
Dessert: Erdbeer Tiramisu (siehe Bild)

Ich freue mich jetzt schon tierisch darauf und bin gespannt, wie es ankommen wird. Immerhin ist der Phil auch dabei. Noch mehr Bilder dazu gibt es hier.

Erdbeer Tiramisu