Skip to main content

Fünf Gründe, warum ich dir nicht in Twitter folge

twitter

Nach einer kleinen Abstinenz-Phase ist meine Liebe zu Twitter wieder neu entflammt. In letzter Zeit bemerke ich einen Zufluss an neuen Followern. Ab 100 Leuten, denen man folgt, wird es schnell mal unübersichtlich und dann beginnt die Zeit der genaueren Auslese. Ich kaufe ja auch nicht jedes Sweat-Shirt. Daum hier die fünf Hauptgründe, warum ich jemandem nicht folge (was ja auch kein Weltuntergang ist):

Du hast kein Userbild

Wenn wir uns in einer Kneipe kennenlernen würden, dann würdest du dich ja auch nicht vermummen, oder? Ich erwarte ja nicht mal, dass jemand wirklich sein richtiges Bild hinterlegt. Den Wunsch nach einer kleinen Portion Anonymität im Web kann ich gut nachvollziehen. Im Gegensatz zur eigenen Twitter-Seite erwarte ich aber zumindest etwas Kreativität bei der Auswahl des Userbildes.

Du hast keine User-Infos hinterlegt (Webseite, Ort usw.)

Leute, die weder Ort noch Webseite oder sonstiges angegeben haben sind mir suspekt. Da müssen die letzten Tweets schon sehr interessant sein, damit ich den Mauszeiger zum Klick auf „Follow“ bewege. Ausgefüllte Infos haben mich schon oft zum Folgen bewegt, auch wenn die letzten Tweets eher uninteressant oder belanglos waren. Einfach weil es vielleicht jemand aus der Nähe oder mit einem coolen Blog war.

Du folgst 1000+ Leute, aber so gut wie niemand dir

Ich traue mich gar nicht, einen Vergleich zum echten Leben zu ziehen. Immer wieder sehe ich bei Twitter Leute, die 1000+ anderen folgen selbst aber von so gut wie niemandem gefolgt werden. Da ist mir bisher niemand untergekommen, der was interessantes von sich gegeben hat.

Du schreibst gar nicht oder lässt für dich schreiben

Wenn ich sehe, dass das letzte Update mehr als x Monate her ist, kann man kaum etwas interessantes erwarten. Ein weiteres Ärgernis sind Auto-Antworten oder Postings. Dazu gehören Sachen wie „New Blog Posts“ oder „Vielen Dank für‘s followen“. Eine Unsitte, die immer mehr umgreift. Auto-Antworten finde ich per se unpersönlich. Bei den Nachrichten bei neuen Blog Postings kann ich es verstehen bei Leuten, die sehr selten aktualisieren. Im Normalfall sehe ich das aber ohnehin via RSS-Feed. Habe ich früher auch gemacht, aber bei einer größeren Anzahl von Leuten, denen man followed, nervt das nur noch.

Du bist eine werbende Wildsau

Leute, die – egal ob viral oder ganz offen – nur auf Werbung aus sind, fliegen von der Liste. Das gilt auch für Leute, bei denen in jedem Posting rüberkommt, dass es nur darum geht, die Anzahl der eigenen Follower zu erhöhen. Das ist genauso schlimm wie Webseiten mit blinkenden Werbebannern.

Tops & Flops 2008

Mit leichter Verspätung auch dieses Jahr die Tops & Flops des Vorjahres:

Top Weblogs

Top Games

  • World of WarCraft: Wrath of the Lich King (PC)
  • SingStar Schlager (PS2)
  • World of Goo
  • BioShock (erst 2008 gezockt)

Flop Games

  • Far Cry 2
  • Spore
  • Need for Speed Undercover
  • GTA 4 (hier ist ausschließlich die PC-Version gemeint)

Bisher verpasste Games

  • Fallout 3
  • Lego Batman
  • Dead Space

Top Filme

Flop Filme

  • Saw IV
  • 8 Blickwinkel
  • Hancock
  • The Happening

Bisher verpasste Filme

  • James Bond: Ein Quantum Trost
  • Schmetterling & Taucherglocke
  • No Country for old Men
  • There will be Blood
  • Persepolis
  • Son of Rambow

Top Musik

  • Snow Patrol – A Hundred Million Suns
  • Sigur Ros – Med Sud I Eyrum Vid Spilum Endalaust
  • Jason Mraz – We Sing, We Dance, We Steal Things
  • Coldplay – Viva La Vida
  • A Fine Frenzy – One Cell in the Sea

Top Sätze (mehr davon bitte in 2008)

  • Wir kriegen das wieder hin.
  • Ich liebe dich.
  • Ok, einigen wir uns in Bezug auf die Gehaltserhöhung auf….
  • Du bist der beste Freund, den ich gewonnen habe.
  • Wenn du reden magst, sag Bescheid und ich komme.

Flop Sätze (will ich nicht mehr hören)

  • Alle Sätze vom kleinen bösen Teufel auf meiner linken Schulter.
  • Ich liebe dich.
  • Du bildest dir da was ein, echt jetzt.
  • Ich habe dir immer die Wahrheit gesagt.
  • Wieso brauchst du Urlaub?

Top Erfahrungen

  • Familienvater zu sein
  • Anerkennung im Beruf
  • Geliebt zu werden
  • Die eigene Stärke zu unterschätzen
  • Eigentlich alles richtig gemacht zu haben

Flop Erfahrungen

  • Meine kleine Welt nicht mehr zu verstehen
  • Finanzkrise
  • Beziehungskrise
  • Familienkrise
  • Lebenskrise

Top Entdeckungen WWW

Flops im WWW

  • Der Start von Apples Mobile Me
  • Facebook Beacon
  • Twitters Fail Whale
  • xyzVZ

Top Technik

  • Das aktuelle MacBook Pro, mein letztes war glaube ich ein Montags-Modell.
  • iPhone (ich habe nie ein „Handy“ mehr genutzt)

Flop Technik

  • Amazon Kindle
  • Sony PSP Slim & Lite
  • Unser Weihnachtsbaumlichterkette (fiel kaputt aus der Packung)
  • Windows Vista (auch mit SP1 nicht viel besser)