Skip to main content

Tschüss 2007

silvester.jpg

2007 liegt in den letzten Zügen. Daher wird dies vermutlich der letzte Blog-Beitrag für das Jahr 2007. 2007 ist gar nicht mal so viel spannendes passiert, auch wenn sich privat durchaus einiges getan hat. Ich bin mit Frau und Kind in eine neue Wohnung gezogen. Inzwischen ist es auch richtig gemütlich geworden. Junior hat sich inzwischen auch prima hier eingelebt und viele Freude gefunden. Missy hat endlich einen Job, der ihr Spaß macht. Insofern passt hier inzwischen alles, wir sind glücklich.

Beruflich kann ich mich auch nicht beklagen. Der Dezember bescherte uns neue Besucherrekorde. Das bezieht sich auf eine Stunde, einen Tag und auch den kompletten Monat. Mit etwas Glück fahren wir heute noch die sechs Millionen Besucher im Dezember ein, was mir ein gehacktes US-iPhone einbringen würde. Im Moment sieht es zumindest danach aus, als wenn dies aufgehen sollte.

Zu kurz kam 2007 auf jeden Fall der Freundeskreis. Ich kann es nicht oft genug sagen: Wenn man erstmal Nachwuchs in den eigenen vier Wänden hat und dazu ein eingeschränktes Budget, dann bleibt das zwangsweise auf der Strecke. Das ist Schade, aber gute Freunde haben für so etwas Verständnis und werden es spätestens dann nachvollziehen können, wenn sich selbst die Lebensumstände entsprechend ändern. Man neigt dann auch einfach dazu, seine eigenen Interessen hinten anzustellen.

Individuelle Neujahrsgrüße wird es dieses Jahr von mir nicht geben, die kaum vorhandenen Reaktionen auf die letzten Grüße belehren mich da eines Besseren. Insofern belasse ich es bei einem Guten Rutsch. Ich selbst wünsche mir für 2008 vor allem Gesundheit, eine Gehaltserhöhung, ein neues Auto (Fiat Panda stinkt), einen Urlaub mit der Familie und einfach eine schöne Zeit.