Skip to main content

Golden Globes 2006

Gestern Nacht wurden die Golden Globes verliehen. Ich habe leider nicht so fürchterlich lange durchgehalten. Daher hier nur die Gewinner und die auch nur fix von der offiziellen Webseite abgeschrieben (die jeweiligen Gewinner sind fett und kursiv). Ausführliche Berichterstattung gibt es wie immer bei Anke, wie immer sehr köstlich. Und ja, ich weiß, dass dies die Golden Globes 2005 waren, aber da das einmal falsch angefangen habe, führe ich den Fehler auch so fort.

  • Picture – Drama
    Brokeback Mountain
    Produced by Diana Ossana, James Schamus

    The Constant Gardener
    Produced by Simon Channing-Williams
    Good Night, And Good Luck.
    Produced by Grant Heslov
    A History Of Violence
    Produced by Chris Bender, J. C. Spink
    Match Point
    Produced by Letty Aronson, Lucy Darwin, Gareth Wiley
  • Picture – Musical Or Comedy
    Mrs Henderson Presents
    Produced by Norma Heyman
    Pride & Prejudice
    Produced by Tim Bevan, Eric Fellner, Paul Webster
    The Producers
    Produced by Mel Brooks, Jonathan Sanger
    The Squid And The Whale
    Produced by Wes Anderson, Charlie Corwin, Clara Markowicz, Peter Newman
    Walk The Line
    Produced by James Keach, Cathy Konrad

(mehr …)

Golden Globes 2005

Vorhang auf für die Golden Globes 2005…

  • Nebendarsteller: Clive Owen (Closer)
  • Nebendarstellerin: Natalie Portma (Closer)
  • Nebendarstellerin TV-Serie: Anjelica Houston (Iron Jawed Angels)
  • Nebendarsteller TV-Serie: William Shattner (Boston Legal)
  • Hauptdarstellerin TV-Serie (Drama): Mariska Hargitay (Law & Order: Special Victims Unit)
  • Hauptdarsteller TV-Serie (Drama): Ian MCShane (Deadwood)
  • Serie/Film für TV: The Life & Death of Peter Sellers (HBO)
  • Hauptdarsteller TV-Serie (Musical/Komödie): Jason Bateman (Arrested Development)
  • Hauptdarstellerin Musical/Komödie: Annette Bening (Being Julia)
  • TV-Serie Drama: NIP/TUCK (FX)
  • Hauptdarsteller Serie/Film für TV: Geoffrey Rush (The Life & Death of Peter Sellers)
  • Hauptdarstellerin Serie/Film für TV: Glenn Close (The Lion in Winter)
  • Ausländischer Film: The Sea Inside (Spanien)
  • Drehbuch: Alexander Payne & Jim Taylor (Sideways)
  • Hauptdarstellerin TV-Serie (Musical/Komödie): Teri Hatcher (Desperate Housewives)
  • Original Score: Howard Shore (The Aviator)
  • Original Song: „Old Habits Die Hard“ aus Alfie, Mick Jagger & David A. Stewart
  • Regie: Clint Eastwood (Million Dollar Baby)
  • Hauptdarsteller (Musical/Komödie): Jamie Foxx (Rax)
  • Cecil B. DeMille Award: Robin Williams
  • Hauptdarsteller (Drama): Leonardo DiCaprio (The Aviator)
  • TV-Serie (Musical/Komödie): Desperate Housewives
  • Hauptdarstellerin (Drama): Hillary Swank (Million Dollar Baby)
  • Film (Musical/Komödie): Sideways
  • Film (Drama): The Aviator

Preise sind sortiert, auch wenn man es im ersten Moment nicht erkennen kann. Oben stehen die Kategorien, die als erstes ausgezeichnet wurden. Insgesamt eine lahme Veranstaltung. Es fehlte die interessante Moderation, wie sie die Oscar-Verleihung zu bieten hat. Gewinner der Verleihung waren The Aviator, Sideways, Million Dollar Baby und Closer. Wenn man von Verlierern sprechen kann, dann wohl am ehesten bei Das Phatom der Oper, Finding Neverland, Kinsey, Hotel Rwanda und Eternal Sunshine of a Spotless Mind, die alle mehrfach nominiert waren, aber leer ausgingen. Von den Dankesreden haben mir am Besten die von Robin Williams (mit großem Abstand), gefolgt von Clint Eastwood und Jamie Foxx gefallen. Schade fand ich, dass Martin Scorsese für die Regie zu The Aviator mal wieder nicht ausgezeichnet wurde.

Reminder: Golden Globes 2005

Morgen ist es wieder soweit, die Golden Globes werden verliehen. In Deutschland überträgt wieder Pro Sieben mit Ange Engelke. Um 18.30 Uhr gibt es eine kleine Einstimmung (ca. 30 Minuten), um 1.00 Uhr beginnt die Pre-Show und ab 2.00 Uhr geht es dann richtig los, bis etwa 5.30 Uhr unserer Zeit. Ich denke Aviator wird gut abräumen, ist ja in meheren Kategorien nominiert. Die Liste aller Nominierungen findet ihr hier, ich wünsche viel Vergnügen, ich werde es haben.

Movie Madness und Oscar-Hysterie

As „movie award season“ approaches, do you watch any awards shows (such as the Oscars or the Golden Globes)? Which part of the shows do you enjoy the most: the „red carpet“ part or the actual awards show?

Ja, ich habe mich schon immer sehr dafür interessiert. Die Oscar-Verleihung werde ich wie üblich schauen, die Golden Globes verfolge ich auch interessiert, ist aber ein etwas kleiner Event. Der rote Teppich ist mir relativ unwichtig, gehört irgendwie dazu, aber es ist für mich nicht so wichtig was die Leute abhaben. Allenfalls die eingefangenen spontanen Meinungen sind interessant. Ich mag die Moderation (Billy Crystal war cool) und höre den Dankesreden sehr gerne zu.

Do you consider yourself a „movie insider“? Any guesses as to who will win the Academy Awards this year? Any personal favourites?

Im letzten Jahr habe ich mit meinen Prognosen in den wichigen Kategorien zu 100% richtig gelegen. Als großer Film-Freak bin ich auch überdurchschnittlich gut informiert. Dieses Jahr sieht alles danach aus, als wenn Sideways und The Aviator gut abräumen könnten. Die Golden Globes werden hier wie so oft die Richtung vorgeben. Jamie Foxx würde ich für Ray Chancen auf den Hauptdarsteller-Oscar einräumen.

„Lord of the Rings – The Return of the King“ is up for 11 Academy Awards. What do you think about that? (Eleven Oscars also went to „Titanic“ and „Ben Hur“ – did you see those movies?) Have you seen all of the Best Picture-nominated films?

Ich denke, dass Peter Jackson und sein Team diese Ehre absolute verdient haben. Herr der Ringe war ein Mammut-Projekt, in dem so viel Herzblut, Energie und Hingabe steckt. Da es in den beiden Jahren zuvor nicht so viel zu holen gab, werte ich dies auch als Huldigung des Gesamtwerkes Herr der Ringe und damit geht das absolut in Ordnung und ich denke, dass unsere Kinder mit ähnlich leuchtenden Augen die Filme sehen werden, wie wir es bei Star Wars gemacht haben. Ich würde es mir zumindest wünschen. Denn dann werde ich sagen können, dass ich bei der Erstaufführung dabei war und sogar alle drei hintereinander im Kino gesehen habe.

Which actor/actress, in your opinion, should have earned an Oscar but so far hasn’t? Is there an actor/actress who *has* received an Oscar but you feel shouldn’t have gotten it or wasn’t deserving?

Mir fällt da jetzt der arme Peter O’Toole ein, der zwar sieben Mal nominiert war, aber nie einen der Goldkerlchen mit nach Hause nehmen konnte. Meistens ist es ja schon so, dass die Leute, die einen verdient haben auch früher oder später einen bekommen. Oft geht es mir dann aber so, dass sie für den Film, wo ich es gern gehabt hätte, eben keinen Oscar bekamen. Brad Pitt hätte ich zum Beispiel für Twelve Monkeys eine Trophäe gegönnt, Sean Penn hätte ihn auch schon für Ich bin Sam verdient, aber dann letztlich letztes Jahr für Mystic River endlich den Oscar bekommen. Und für genau den Film hätte Clint Eastwood auch den Regie-Oscar verdient.

If you could create your own movie award and give it to someone, who would it be and in what category?

Bei den Männern fällt mir jetzt spontan Kevin Spacey ein, den ich einfach immer gerne sehe. Bei den weiblichen Darstellern ist es Marisa Tomei, die immer wieder sehr schön in kleinen Nebenrollen agiert. Aber die beiden haben ja sogar einen Oscar und werden sicherlich daher ohne den goldenen Olly überleben können.

Unbedingt anschauen

Da im Forum des Kinos, was ich jeden Mittwoch zur Sneak besuche, gerade die Lieblingsfilme (Top10) gesucht werden, habe ich mal meine persönlichen Favoriten zusammengestellt. Die zehn Titel sind in keiner besonderen Reihenfolge und ich habe weder Klassiker (Psycho, Der weiße Hai, Hitchcock, Das Boot) noch das übliche Pflichtzeug (Star Wars, Herr der Ringe, Fight Club, Matrix usw.) berücksichtigt. In der Liste sind meiner Meinung nach Filme, die man unbedingt mal gesehen haben sollte.

  • Die Verurteilten
  • Mystic River
  • The Sixth Sense
  • American Beauty
  • Forrest Gump
  • Der Pianist
  • Sieben
  • Kill Bill 1+2
  • Das Schweigen der Lämmer
  • GoodFellas