Skip to main content

Escape from City 17

Ich ziehe meinen Hut. Ich hätte auch gerne mal ein eigenes kleines Filmprojekt umgesetzt. Aber entweder fehlte es an einer Kamera oder am nötigen Biss dafür. Was David und Ian Purchase mit ihrem Fanfilm „Escape from City 17“ zum Computerspiel Half-Life 2 gemacht haben ist gemessen am eingesetzten Budget von 500 US-Dollar einfach großartig. Es gab kein Team, kein Drehbuch und alles wurde mit dem quasi nicht vorhandenen Budget in absolut kurzer Zeit umgesetzt. Ein zweiter Teil ist fast fertig. Was mich dabei freut: Die Jungs wurden vom Spiele-Entwickler Valve nach Seattle eingeladen. Das haben sie sich redlich verdient. (via)

DirektEscape