Skip to main content

52 Apple-Produkte, die es nicht gibt

Das Beste am ganzen Hype um Apple sind die angeblich geleakten Konzeptbilder und Design-Studien, die irgendwelche Photoshop-Gurus vor großen Ankündigung im Netz verteilen. Aktuell betrifft das vor allem ein mögliches Netbook oder das inzwischen Sagen umwobene Mac-Tablet. Das Weblog Appstorm hat die 52 interessantesten davon zusammen gestellt. Leider ist keines der Bilder echt. Das eine oder andere würde ich mir wirklich gerne auf den Schreibtisch stellen.

macbook_tablet

Dramaking V4

Kürzlich hatte ich mir ja noch überlegt, ob und wie es hier weitergeht. Die Entscheidung ist vorerst gefallen: Es geht weiter wie bisher, zumindest thematisch. Allenfals eine Änderung wird es geben. Neben Apple, Technik, Internet, Nerdkram, Filme, Games und Persönliches, wird es zukünftig auch um Webdesign gehen. Von der Menge her wird es hoffentlich wieder mehr werden, denn ich habe das schon irgendwie vermisst.

Passend dazu habe ich auch ein komplett neues Layout erstellt. Darauf bin ich ein wenig stolz, denn es ist von Grund auf selbst gemacht. Ausgangslage für die Entwicklung war das nackte Starkers-Theme. Zum Schluss habe ich mich dann sogar ein wenig mit JQuery auseinander gesetzt. Mir ist klar, dass da nichts validiert, aber so lange es in den Standard-Browsern läuft soll mir das egal sein. Ich habe sogar noch den IETester bemüht, damit zumindest die grundsätzliche Struktur im IE6 läuft (doppelte Margins & transparente PNGs anyone?).

In der nächsten Zeit wird da sicher noch ein wenig rumgetweakt. Tweetsuite ist zum Beispiel etwas, das ich als nächstes auf dem Plan habe. Die Blogroll muss auch dringend mal aktualisiert werden. Aber das kommt alles schon irgendwie, irgendwann.

Öfter mal was neues: Redesign

Es war mal wieder an der Zeit hier ein wenig umzugestalten. Heraus kam ein meiner Meinung nach eine Mischung aus schlicht und stylish. Das Theme basiert auf Grid Focus von Derek Punsalan, den ich für einen sehr fähigen Webdesigner halte. Einige Plugins sind rausgeflogen, was das Ganze hier etwas performanter machen sollte.

Inhaltlich gibt es keine Neuausrichtung, es wird auch weiterhin um Filme, Games, Technik, Web 2.0, Nerdkram und Persönliches gehen. Einzige noch offene Baustelle zurzeit: Der Podcast. Nach meinem Ausstieg bei Nerdtalk überlege ich, ob und wie es damit weitergeht. Aber irgendwas wird mir da schon einfallen.

Willkommen Dark Wood

Ich musste es einfach tun. Zuletzt hatte ich ja eher weniger Zeit, mir ein passendes Layout für das Weblog hier zusammen zu schustern. Die ganzen fertigen konnten mich nicht wirklich begeistern. Da ich das Wochenende krank außer Gefecht gesetzt war, war nun also die Zeit da. Endlich mal alles in Ruhe durchdenken und was richtig vernünftiges auf die Beine zu stellen. Heraus gekommen ist ein überarbeitetes K2, das den Namen Dark Wood bekommen hat.

Dark Wood heißt nämlich das wunderschöne Wallpaper, das derzeit meinen Destkop schmückt und hier als Background-Image dient. Ich liebe diese dunklen Farben einfach. Insgesamt finde ich es sehr stylish, es werden sich vermutlich nur noch ein paar kleine, kosmetische Korrekturen einschleichen. Auf Plugin-Ebene habe ich auch stark aussortiert und die für mich wichtige übrig behalten.

Neu dabei ist ein Plugin für Pownce, wobei ich im Moment erstmal abwarte, wie sich der Dienst weiter entwickelt. Ebenfalls neu ist ein Plugin, dass bei alten Beiträgen die Kommentare automatisch closed. Es kommt leider trotz Akismet in letzter Zeit wieder vermehrt Spam durch. Ärgerlich. Parallel dazu habe ich die Sidebar entschlackt. Der meiste Web 2.0 Kram befindet sich nun auf einer eigenen Seite. Ich habe versucht mich auf die wichtigsten Sachen dort zu beschränken.

Insofern hoffe ich, dass das neue Layout nicht nur mir gefällt.