Skip to main content

Sommer, Sonne, Sonnenschein

  1. Welcher Song ist für dich Sommer? Da fällt mir jetzt spontan das Bacard Feeling ein. Welchen Song könnte man besser mit Sommer assoziieren?
  2. … und welcher ist Urlaub? Ein Urlaubssong fällt mir jetzt nicht ein, ist sicher auch abhängig vom Urlaubsort. Wenn ich an den letzten Urlaub denke, dann fällt mir spontan „Ab in den Süden“ ein von den Wise Guys, das damals rauf und runter gespielt wurde. Ich konnte es nicht mehr hören.
  3. MTV 2 wird im September abgeschaltet. Ein Verlust? Nein, da ich eine recht große Auswahl an Musiksendern sehen könnte, wenn ich denn mehr TV schauen würde. Da das nicht der Fall ist, werde ich diesen also kaum vermissen.
  4. Welches ist das beste Musikvideo ever? Da gibt es so viele, da eines rauszuheben wäre nicht fair. „Nur ein Wort“ von Wir Sind Helden finde ich recht originell.
  5. … und das Schlechteste? Wüsste ich jetzt nicht, da ich dann wegzappe.
  6. Warum wird der August ein guter Monat? Weil ich mir da sehr viel vorgenommen habe, auf das ich mich freue. Die aktuellen Entwicklungen gefallen mir gut, insofern denke ich, dass es eigentlich nur weiter bergauf gehen kann.
  7. … und warum war es der Juli? Der Juli war wirklich nicht schlecht. Ich habe einige interessante neue Leute kennen gelernt und mir Gedanken über meine Einstellung gemacht. Das Ergebnis daraus lässt mich vieles entspannter und auch gleichgültiger angehen. Frei nach dem Motto: „Ändere was du ändern kannst und den Rest nimm gelassen hin.“

via Cult7 (endlich wieder da)

Frag den Grillmeister

YummieDer Sommer ist zum Grillen da. Deswegen drehen sich die Fragen zum Freitag diesmal ausschließlich darum…

  1. Nutzt du die Gelegenheit im Sommer und grillst selbst? Der clevere Mann lässt grillen. Wenn niemand anders will übernehme ich den Job auch, aber ich schlage mich nicht drum.
  2. Wann grillst du am Liebsten? Immer dann, wenn das Wetter gut ist, ich Lust darauf habe und nette Leute dabei sind, denn genau dann macht Grillen Spaß.
  3. Was grillst du am liebsten? Wurst oder vegetarisch? Ich bin ein wildes Tier und das braucht Fleisch auf dem Grill. Salat darf gerne dazu gereicht werden, ebenso leckere Saucen und knuspriges Baguette.
  4. Mit wem grillst du am Liebsten? Freunde, Familie, Alle zusammen? Hauptsache es ist eine lustige Runde, dann passt das schon.
  5. Was darf beim grillen – außer dem Grill – nicht fehlen? Nette Leute, genug zum Drauflegen, kühle Getränke, schönes Wetter und gute Laune.
  6. … Der ultimative Fehler beim grillen? Den macht meine Schwester gerne mal: Die Wurst durch das Rost fallen lassen.
  7. … Dein ultimativer Grill-Tipp? In der Ruhe liegt die Kraft. Wer sich beim Grillen hetzen lässt, der hat das System nicht verstanden.

Who is Who

Heute geht es um Menschen, die uns immer wieder begegnen, die Meinung machen und bilden … Und wir bilden uns eine Meinung über sie. Doch welche?

  1. Jürgen Fliege ist … jemand, den ich nicht im TV ertragen kann. Ich bin offensichtlich noch nicht im Alter der Zielgruppe, da wird mir zu viel auf die Tränendrüse gedrückt, zumal ich das Format Talkshow nicht mag.
  2. Jürgen Domian ist … schwul und obendrein ein verständnisvoller Zuhörer. Schaue bzw. höre ab und zu rein in seine Sendung. Das schwankt ja so zwischen „Kann ich nicht glauben“ bis hin zu tragisch oder lächerlich.
  3. Thomas Gottschalk ist … nicht mehr so rebellisch wie früher, aber noch nett witzig. Eine ziemliche Plaudertasche, die auch mal nerven kann.
  4. Harald Schmidt ist … wirklich jemand, der es geschafft hat, mit einer Latenight-Show auch auf Dauer Erfolg zu haben und dabei auch witzig zu bleiben.
  5. Sabine Christiansen ist … bei Beinfetischisten sehr beliebt habe ich mal irgendwo gelesen. Ansonsten macht sie ihren Job souverän, soweit ich das beurteilen kann, verfolge das allerdings nicht so sehr.
  6. Sandra Maischberger ist … jemand, wo ich nicht zuschauen kann. Ist eine persönliche Aversion, die ich auch nicht näher erklären kann.
  7. Ich bin … ich und das ist gut so. Zumindest sehe ich das so.

Via Cult7

Wahlen 2005

Wahlen oder Nicht-Wahlen? Trauen oder Misstrauen? Sieben Fragen zum Thema Wählen:

  1. Wahlen in Deutschland 2005 sind… wohl offensichtlich nötig. Was nicht bedeutet, dass es danach automatisch besser wird.
  2. Wahlen generell sind… in einer Demokratie unumgänglich.
  3. Gehst du wählen? Ja, ich werde von meinem Wahlrecht Gebrauch machen, sonst kann ich ja hinterher gar nicht meckern.
  4. Der Wunschkanzler 2005 ist… nicht Gerhard Schröder. Christian Wullf fänd ich OK, aber der steht ja nicht zur Debatte.
  5. Die Wunschkanzlerin 2005 ist… eigentlich nicht Angela Merkel. Aber vielleicht ist es gar nicht verkehrt, wenn es mal eine Frau macht.
  6. …das alles und noch viel mehr, würd’ ich machen, wenn ich König von Deutschland wär! Und was würdest du tun? Endlich meine kranken Fantasien ausleben. Weil dann dürfte ich das ja. Wo kein Kläger, da kein Angeklagter.
  7. Was ist wirklich wichtig? In Bezug auf die Wahlen sicherlich, dass das Volk wieder Vertrauen in die Politik findet, wenn es so etwas jemals gegeben hat. Das dürfte schwer genug sein.

Was ist was?

In der guten alten Tradition der ‘Liebe ist …’-Strips: Sieben Fragen …

  1. Liebe ist … bedingungslos, aufrichtig und kennt keine Grenzen. Viele würden sie nicht mal erkennen, wenn sie von ihr gebissen werden. Sich ohne Worte verständigen zu können.
  2. Romantik ist … auf wunderbare und besondere Art das Herz eines Menschen mit Liebe zu füllen. Dieser besondere Schauer, Momente, in denen die Zeit quasi stehen bleibt.
  3. Entspannung ist … die Sorgen des Alltags vergessen zu können.
  4. Genuss ist … sich etwas zu gönnen und sich an dem Wohlgefühl zu erfreuen, das sich danach einstellt. Für mich ist Genuss ein gutes Essen, ein leckeres Getränk, etwas schönes sehen oder etwas machen, was ich gerne tue.
  5. Sommer ist … die Feel-Good-Jahreszeit. Es ist schön, morgens aus dem Fenster zu schauen und schon ist alles hell. Und selbst spät-abends kann man noch gemütlich rausgehen. Die Welt zeigt sich im Sommer von ihrer schönsten Seite.
  6. Musik ist … für mich wie eine Antriebsfeder. Mit Musik geht alles besser. Die richtige Musik im richtigen Moment setzt ungeahnte Kräfte frei.
  7. Humor ist … für mich ein Lebenselixir. Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. Dabei ist es egal, ob ich über einen Witz, über andere oder sogar über mich selbst lache – Hauptsache es wird gelacht.