Skip to main content

Der Sternwanderer (Stardust)

stardust.jpg

Inhalt:

England im 19. Jahrhundert. Das kleine Dorf Wall ist durch eine Steinmauer vom mythischen Königreich Stormhold getrennt. Die einzige Lücke in der Mauer hat ein alter Wächter im Auge, damit niemand von der einen Seite auf die andere kann. Dies gelingt einem jungen Mann namens Dunstan. Im Land Stormhold trifft er eine junge von einer Hexe gefangen gehaltene Frau. Er verliebt sich in sie, neun Monate später liegt ein Kind für ihn an der Mauer: Tristan. 18 Jahre später ist Tristan in die doofe Dorfschänheit verliebt. Als die beiden eine Sternschnuppe sehen, verspricht er ihr, ihr diese Sternschnuppe als Zeichen seiner Liebe zu holen.

Doch im Land Stormhold entpuppt sich diese Sternschnuppe als blonde Giftspritze. Und hinter ihr sind noch mehr Leute her. Da sind die beiden Königssöhne Primus und Septimus, um ihre legitime Nachfolge als König zu sichern. Dazu kommt drei Hexen, die das Herz der Sternschnuppe brauchen, um ihre ewige Schönheit zurück zu bekommen.

(mehr …)