Skip to main content

Der Date Profi (School for Scoundrels)

Der Date Profi (School for Scoundrels)

Inhalt:

Roger ist der geborene Loser. Er bekommt ständig Panikattacken und wird von Kollegen gemobbt. Als er sich in seine Nachbarin verknallt, schreibt er sich für einen Kurs beim Date Profi Dr. P ein. Da sich Roger jedoch im Kurs besser anstellt, als erwartet, macht ihm Kursleiter Dr. P. das Leben fortan zur Hölle. Natürlich ganz unter dem Vorwand, das Selbstbewusstsein von Roger zu stärken.

Kritik:

Der Date Profi lässt sich ziemlich leicht in zwei Teile splitten. Die erste Hälfte ist noch relativ gut gelungen und eine Mischung aus Hitch und Fight-Club-Parodie. Dr. Ps Ausführungen, wie man die Frauenwelt am einfachsten rumkriegt und vom Loser zum Löwen wird, sind durchweg gelungen. Dafür sorgt auch der trockene Sidekich Michael Clarke Duncan. Die zweite Hälfte, die eigentlich den Höhepunkt darstellen sollte, geht dann leider ziemlich in die Hose. Dr. P und Loser Roger kommen sich in die Haare und streiten um das gleiche Mädchen.

Wie man das deutlich besser macht, zeigt Die Wutprobe mit Adam Sandler und Jack Nicholson. Dabei macht Billy Bob Thornton als kotzbrockiger Flirtlehrer ziemlich gut. Auf solche Typen ist er ja seit Bad Santa abonniert. Enttäuscht war ich von Jon Heder, der irgendwie die ganze Zeit total überfordert wirkt. Insgesamt hat Der Date Profi durchaus gelungene Gags, in der Summe aber einfach zu wenig, verglichen mit der reichhaltigen Konkurrenz. Für einen DVD-Abend ganz OK, im Kino stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nie.

Infos:

Originaltitel: School for Scoundrels
Herkunftsland/Jahr: USA, 2006
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 2. August 2007
Regie: Todd Phillips
Drehbuch: Todd Phillips, Scot Armstrong
Darsteller: Billy Bob Thornton, Jon Heder, Michael Clarke Duncan
Genre: Komödie
Für Freunde von: Hitch, Die Wutprobe, Der Rosenkrieg
Offizielle Webseite
IMDB
Trailer
Rating:

★★★★★☆☆☆☆☆