Skip to main content

Media Monday #43

  1. Der beste Film mit Forest Whitaker ist für mich Der letze König von Schottland.
  2. Gore Verbinski hat mit Fluch der Karibik seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es ihm damit gelungen ist, einem eigentlich totem Genre wieder Leben einzuhauchen. Habe lange mit mir gerungen, weil ich The Weather Man damals auch ziemlich gut fand.
  3. Der beste Film mit Amy Adams ist für mich The Fighter. Amy hat zu einem großen Teil in seichten Komödien mitgespielt oder eine der unbedeutenden Nebenrollen übernommen. Da sticht The Fighter als grandioses Sport-Drama klar raus.
  4. Nach einem durchzechten Wochenende findet man sich oftmals Sonntagnachmittags auf der Couch wieder. Welchen Film würdet ihr für diesen Fall empfehlen? Im Moment würde ich da eher eine gute Serie bevorzugen. Da kann ich so richtig eintauchen und entspannen. Aktuell ist das The West Wing, das ich damals ausgelassen hatte. Dabei hat die Serie einige der besten Dialoge überhaupt. Klasse Arbeit von Aaron Sorkin.
  5. Der schlechteste Film, den Martin Scorsese je gemacht hat, ist Bringing out the Dead. Ich habe mich dabei auf die Filme beschränkt, die ich auch wirklich gesehen habe. Gegen grandiose Werke wie Casino, Goodfellas oder The Departed fällt dieser Film doch ziemlich ab.
  6. Von den zahlreichen Buch-Reihen, die im Laufe der letzten Jahre verfilmt worden sind, gefällt mir Der Herr der Ringe am besten, denn die Trilogie ist einfach nochmals zwei Nummern größer als Harry Potter, die ich auch ziemlich gelungen verfilmt finde.
  7. Mein zuletzt gesehener Film war Wer ist Hanna? und der war letztlich doch nur solide , weil der Zwist zum Ende hin irgendwie gezwungen wirkte und die sehr guten Momente, wo Hanna erstmals mit der modernen Technik konfrontiert wird, zu kurz waren. Sehr gut gefielen mir übrigens die Verfolgungen, die mit der treibenden Musik sehr intensiv rüberkamen.

via Medienjournal

All about the movies

Gefunden bei Kasumi. Auch wenn ich glaube, so einen schon Mal gemacht zu haben (bin zu faul zum Suchen):

  1. Ein Film, den du schon mehr als zehnmal gesehen hast:

    Da gibt es mehrere. Dazu zähle ich: die klassische Star-Wars-Trilogie, Indiana Jones, From Dusk till Dawn, die meisten Bond-Filme, Big, Die nackte Kanone, Jerry Maguire

  2. Ein Film, den du mehrfach im Kino gesehen hast:

    Die klassische Star-Wars-Trilogie, From Dusk till Dawn, Goldeneye, The Rock, In den Schuhen meiner Schwester, Elizabethtown, Wenn Träume fliegen lernen

  3. Ein Schauspieler, wegen dem du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen:

    Clint Eastwood, Morgan Freeman, Brad Pitt, Kevin Spacey, Kathrin Heigl, Megan Fox (ehrlich, ich werde mir Jennifer’s Body ansehen), Kate Winslet, Scarlett Johansson, Gerard Butler, Denzel Washington, Leonardo Di Caprio

  4. Ein Schauspieler, wegen dem du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen:

    Katja Riemann, Will Ferell, Vin Diesel, Hayden Christensen, Jennifer Lopez, Paris Hilton, Katie Holmes, Madonna

  5. Filmmusical, dessen Songtexte du komplett auswendig kannst:

    Da fallen mir höchstens einige Disney-Filme an.

  6. Ein Film, bei dem du mitgesungen hast:

    In der Sneak Preview als in Jersey Girl (völlig unterschätzter Film btw) Just like Heaven von The Cure anfing. Jedes Mal wenn ich Peter Gabriels Solsburry Hill höre und natürlich generell wenn ich Lieder höre, die ich a) kenne und b) sehr gut finde.

  7. Ein Film, den jeder gesehen haben sollte:

    Million Dollar Baby

  8. Ein Film, den du besitzt:

    Das sind definitiv zu viele, um sie alle zu nennen. Irgendwas um die 450 DVDs. Habe im Moment nicht mal ein passendes Aufbewahrungssystem dafür. Derzeit stehen mehrere DVD-Türme im Wohnzimmer, was zwar beeindruckend aber auch irgendwie ziemlich doof aussieht.

  9. Ein Schauspieler, der seine Karriere nicht beim Film startete und der dich mit seinen schauspielerischen Leistungen positiv überrascht hat:

    Da fällt mir spontan Brad Pitt ein. Der fing ja in der völlig beschränkten Modewelt an und wurde daher zunächst auch überhaupt nicht ernst genommen. Was er wirklich drauf hat, zeigte er in Se7en und 12 Monkeys zum Beispiel.

  10. Schon mal einen Film in einem Drive-In gesehen?

    Als Kind ging es oft ins Autokino Hannover Messe bzw. Kirchhorst. Da habe ich meine ersten Filme gesehen, an die ich mich erinnern kann: Elliot das Schmunzelmonster, Bernhard & Bianca und Asteric und Obelix.

  11. Schon mal im Kino geknutscht?

    Aber sicher doch.

  12. Ein Film, den du immer schon sehen wolltest, bisher aber nicht dazu gekommen bist?

    No Country for old Men und There will be Blood

  13. Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?

    Nein, bezahlt ist bezahlt auch wenn ich bei einigen Filmen kurz davor war.

  14. Ein Film, der dich zum Weinen gebracht hat?

    Million Dollar Baby, Elizabethtown, Jerry Maguire

  15. Popcorn?

    Habe ich mir irgendwann mal „übergegessen“. Heute selten mal Nachos (natürlich nicht mit Fensterkitt aka Käsesauce sondern mit Salsa Dip).

  16. Wie oft gehst du ins Kino?

    Lange nicht mehr so oft wie früher. Da war ich sicher 2-3 Mal die Woche im Kino. Jetzt komme ich vielleicht auf 2-3 Mal im Quartal. Wobei ich es nicht wirklich vermisse, da das Entertainment-Angebot zu Hause dank blu-ray, Dolby Digital und HDTV deutlich besser ist. 3D halte ich übrigens für extrem overrated. Diese Technik überzeugt mich nicht. Extrem hohe Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Mehrwert.

  17. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?

    Oben in 3D.

  18. Dein Lieblingsgenre?

    Wie heißt die Seite doch gleich hier? Natürlich Drama.

  19. Dein erster Film, den du im Kino gesehen hast?

    Hatte ich weiter oben schon verraten: Elliot das Schmunzelmonster.

  20. Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?

    Postal, New Police Story, Männer wie wir, The Devil’s Rejects und natürlich Dumplings

  21. Der merkwürdigste Film, den du mochtest?

    Das dürfte auf jeden Fall Stay sein, der mich damals ziemlich faszinierte, sonst aber irgendwie kaum jemand gut findet.

  22. Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?

    Ich habe ja ein gespaltenes Verhältnis zu Spinnen und daher habe ich bei Arachnophobia wirklich extreme Panik gehabt und mich tief im Sitz fest gekrallt. Als ich noch kleiner war, habe ich mal auf einem Samstag in „The Fog“ reingeschaut. Das Bild mit dem Typen, der mit dem Enterhaken statt Hand aus dem Nebel kommt, habe ich lange nicht aus meinem Kopf bekommen.

  23. Der lustigste Film, den du je gesehen hast?

    Neben Austin Powers dürfte das die deutsche Komädie Bang Boom Bang sein. Einfach klasse.

Doofe Fragen im Sparpaket

Eben gefunden bei der schlecht gelaunten Kiki. Scheint bei Bluthochdruck zu helfen, also mach ich das auch mal:

Wie alt wirst du in 3 Monaten sein? Das Ding hier soll doch den Blutdruck senken und nicht durch die Decke schnellen lassen dachte ich? Ich habe innerhalb der nächsten drei Monaten Geburtstag und bin dann biblische 36 Jahre alt.

Denkst Du, Du wirst bis dahin verheiratet sein? Im Prinzip wäre das gar nicht so unwahrscheinlich gewesen wie es aktuell ist. Im Moment würde ich sagen sind wir dem Weltfrieden näher als einer Eheschließung mit meiner Beteiligung.

Was ist zurzeit dein Klingelton? Standard. So ein richtiges Klingeln.

In wie vielen Städten hast du bisher gelebt? In einer richtigen Stadt, also im Sinne von Großstadt, habe ich noch nie gelebt. Ist glaube ich auch nicht mein Ding.

Bevorzugst Du in Schuhen herumzulaufen, auf Socken oder barfuß? Eigentlich habe ich immer irgendwelches Schuhwerk an den FÜßen. Ausgenommen vielleicht im Sommer, um die Füße zu kühlen.

Was ist Deine Lieblingseiscreme? Fruchtige Sachen wie Erdbeere und Kirsche. Dazu gerne Vanillie und auf keinen Fall so etwas wie Schoko und alles was in die Richtung Kaffee usw. geht.

Hast Du eine bestimmte Art und Weise, wie Du im Bett schläfst? Am liebsten schlafe ich irgendwie seitlich verdreht. Muss komisch aussehen.

Bist Du eine laute Person? Nein, eher nicht. Vielleicht sollte ich das ab und an mal ändern.

Wie alt bist Du? Das hatten wir weiter oben schon.

Kannst Du Poker? Nicht wirklich, kenne aber genug von den Basics um zumindest Casino Royale zu verstehen.

Schon mal jemanden geküsst, deren oder dessen Name mit “D” anfängt? Ich glaube nicht.

Würdest Du Deine Nase piercen lassen? Bevor ich jetzt mit Vorurteilen um mich schmeiße, belasse ich es bei einem einfachen Nein.

Bist Du neugierig? Auf jeden Fall. Da müssen also doch ein paar weibliche Gene vorhanden sein.

Würdest Du ohne Deine Eltern zurecht kommen? Es gibt leider nur noch ein Elternteil. Ich denke, es geht auch irgendwie ohne, mit ist aber auf jeden Fall angenehmer.

Letzter Film, den Du gesehen hast? Zu Hause war das Max Payne, im Kino Watchmen.

Ist es in der Regel einfach für andere, Dich zum Lachen zu bringen? Ich lache gerne, bringe aber lieder andere zum Lachen.

Was hast Du zuletzt in Deinen Mund geschoben? Ein Reststück Schokino-Kuchen, der noch von Ostern übrig geblieben ist.

Wer hat zuletzt für Dich gekocht? Das war die Missy gestern Abend. Es gab Kartoffelspalten mit Sour Cream.

Wer hat Dich zuletzt angerufen? Das war gestern mein Chef, bevor er in den Urlaub verschwunden ist.

Liest Du den Sportteil der Zeitung? das ist überwiegend das einzige, was mich daran interessiert. Wenn ich schon kein Fußball mehr schaue, will ich wenigstens wissen, was da so los ist.

Hast Du eine gute Beziehung zu Deinem Bruder/Schwester? Doch, das passt schon ziemlich gut, bis auf die unter Geschwistern üblichen Reibereien.

Was für Bilder hängen in Deinem Zimmer? Wenn ich jetzt mal hier vom Büro ausgehe, dann ist das ein Bild mit der Produkt-Historie von Apple von der ersten Holzkiste bis zum iPhone.

Letzes Buch, das Du gelesen hast? Das war der Thriller Chemie des Todes, der mir ziemlich gut gefallen hat.

Wie siehst Du aus: Wie Mama oder Papa? Best of both worlds.

Wenn Du für den Rest Deines Lebens nur noch ein einziges Getränk zu Dir nehmen dürftest, welches wäre das? Coke Zero, ein Laster braucht der Mensch.

Was liegt rechts neben Dir? Der Nintendo DSi und direkt daneben der NDS von Junior, der gerade sein Zimmer aufräumen muss.

Schon mal irgendwo ins Wasser gefallen? Wir haben hinter dem Haus einen kleinen Graben. Ich mag gar nicht daran denken, wie oft ich als Kind da reingefallen bin beim Versuch einen richtig mächtigen Staudamm zu bauen.

Have I told you lately that I love you?

What are your middle names?

Wir hatten früher nicht so viel Geld, da konnte wir uns so einen Luxus wie Mittelnamen doch gar nicht leisten.

How long have you been together?

Habe gerade extra nachgefragt, ob ich da richtig lieg. Am 01. Mai sind es drei Jahre genau.

How long did you know each other before you started dating?

Schwierige Frage, da wir uns ja nicht auf dem tradionellem Wege kennengelernt haben, sondern mehr zufällig im Internet übereinander gestolpert sind. Nach dem ersten Huhu hat es dann nur neun Tage bis zum ersten Treffen gedauert. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass da locker 200+ km zwischen uns lagen.

Who asked whom out?

Auch diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Zuerst war ich es, dann wollte sie nicht mehr und wir hatten eine ganze Zeit Funkstille. Dann wollte ich nicht mehr, aber sie. Das am Ende dann doch noch was daraus wurde ist echt erstaunlich.

How old are each of you?

Ich bin inzwische 35 Jahre alt. Ich hatte kürzlich noch eine wissenschaftliche Abhandlung gelesen, die 35jährigen bescheinigte auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Entwicklung zu sein. Ich finde nur gerade den Link nicht, ehrlich. Die Missy ist inzwischen auch an der 30 vorbeigerauscht und ist 31.

Whose siblings do you see the most?

Ha, die Frage ist mal wirklich einfach. Natürlich meine Schwester, da sie im gleichen Haus wohnt und die Missy keine „richtigen“ Geschwister hat. Nur so zugelaufene und die kenne ich nur vom Telefon oder Hörensagen.

Which situation is the hardest on you as a couple?

Es ist natürlich schwierig, die anfängliche Eupborie und das Kribbeln im Bauch auch im normalen Alltag aufrecht zu erhalten. Mit der Zeit schleichen sich da dann doch schlechte Angewohnheiten ein, mit denen man sich immer wieder beschäftigen muss. Natürlich sind die Ereignisse zum Ende des letzten Jahres eine enorme Belastung. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass wenn wir das jetzt auch noch hinbekommen, uns hier nichts mehr umwerfen kann.

Did you go to the same school?

Nein, damals haben wir etwa 30 km auseinander gelebt und sowieso unterschiedliche Schulformen besucht. Ich bin außerdem davon überzeugt, dass wir uns damals nicht verstanden hätten und somit heute vermutlich auch nicht zusammen wären.

Are you from the same home town?

Nein, da lagen wie gesagt etwa 30 km zwischen uns.

Who is smarter?

Das ist doch eine von Frauen ausgedachte Fangfrage. Ich denke, das kommt auf’s Thema an. Ich bin zum Beispiel ein wandelndes Film-Lexikon, zitierte Film-Dialoge und kann nach dem Ansehen gut in Worte fassen, was mir gefallen hat und was nicht. Die Missy weiß am nächsten Tag schon nicht mehr, welchen Film sie gesehen hat, dafür sieht sie jeden (!) noch so kleinen Film- bzw. Schnittfehler. Kriege ich nicht, auch wenn ich einen Film zehn Mal gesehen habe.

Who is the most sensitive?

Definitiv ich! Das Blog heißt ja nicht umsonst DRAMAking. Mich verletzen Kleinigkeiten, ich heule bei schnulzigen Filmen, ich überlege fünf Mal bevor ich etwas sage, da ich ja jemanden verletzen könnte. Würde man die klassische Rollenverteilung bei Paaren als Maßstab anlegen, dann fülle ich wohl eher den Frauenpart aus. Es fehlen lediglich Brüste, aber wenn ich die hätte, würde ich gar nichts mehr geregelt bekommen, da ich den ganzen Tag an mir rumspielen würde.

Where do you eat out most as a couple?

Da fällt mir das Bistro Viva direkt neben dem CineStar in Garbsen ein. Da kehren wir eigentlich jedes Mal ein, bevor wir ins Kino gehen oder eben danach. Leckeres Essen, schön eingerichtet, nette Leute und einfach gemütlich.

Where is the furthest you two have traveled together as a couple?

Wir sind in den drei Jahren nicht einmal über die deutschen Grenzen hinaus gekommen. Wird echt Mal Zeit, dass wir das nachholen. Dabei gibt es nur das Problem, dass die Missy sich nicht in einen Flieger reintraut. Aber da haben wir eine coole Wette. Wenn ich mich auf ein Pferd setze und reite (wovor ich Angst habe), geht sie in den Flieger. Unter uns: Das kriege ich hin, ihr Gesicht beim Start muss ich sehen.

Who has the craziest exes?

Auch wenn ich da von ihr fast keinen kenne: Definitiv sie. Bei mir war da nicht sooo viel und so richtig verrückt? Nein, nicht wirklich. Genau genommen wurde es bei mir immer verrückter.

Who has the worst temper?

Die Missy ist da einfach gestrickt und explodiert gleich wie ein Chinaböller und genauso schnell ist es dann auch wieder vergessen. Bei mir ist das gänzlich anders. Bei mir brodelt das erst auf kleiner Flamme. Das ist keine böse Absicht, ich muss dann halt erst in Ruhe nachdenken. Ich werde dann immer ruhiger. Grundregel dafür ist: Je ruhiger ich werde, desto schlimmer ist es.

Who does the cooking?

Wir kochen öfters zusammen oder auch mal getrennt. Kochen wir getrennt, dann bin ich es öfters, der am Herd steht. Das liegt aber einfach daran, dass ich das wirklich gerne mache, gerade die etwas aufwändigeren Sachen.

Who is the neat-freak?

Von einem Sauberkeitsfimmel sind wir beide weit entfernt. Ich denke, dass meine Schmerzgrenze noch ein Stück weiter unten ist und ich eher genervt bin und mit dem Aufräumen anfange.

Who is more stubborn?

Wenn ich das jetzt im Sinne von „hartnäckig“ übersetze, dann auf jeden Fall ich. Wenn ich es mit „dickköpfig“ übersetze, dann auch ich. Da ist der Abstand dann aber nicht ganz so groß. Missy meint immer, dass es keinen Sinn macht, mit mir zu diskutieren. Ich bin der Meinung, dass das nur bedingt stimmt. Denn – und jetzt spoiler ich mal – die Waffen der Frauen wirken.

Who hogs the bed?

Keiner von uns, das sind eher die Katzen. Eine Hälfte des Bettes gehört den Katzen. Vom Rest braucht Missy zwei Drittel, was mir dann noch ein opulentes Drittel lässt, auf dem ich mich dann so richtig austoben kann. Wenn ich in dem Moment nicht schockgefroren wäre, denn Missy hat immer eiskalte Füße. Ich denke manchmal, dass sie die vor dem Schlafengehen noch fix ins Eisfach legt, um mich zu ärgern.

Who wakes up earlier?

Ich, immer, ohne Ausnahme. Wenn ich Missy um eins beneide, dann ihren Schlaf. Die kann nachts aufstehen, sich einen Pott Eis krallen und mampfend Feeds lesen und anschließend ins Bett gehen und SOFORT weiterschlafen. Drei Katzen können morgens den „ich habe Hunger“-Kanon anstimmen und sie zuckt nicht mal. Absolut beeindruckend.

Where was your first date?

Das erste Mal gesehen haben wir uns auf ihrem Geburtstag, den 17.07.2005.

Who is more jealous?

Definitiv ich. Ich bin der Meinung, dass ein gesundes Maß Eifersucht zu einer guten Beziehung gehört, wie das Salz in der Suppe. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich ein Kontrollfreak bin. Bei ihr ist das so, dass ich mich vermutlich sogar von zwei nackten asiatischen Zwillingen massieren lassen könnte, ohne dass sie misstrauisch wird. Jetzt könnte man sicherlich denken, dass es ihr egal ist. Glaube ich aber nicht. Ich denke eher, dass sie weiß, dass sie mir da zu 100% vertrauen kann.

How long did it take to get serious?

Das ging im Prinzip recht schnell, wurde dann aber immer wieder unernster. Das verlief in etwa in einer Fieberkurve wie bei einem Patienten, der ständig zwischen Tod und Herzrasen schwankt.

Who eats more?

Ich, definitiv. Ist ja auch kein Wunder, ein dermaßen durchtrainierter, mit strammen Muskeln bepackter Körper braucht halt auch extrem viel Energie.

Who does the laundry?

Das teilen wir hier inzwischen ziemlich gerecht auf. Wer gerade Zeit hat oder dringend irgendwelche Wäsche braucht, kümmert sich darum oder überzeugt den anderen davon, es zu übernehmen.

Who’s better with the computer?

Ich, ich bin ja auch ein Nerd. Dafür kann Missy die Tassimo bedienen.

Who drives when you are together?

Missy. Und zwar ziemlich von Anfang an. Ich hatte sie ziemlich am Anfang mal für ein Date abgeholt und wir fuhren auf einer Schnellstraße durch Hannover. Sie maulte rum, dass ich wie ein Rentner fahren würde. Ich legte eine Vollbremsung hin, stieg aus, knallte die Tür und ging mit strammen Schritt ums Auto rum. Sie hatte vermutlich Angst, dass ich durchdrehe oder so. Ich riss die Tür auf und sagte, dass sie halt fahren soll. Ich fahre so lange Auto inzwischen, das gibt mir nichts mehr. Seitdem setze ich mich freiwillig auf den Beifahrersitz und komme entspannt überall an.