Skip to main content

Good Bye Google Reader

Thank you for stopping by.

Google Reader has been discontinued. We want to thank all our loyal fans. We understand you may not agree with this decision, but we hope you’ll come to love these alternatives as much as you loved Reader.

Sincerely,

The Google Reader team

So heißt es jetzt lapidar, wenn ich versuche den Google Reader aufzurufen. Das Ganze kommt nicht überraschend und wurde früh genug bekannt gegeben und somit genug Zeit gelassen, sich nach Alternativen umzuschauen und die eigenen Feeds zu exportieren. Ich gebe zu, dass ich den Google Reader nicht mehr so oft genutzt habe in letzter Zeit. Ich habe mich daher nicht groß nach Alternativen umgesehen. Aus vielen Beiträgen entnahm ich, dass Feedly wohl ein ziemlich guter Dienst sei. So importierte ich meine Feeds dorthin und war nach Umstellen der Ansicht (nur Titles, wie im Google Reader) dann sehr angetan. Das Navigieren mittels J und K funktioniert hier auch und mein letztes Gegenargument, der fehlende OPML-Export, wurde kurzfristig noch eingebaut. Dazu kommt, dass die Apps für iPhone und iPad sehr gelungen und zudem kostenfrei sind. Zudem soll Reeder, eine meiner Lieblings-iOS-Apps, Feedly-Support bekommen. Mir ist jetzt zwar noch nicht klar, wie die Betreiber von Feedly das alles bezahlen wollen, aber für den Fall der Fälle gibt es ja nun einen Feed-Export. Bis dahin bleibe ich erstmal bei Feedly. Dennoch: Danke Google Reader, es waren ein paar schöne Jahre mit dir.

Ein Kommentar zu “Good Bye Google Reader

Kommentar verfassen