Skip to main content

Ein ♥ für Blogs

herz4blogsKai vom Blog Stylespion möchte gerne von möglichst vielen, die jeweiligen deutschsprachigen Lieblingsblogs lesen. Das fällt mir zunehmend schwerer, da ich immer mehr englischsprachige Blogs lese. Aber für eine kleine, feine Auswahl sollte es reichen:

Das Nuf

War glaube ich eines der ersten Blogs, die ich regelmäßig gelesen habe. Dann habe ich irgendwann damit aufgehört und wieder zurück gekommen, als es auf einmal um Babykotze

Das kleine Muc

Fabian arbeitet als Redakteur bei der GameStar, war mal Laiendarsteller in einer Nachmittags-Richtershow und schreibt wirklich lustige Artikel in seinem Blog und zwar nicht nur über Spiele.

Rara sunt cara

Thwidra „kenne ich“ eigentlich aus einem Forum. An seinem Blog gefallen mir vor allen seine Beiträge über TV-Serien. Bei einigen reicht mir schon seine Beschreibung und ich habe sofort das Gefühl, ob die Serie was für mich ist oder nicht. Lost-Fans sollten sich unbedingt seine Fragen & Angtworten zu jeder Season anschauen, großartige Arbeit.

Wortvogel

Lacht nur, aber den Wortvogel habe ich erst für mich entdeckt, als er seine Erlebnisse zu Lotta in Love geschrieben hat. Aber seit dem bin ich dabei und mag einfach die für mich immens interessante Themenauswahl.

iPhoneBlog

Alex hat mit seinem iPhoneBlog genau den richtigen Zeitpunkt getroffen, um damit zu starten und seit Beginn bin ich als Leser dabei. Und er schafft es immer wieder, interessante Themen zu meinem absoluten Lieblings-Gadget zu liefern.

Bits und So / Games und So

Gehört hier eigentlich nicht so wirklich rein, weil er sich primär um Podcasts und weniger um Blogs handelt, spielen aber doch für mich doch eine sehr wichtige Rolle. Eigentlich hatte ich das Thema Podcasts für mich beerdigt, da diese entweder zu lang oder zu uninteressant sind. Sowohl BuS als auch GuS sind die große Ausnahme. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer Länge höre ich jede Woche rein.

Oft auf der Strecke Hannover-Frankfurt oder halt zurück. Die Themen treffen genau meinen Nerv, einfach ein paar sympathische Jungs (OK, inzwischen auch mit Frau), die locker entspannt über wunderbare Geek-Themen reden. Irgendwann muss ich mich mal bei GuS einschleichen 🙂

FSCKLog

Wenn man Apple-Hardware verwendet, dann führt eigentlich kein Weg am FSCKLog vorbei. Im Gegensatz zu vielen anderen Apple-Blogs bringt Leo eigentlich immer Fakten und hält sich mit Gerüchten zurück. Und das habe ich mit der Zeit einfach zu schätzen gelernt. Auch gerade in Hinblick auf die iPhone-Tarife wurde ich da immer bestens informiert.

Ein ♥ für Blogs

herz4blogs

Am kommenden Dienstag, den 21.04, veröffentlichen alle, die darauf Lust haben, einen Beitrag mit dem Titel “Ein ♥ für Blogs” in dem sie ihre lesenswerten deutschsprachige Blogs vorstellen – das darf dann auch mal über den eigenen Blogtellerrand hinausgehen.

Sehr schöne Idee vom Stylespion. Morgen also einfach einen entsprechenden Artikel mit euren Lieblingsblogs posten. Trägt sicherlich prima dazu bei, ein paar neue Perlen zu entdecken und seine Blogroll mit interessanten Blogs zu erweitern. Also los, mitmachen.

Adam Lambert singt „The tracks of my tears“ in American Idol Season 8

Irgendwie ist es immer so, dass mir eine Nummer jeder American-Idol-Staffel so gut gefällt, dass sie dann hier landet. Dieses Jahr ist es Adam Lambert der mich neben der 16jährigen Rock-Röhre Allison Iraheta im Laufe der Zeit extrem überrascht hat. Ich gebe zu, ich konnte ihn zunächst nicht ausstehen. Irgendwie kam er rüber wie eine Mischung aus Tokio-Hotel-Bill, Mick Jagger und Billy Idol. Doch der Typ ist einfach extrem wandlungsfähig.

In der Motown-Woche, in der Smokey Robinson als Mentor auftrat, überraschte er mit einem total anderen Outfit und einer extrem ruhigen Nummer. Seine Version von Track of my Tears ging extrem unter die Haut. Ich fand es auch ziemlich beeindruckend, wie Robinson beschrieb, worum es in dem Song geht. Er stellte sich beim Schreiben vor, wie es wohl wäre, wenn ein Mann so viel weint, dass die Tränen tiefe Furchen im Gesicht hinterlassen. Das kam in dem Auftritt dann auch prima rüber.

Das Rocker-Outfit tauschte er gegen einen Anzug und auch sonst war er optisch nicht wiederzuerkennen. Aber was soll ich sagen, hört selbst. Leider gibt es kein video des Live-Auftritts.

DirektIdol

Doofe Fragen im Sparpaket

Eben gefunden bei der schlecht gelaunten Kiki. Scheint bei Bluthochdruck zu helfen, also mach ich das auch mal:

Wie alt wirst du in 3 Monaten sein? Das Ding hier soll doch den Blutdruck senken und nicht durch die Decke schnellen lassen dachte ich? Ich habe innerhalb der nächsten drei Monaten Geburtstag und bin dann biblische 36 Jahre alt.

Denkst Du, Du wirst bis dahin verheiratet sein? Im Prinzip wäre das gar nicht so unwahrscheinlich gewesen wie es aktuell ist. Im Moment würde ich sagen sind wir dem Weltfrieden näher als einer Eheschließung mit meiner Beteiligung.

Was ist zurzeit dein Klingelton? Standard. So ein richtiges Klingeln.

In wie vielen Städten hast du bisher gelebt? In einer richtigen Stadt, also im Sinne von Großstadt, habe ich noch nie gelebt. Ist glaube ich auch nicht mein Ding.

Bevorzugst Du in Schuhen herumzulaufen, auf Socken oder barfuß? Eigentlich habe ich immer irgendwelches Schuhwerk an den FÜßen. Ausgenommen vielleicht im Sommer, um die Füße zu kühlen.

Was ist Deine Lieblingseiscreme? Fruchtige Sachen wie Erdbeere und Kirsche. Dazu gerne Vanillie und auf keinen Fall so etwas wie Schoko und alles was in die Richtung Kaffee usw. geht.

Hast Du eine bestimmte Art und Weise, wie Du im Bett schläfst? Am liebsten schlafe ich irgendwie seitlich verdreht. Muss komisch aussehen.

Bist Du eine laute Person? Nein, eher nicht. Vielleicht sollte ich das ab und an mal ändern.

Wie alt bist Du? Das hatten wir weiter oben schon.

Kannst Du Poker? Nicht wirklich, kenne aber genug von den Basics um zumindest Casino Royale zu verstehen.

Schon mal jemanden geküsst, deren oder dessen Name mit “D” anfängt? Ich glaube nicht.

Würdest Du Deine Nase piercen lassen? Bevor ich jetzt mit Vorurteilen um mich schmeiße, belasse ich es bei einem einfachen Nein.

Bist Du neugierig? Auf jeden Fall. Da müssen also doch ein paar weibliche Gene vorhanden sein.

Würdest Du ohne Deine Eltern zurecht kommen? Es gibt leider nur noch ein Elternteil. Ich denke, es geht auch irgendwie ohne, mit ist aber auf jeden Fall angenehmer.

Letzter Film, den Du gesehen hast? Zu Hause war das Max Payne, im Kino Watchmen.

Ist es in der Regel einfach für andere, Dich zum Lachen zu bringen? Ich lache gerne, bringe aber lieder andere zum Lachen.

Was hast Du zuletzt in Deinen Mund geschoben? Ein Reststück Schokino-Kuchen, der noch von Ostern übrig geblieben ist.

Wer hat zuletzt für Dich gekocht? Das war die Missy gestern Abend. Es gab Kartoffelspalten mit Sour Cream.

Wer hat Dich zuletzt angerufen? Das war gestern mein Chef, bevor er in den Urlaub verschwunden ist.

Liest Du den Sportteil der Zeitung? das ist überwiegend das einzige, was mich daran interessiert. Wenn ich schon kein Fußball mehr schaue, will ich wenigstens wissen, was da so los ist.

Hast Du eine gute Beziehung zu Deinem Bruder/Schwester? Doch, das passt schon ziemlich gut, bis auf die unter Geschwistern üblichen Reibereien.

Was für Bilder hängen in Deinem Zimmer? Wenn ich jetzt mal hier vom Büro ausgehe, dann ist das ein Bild mit der Produkt-Historie von Apple von der ersten Holzkiste bis zum iPhone.

Letzes Buch, das Du gelesen hast? Das war der Thriller Chemie des Todes, der mir ziemlich gut gefallen hat.

Wie siehst Du aus: Wie Mama oder Papa? Best of both worlds.

Wenn Du für den Rest Deines Lebens nur noch ein einziges Getränk zu Dir nehmen dürftest, welches wäre das? Coke Zero, ein Laster braucht der Mensch.

Was liegt rechts neben Dir? Der Nintendo DSi und direkt daneben der NDS von Junior, der gerade sein Zimmer aufräumen muss.

Schon mal irgendwo ins Wasser gefallen? Wir haben hinter dem Haus einen kleinen Graben. Ich mag gar nicht daran denken, wie oft ich als Kind da reingefallen bin beim Versuch einen richtig mächtigen Staudamm zu bauen.