Skip to main content

10 Filme, auf die ich mich wie ein Schnitzel freue

Das Kinojahr 2009 hat gerade begonnen und schon jetzt weiß ich, dass ich die Anzahl der Kinobesuche vom letzten Jahr spielend toppen werde. Dank Pressekarte muss ich da nicht mehr auf die Kosten schauen und außerdem laufen wirklich ein paar echte Highlights an. Besonders freue ich mich auf die folgenden Titel:

The Changeling

Der neue Clint Eastwood wird mir sicher trotz Angelina Jolie gefallen. Nicht, dass ich sie nicht attraktiv finden würde (auch wenn sie inzwischen zu dünn ist), aber eine tolle Schauspielerin ist sie nicht nun nicht gerade. Ich vertraue hier aber einfach mal auf das Können von Clint.

Gran Torino

Und noch einmal Clint Eastwood. Dieses Mal vor und hinter der Kamera, dafür kein tiefgründiges Drama sondern eher auf den Spuren von Dirty Harry. Als frustrierter Veteran des Koreakrieges versucht er einen diebischen Asiaten wieder auf die richtige Spur zu bringen. Natürlich widerwillig, wie schon in Million Dollar Baby.

Monsters vs. Aliens

Im Gegensatz zu Pixars Up und Ice Age 3 hat mich Monsters vs. Aliens richtig fasziniert. Tolle Idee, die bösen außerirdischen Invasoren mit Monstern zu bekämpfen und dabei das gesamte Genre-Kino auf die Schippe zu nehmen. Schon jetzt ist der kleine Schleimklumpen mein absolut Favorit.

Star Trek

Ich habe Star Wars eigentlich immer Star Trek vorgezogen. Als Kind habe ich die klassische Serie im TV gesehen mangels Alternativen. Ein Freund hat mich dann sehr spät für The Next Generation begeistern können. Aber dann irgendwann war das Franchise tot. Lost-Macher J. J. Abrams versucht jetzt einen Reboot der Serie und zumindest den Trailer finde ich sehr ansprechend.

The Curious Case of Benjamin Button

Ich hatte schon letztes Jahr mit David Finchers neuem Film gerechnet. Die Kritiken lesen sich durchweg sehr gut und ich fand die Geschichte enorm interessant. Der Trailer macht dann noch neugieriger auf den Film.

Frost/Nixon

Ich bin ein Freund von gut verfilmten Polit-Geschichten. Thirteen Days und All the president’s Men gehören zu meinen Favoriten. Die Geschichte, dass Nixon nach seinem Rücktritt ganz souverän einem Talkshow-Moderator gegenübertritt mit dem sicheren Gefühl die Sache im Griff zu haben und dann eine böse Überraschung erlebt, ist einfach zu gut. Und Ron Howard ist genau der richtige Regisseur für so einen Stoff. Der hat ja auch Apollo 13 prima hinbebkommen.

The Wrestler

Mickey Rourkes Comeback hatte ich lange Zeit überhaupt nicht im Auge, abr Darren Aronofsky scheint da eine echte Perle gedreht zu haben. Und als wäre das nicht genug gibt es auch noch Marisa Tomei. Um Himmels Willen, muss ich sehen.

W

Oliver Stones neues Werk muss man vermutlich schon wegen der herausragenden Darstellerleistung von Josh Brolin als George W. Bush sehen.

The Reader

Literaturverfilmung von Berhard Schlinks Bestseller „Der Vorleser“. In den Hautprollen sind Kate Winslet und Ralpf Fiennes zu sehen. Die in groß drei Kapitel eingeteilte Geschichte wurde von Stephen „The Hours“ Daldry verfilmt.

Revolutionary Road

Nach Titanic sind Kate Winslet und Leonardo DiCaprio wieder ein Paar auf der Leinwand. Sam „American Beauty“ Mendes verfilmte das Leben eines zutiefst gelangweilten Paares, dass den großen Umzug nach Paris wagt um wieder Leben in die Beziehung zu bringen.

4 Kommentare zu “10 Filme, auf die ich mich wie ein Schnitzel freue

  1. Das hatte ich in der Tat noch nicht mitbekommen. Danke für den Tipp, werde ich mal den Rekorder anwerfen (sofern ich es nicht vergesse).

Kommentar verfassen