Skip to main content

Und wo wir schon beim Lanze brechen sind…

Ich finde, Angela Merkel kann das ruhig anziehen. Nur weil man ein paar Jahre älter ist, ein paar Falten hat und ein Regierungsoberhaupt ist, muss man sich noch lange nicht in einem Sack verstecken. Wenn sie in biederen Hosenanzügen rumläuft mosern alle rum, ist sie etwas mutiger ist es auch nicht anders. Man kann es den Leuten eben nicht recht machen. Oder ist jetzt irgendwer überrascht, dass auch die Kanzlerin Brüste hat? Echt? Dann verrate ich euch noch was: Sie hat vermutlich auch eine Vagina.

4 Kommentare zu “Und wo wir schon beim Lanze brechen sind…

  1. Letzteres ist natürlich eine gewagte Theorie. 😉

    Aber du hast schon recht, man kann es den Leuten einfach nicht recht machen. Ich find’s jedenfalls okay.

  2. Ich find, das Kleid steht ihr. Allerdings war das Bild heute morgen im Zug schon leicht überfordernd (und das vorm ersten Kaffee…), als mir die Brüste praktisch ins Gesicht sprangen. Für mich ist es ein wenig zu viel Ausschnitt, man kann ihr ja bald aufn Bauchnabel schauen. Aber wohl nur ungewohnt.

  3. gsd! Endlich mal jemand, der nicht auf dem Kleid rumhackt. (Der Ausschnit geht auch klar, denn die Frau füllt ihn wenigstens anständig aus und belästigt einen nicht mit spitzen Rippen, die sich jeden Moment durch den Stoff bohren könnten)

    Ich finde die permanente Merkel-Klamotten-Frage ohnehin eine Frechheit, denn bei ihren männlichen Kollegen kräht auch kein Hahn danach! So. *aufreg* ;o)

Kommentar verfassen