Skip to main content

Games Convention mit neuem Namen ab 2009 in Köln

Jetzt ist es also amtlich. Dieses Jahr findet die Games Convention wie üblich im August nochmal in Leipzig statt. Ab 2009 läuft das Ganze unter dem Namen GAMESCom in Köln und zwar im September. Die Verschiebung in den September finde ich gut, den Umzug nicht. Ohne die Messe Leipzig würde es die Games Convention in der heutigen Form nicht geben. Zu einer Zeit, als sich niemand mit dem Thema beschäftigen wollte, hat es die Messe Leipzig gemacht und damit ein absolutes Erfolgsrezept auf die Beine gestellt. Dazu kam die Game Developers Conference, das tolle Eröffnungskonzert im Gewandhaus zu Leipzig. Abends konnte man dort was unternehmen, die Leute waren freundlich. Warum nun der Umzug?

Viele Publisher hatten Probleme, ihre internationalen Entwicklungsstudios nach Leipzig zu bekommen. Unter diesem Gesichtspunkt hätte ein Umzug nach Frankfurt jedoch mehr Sinn gemacht. Anders sieht es jedoch mit der reinen Ausstellungsfläche und den zur Verfügung stehenden Hotels aus. In Leipzig musste man teilweise schon auf Zimmer in Halle ausweichen. Schon letztes Jahr stieß die Messe langsam aber sicher an ihre Grenzen. Der neue Name ist nötig, da die Namensrechte an der Games Convention bei der Messe Leipzig liegen, die natürlich alles andere als „not amused“ sind. Ich werde sicher auch nach Köln gehen (schon aus beruflichen Gründen), Leipzig jedoch auf jeden Fall vermissen.

Kommentar verfassen