Skip to main content

Kino-Vorschau 2008: Action Top 5

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

18 Jahre ist es schon wieder her, seit Indiana Jones und der letzte Kreuzzug über die Leindwände flimmerte. Insofern gibt es eine kleine Parallele zu Episode 1, denn ein Teil der heutigen Zielgruppe war beim letzten Teil noch nicht mal auf der Welt oder noch deutlich zu klein für den Film. Der Film spielt in den 50er Jahren. Indy begibt sich wieder auf die Suche nach mysteriösen Artefakten. Unterstützt wird er dabei von Marion Ravenwood und seinem von Shia LeBeouf gespielten Sohn. Die umtriebige Cate Blanchett darf sich als Schurkin versuchen und John Hurt spielt den Vater von Marion. Vermutlich das Kinoereignis 2008.

Star Trek

Das Star-Trek-Franchise lag im Sterben. Nach einer kleinen Schaffenspause wurde J.J. Abrams (LOST, Mission Impossible 3) damit beauftragt, der Serie mit einem neuen Kinofilm wieder Leben einzuhauchen. Schon die Castings wurden von den Fans extrem genau beäugt. Das Drehbuch wird von Alex „Die Insel“ Kurtzman und Roberto „Transformers“ Ori geschrieben. Der Film stellt ein Prequel da und zeigt Kirk, Spock, McCoy, Scotty & Co bei ihren Anfängen an der Sternenflottenakademie. J.J. Abrams Stärke ist Charakterzeichnung, insofern dürfen wir hier viel erwarten. Als Schurke agiert Eric Bana. Gespannt bin ich auf Simon Pegg als Scotty.

10.000 BC

Neuer Film von Roland Emmerich. Es geht weit zurück in der Geschichte. Es wird von der Reise eines Mammutjägers erzählt, der die Zukunft seines Stammes sichern soll. Der Trailer erinnert ein klein wenig an Apocalypto ohne babylonisches Sprach-Wirrwarr. Omar Sharif ist noch einer der bekanntesten Schauspieler im Cast.

Wanted

Actionkracher von Timur Bekmambetov, der die beiden Wächter-Streifen im Matrix-Stil gedreht hat. Dem Film liegt der gleichnamige Comic von Mark Millar zu Grunde. James McAvoy findet heraus, dass sein Vater ein Auftragskiller war. Als dieser getötet wird, soll Junior die Nachfolge antreten, weswegen er von Morgan Freeman und Angelina Jolie trainiert wird. Der Trailer verspricht rasante Action mit einer anständigen Portion Humor.

Hancock

Witziger Superheldenfilm von Peter „The Kingdom“ Berg. Will Smith mimt den heruntergekommenen Superheld Hancock, der zudem auch noch Alokoholprobleme hat. Um seine Imageprobleme zu beheben, weshalb er einen von Jason Bateman gespielten PR-Berater anheuert. Als die beiden zusammen arbeiten, verliebt sich Hancock ausgerechnet in die von Charlize Theron gespielte Ehefrau des Beraters.

Kommentar verfassen