Skip to main content

Hassthema iPhone?

Nun ist das iPhone also da und ich habe es nicht. Nicht weil ich es nicht gern hätte, sondern weil es eben zurzeit nicht drin ist. Die Berichterstattung nervt mich zurzeit schon etwas. Es gibt kaum einen Platz, wo nicht darüber berichtet wird. Noch viel mehr stört mich jedoch das Rumgezicke der Nichtkäufer. Ich kann jeden verstehen, dem das Ganze zu teuer ist. Ich finde Sachen wie die Bindung mit einem exklusiven Vertragspartner oder die angebotenen Tarife auch alles andere als gut. Ich kann aber auch jeden verstehen, der sich das Gerät trotzdem kauft.

Ich fand den Beitrag von Johnny auf Spreeblick wirklich absolut passend. Weil er sehr objektiv die Fakten auf den Tisch bringt. Das Ding ist weder perfekt noch billig. Das iPhone ist aber eins: Extrem innovativ und ein Gerät, das dieser Branche endlich revolutionieren wird. Das fängt bei der Bedienung mit dem Touchscreen an und hört bei den intuitiv zu bedienenden Anwendungen auf. Wie er so schön schreibt hat man bei Produkten aus dem Hause Apple immer das Gefühl, dass sie gebaut wurden, um Menschen zu helfen. Man nimmt sie in die Hand und hat Spaß daran sie zu bedienen.

Vor wenigen Minuten wünschte Kollege Hausmeister kopfschüttelnd „allen Apple-Maniacs viel Spaß“ mit dem „neuen teuren Spielzeug“. Kann man so schreiben. Ich schüttele jedoch eher den Kopf, wenn das ausgerechnet jemand schreibt, der bald einen LKW braucht, um sein elektronisches Spielzeug noch mit zu bekommen. MP3-Player, Palm, Handy und Ogo. Gab es sicher alles nicht für umsonst. Dazu kommt dann der Ärger über Sync-Probleme, nicht abspielbare Podcasts und langsame Datenübertragung. Ich bevorzuge dann eher eine Lösung, die einfach funktioniert. Am besten an jedem Ort dieser Welt. Und wenn die ein wenig mehr kostet, dann nehme ich das gerne in Kauf. Zumindest bei Dingen, die ich sehr oft im Alltag benutze.

Und so wird jetzt eben gespart und dann habe ich Apple-Maniac viel Spaß mit meinem teuren Spielzeug, egal wer dann den Kopf schüttelt.

5 Kommentare zu “Hassthema iPhone?

  1. Huihui. Da fühlt sich aber einer tief getroffen. War nicht die Absicht. Wollte nur mal ein wenig Stimmung gegen diesen absolut uneingeschränkten Apple-Hype machen.

    Und klar, das iPhone hat ebenso Vorteile wie etwa Leopard gegenüber Vista. Vielleicht funktioniert auch alles „wie aus einem Guss“, aber was passiert wenn ich mal nicht mit iTunes meine Podcasts auf den Player/das Phone bekommen kann? Was ist wenn alle Filme erst ins passende Format gebracht werden müssen? Was passiert wenn meine Musik erst mal konvertiert werden muss? Dann bin ich ebenso mit Apple Soft- und Hardware nach „Workarounds“, „Jailbreakern“ und was weiß ich nicht alles. Jedem das Seine, wirklich. Soll jeder seinen Spaß mit dem Gerät haben. Ich finde es nur ärgerlich, dass ein Produkt, das zugegebenermaßen einige Innovationen hat (MP3-Player und Videoplayer sind für Handys ja ebenso neu wie Internetfunktionalität…) trotz Hardware-Mängeln und unsympathischen Monopol-Gehabe so gehyped wird.

  2. Tief getroffen? Nein, ganz und gar nicht. Fand den Bash nur relativ substanzlos.

    was passiert wenn ich mal nicht mit iTunes meine Podcasts auf den Player/das Phone bekommen kann?

    Warum sollte dies der Fall sein? Wenn man dies partout nicht möchte, hat zumindest der iPod einen normalen Festplattenmodus. Wenn man es denn unbedingt umständlich möchte.

    Was ist wenn alle Filme erst ins passende Format gebracht werden müssen?

    Player, die jedes Format abspielen gibt es nicht. Ich weiß nicht, wie es auf Windows aussieht, aber für den Mac gibts da ganz einfache „zieh Datei rein – Wunschformat kommt raus“-Programme, sogar gratis.

    Was passiert wenn meine Musik erst mal konvertiert werden muss?

    Warum sollte man das? Spielt doch sowohl MP3 als auch AAC ab. Wüsste jetzt spotan nicht, warum man CDs z.B. in WMA rippen sollte. Da finde ich es schon ärgerlicher, normale MP3-Podcasts nicht abspielen zu können 🙂

    Allein die Tatsache, dass du dir solche Gedanken machst, zeigt mir nur, dass es eben doch alles andere als easy läuft. Ich nutze seit mehreren Jahren MP3-Player und noch nie solche abstrusen Probleme gehabt.

  3. Ähm eine frage: Was is an dem Touch-Screen nun so neu? Ich hab seit nem Jahr nen Handy was nen touchscreen hat. Okay nicht ganz so kompfortabel, aber es hat nen Touch-Screen. Find ich irgendwie nicht grade sooo innovativ… Und keine tasten hat mein handy auch…

    Aber wenn ich die Kohle über hätte und das handy nicht nur bei Tmobil zu kaufen wär, wär ich sofort dabei das Handy zu holen 😉

  4. mein blöder ipod stürzt oft ab, ich mag ihn deshalb nur noch halb. der glotzt auch immer so dumm und kann sich nicht mal die zeit merken!! und weil der mac mich auch ärgert, hasse ich apple jetzt 25% mehr als der durchschnitt es tut. so! und jetzt gehe ich mal fix ein, zwei iphones kaufen … d’oh!

Kommentar verfassen