Skip to main content

Einfach nur Danke

Vor einer halben Ewigkeit etwa sieben Jahren war das Internet für mich noch etwas halbwegs neues. Damals habe ich sehr gerne meine Zeit mit Chatten verbracht. Darunter war eine junge Frau, der es damals ziemlich schlecht ging. Komplizierte Krankheit und noch kompliziertes Elternhaus. Auch in den Jahren hörte ich selten von Leuten, denen es schlechter ging. Was kann man schon helfen, wenn man kilometerweit entfernt ist? Allenfalls damit, ein offenes Ohr zu haben, zuhören und einem das Gefühl geben nicht unwichtig zu sein. Und das habe ich damals gemacht.

Ihr kennt das ja sicher. Mit der Zeit verliert man sich zunächst aus den Augen und dann auch aus dem Gedächtnis. Doch in der letzten Woche meldete sich diese Person wieder bei mir. Und zwar einzig und allein mit dem Hintergrund „Danke“ zu sagen. Danke für das Zuhören damals und ernst nehmen. Inzwischen kommt sie mit ihrer Krankheit klar und hat ihr persönliches Glück gefunden. Und auch wenn es einen Moment dauerte, bis ich mich vollends erinnern konnte: Es hat mich sehr, sehr gefreut.

Dieses Zuhören damals hat mich gar nichts gekostet, allenfalls ein paar Minuten meiner Zeit. Aber es ist erstaunlich zu sehen, wie viel das anderen Menschen wert sein kann.

Kommentar verfassen