Skip to main content

Achterlei

Der Phil will acht Dinge über mich selbst von mir hören. Außerdem grassiert gerade ein Stöckchen bezüglich acht Wahrheiten über einen selbst. Zugegeben, acht Lügen würden mir deutlich leichter fallen. Also gut, handeln wir gleich beides in einem Beitrag ab.

Acht völlig ehrliche, ungelogene Wahrheiten von mir über mich:

  1. Ich bin geschieden.
  2. Ich leide seit 1998 an einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung. Es handelt sich dabei um Morbus Crohn und ich lebe immer noch.
  3. Ich kann nicht tanzen, habe aber immer noch vor, es irgendwann zu lernen.
  4. Ich habe immer noch nicht die „Der Pate“-Trilogie gesehen, die ich inzwischen schon ewig auf DVD habe. Bin beim ersten Versuch bei Teil 1 eingeschlafen.
  5. Ich habe die „beste Freundin der Welt (TM)“ an meiner Seite.
  6. An meinem Körper befindet sich kein einziges Haar. Es sei denn, ich hatte eine unserer drei Katzen auf dem Arm. Bis auf Augenbrauen und Wimpern vermisse ich auch kein einziges davon
  7. Ich kann mit den Lippen Fliegen fangen.
  8. Ich hatte als Kindergartenkind den Berufswunsch Büstenhalter.

Normal soll man es an acht Leute weiter reichen, aber die meisten hatten das Ding schon.

2 Kommentare zu “Achterlei

  1. Na da brauchen wir keinen Schäuble mehr, wenn du solche Dinge schon bereitwillig für jeden zugänglich im Netz präsentierst.

  2. Der kleine, aber feine Unterschied ist aber, dass ich es selbst in der Hand habe, was ich über mich veröffentlicht wird oder nicht.

Kommentar verfassen