Skip to main content

Juniors erster Businessplan

Heute hat Junior seinen ersten Businessplan aufgestellt. Wenn er groß ist, so berichtete er mir vor dem Abendessen, wird er Murmelverkäufer. Er hätte ja so viele und würde diese später dann gerne verkaufen. Als Erwachsener braucht er sie ja dann sowieso nicht mehr. Als Preis dachte er so an einen Euro oder aber auch 50 Cent. Je nachdem, was die Leute bezahlen wollen. Es hat ja nicht jeder so viel Geld, bemerkte er richtig. Besonders süß fand ich, dass er uns auch daran teilhaben lassen will. Sofern wir dann noch leben, wie er betonte. Denn schließlich soll man ja nicht alles für sich behalten. Finde ich eine sehr gute Einstellung, die er da hat. Von wem er die nur hat?