Skip to main content

Die Sache mit den Chromosomen

via MC WInkel

Mein X-Cromosom, ich:

  1. pinkle grundsätzlich im Sitzen.
  2. kann bei Filmen weinen und tue dies auch hin und wieder.
  3. lasse mir die Fingernägel feilen, statt sie zu schneiden.
  4. creme mich regelmäßig nach Dusche oder Bad ein mit verschiedenen Cremes für die unterschiedlichen Körperregionen.
  5. liebe Bücher von Cecelia Ahern.
  6. kann nicht einparken.
  7. habe ständig kalte Füße.
  8. zicke gerne, oft, leidenschaftlich und lauter als alle anderen.
  9. kann gut und lecker kochen.
  10. lese niemals Bedienungsanleitungen.

Mein Y-Chromosom, ich:

  1. hüte neben dem Klo einen Staptel Zeitschriften inkl. der aktuellen Kicker-Ausgabe.
  2. baute nach dem Einzug zunächst die Technik inkl. Internet noch vor allen anderen Sachen auf.
  3. trage die schweren Einkaufstaschen und Kisten
  4. kann rülpsen und pupsen gleichzeitig.
  5. kann ein Telefonat in weniger als fünf Minuten beenden und mich dabei auf das wesentliche konzentrieren.
  6. finde 102% aller Daily Soaps total überflüssig.
  7. schaue Fußball und verstehe auch etwas davon.
  8. habe weder ein Faible für Handtaschen noch für Schuhe.
  9. warte bei Pornos nicht auf Happy End.
  10. ziehe ein anständiges Stück Fleisch jedem Salat vor.

3 Kommentare zu “Die Sache mit den Chromosomen

  1. Wow, du weinst auch bei Filmen? Ich hoffe, du meinst nicht die Filme, die bei den Y-Chromosomen unter Punkt 9 stehen… 😉

  2. Also wartest Du doch aufs Happy-End… Hm, vermutlich einer der letzten großen Romantiker. Deine X-Chromosomen scheinen zu überwiegen.

Kommentar verfassen