Skip to main content

Prison Break ab 21. Juni auf RTL

Wie genial die US-Serie Prison Break ist, habe ich hier ja schon ausführlich geschildert. Nun ist auch eine Ausstrahlung im deutschen TV in Sicht. RTL wird ab dem 21. Juni 2007 jeweils Donnerstag zwei Doppefolgen ausstrahlen. Beginn ist jeweils 22:15 Uhr, also relativ spät. Aber für Prison Beak lohnt es sich definitiv, bis nach Mitternacht vor der Glotze zu hocken. Eine Stunde davor läuft jeweils eine CSI-Folge statt bisher zwei, was eine gute Einstimmung auf Prison Break ist.

In den USA ist die zweite Staffel gerade mit einem furiosen Ende zu Ende gegangen, eine dritte Season kommt definitiv. Jetzt muss nur noch ein Sender Heroes ins Programm nehmen.

(via DWDL)

American Idol Jack Black

Ich bin ja seit den ersten Castings der sechsten Staffel von American Idol dabei und wie üblich gilt das Mott: Je näher solche Shows dem Finale kommen, desto langweiliger wird es, da der Fun-Faktor gen 0 tendiert. Aber dann kam die Charity-Folge „Idol gives back“ am letzten Mittwoch und Anarchie-Komiker Jack Black enterte die Bühne mit dem festen Vorsatz „Next American Topmodel Idol“ zu werden. Bitte mehr davon!

YouTubeDirektIdol

Scheißendreck

Es ist zum Kotzen. Als wenn es nicht reichen würde, dass bis auf meine Wenigkeit ganz Deutschland heute frei hat. Nun hat es auch noch mein Auto dahin gerafft. Nach der routinemäßigen Blutentnahme heute Morgen beim Arzt (ich hab nicht mal einen blauen Fleck) entschied sich die Handbremse vom Wagen spontan dazu, sich nicht mehr zu lösen. Gemerkt haben wir davon nichts, bis auf die Tatsache, dass die Karre nicht mehr richtig aus den Puschen kam. Zu Hause angekommen gab Junior fachmännisch zum Besten, dass es ja merkwürdig riechen würde. Ich entgegnete, dass er nicht so oft pupsen solle, als ich hinter dem Auto enorm viel Qualm aufsteigen sah.

Der ADAC war inzwischen da, die Bremse ist im Eimer, der Wagen wurde gerade zur Werkstatt geschleppt. Missy ist gerade hinterher, ich bin gespannt, was dabei rauskommt. Der morgige Ausflug ist gestrichen, denn ein paar Tage wird das Ganze wohl dauern. Ich widme mich jetzt wieder der Arbeit, hilft ja alles nichts.

Abschlepper

Kinder-Propaganda

Es hat unschätzbare Vorteile, ein Kind im Haushalt zu haben. Besonders dann, wenn es sich dabei um einen Jungen handelt. Die Sache mit den Puppen war nämlich noch nie mein Ding. Aber kommen wir zurück zu den unschätzbaren Vorteilen. Kinder sind unheimlich empfänglich für väterliche Propaganda. Im Sommer kommt z.B. der neue Blockbuster Transformers von Hollywood-Krachmacher Michael Bay in die deutschen Kinos. Ich fand die als Kind schon immer sehr cool. Mein Wunsch nach einem Optimus Prime wurde mir jedoch nie erfüllt.

Als cleveres Familienoberhaupt lässt man im richtigen Moment einfach den Trailer laufen. Ein neugieriges „Cool, was ist das denn“ lässt dann nicht lange auf sich warten. Ein paar Tage später kaufte sich Junior von seinem Ostergeld einen ersten Transformer. OK, es ist noch nicht Optimus Prime, aber immerhin ein Anfang. Natürlich muss so etwas von mir auf Herz und Nieren geprüft werden, Junior soll ja kaum mit qualitativ minderwertigem Spielzeug rumhantieren. Seit ein paar Tagen liegt das gute Stück im Bad, ganz in der Nähe der Toilette.

Jedes Mal, wenn ich im Bad bin, hat der Transformer wieder seine Roboterform. Wenn ich das Bad verlasse, habe ich das natürlich wieder rückgängig gemacht und ein Monstertruck wird zurück gelassen. Ich weiß noch nicht, ob Missy oder Junior da gegen mich schrauben, aber ich weiß ganz genau, dass ich gewinnen werde. Für das Wochenende werde ich ein wenig Nintendo-Wii-Propaganda loslassen, ich hab da noch ein paar Videos.

transformer.jpg

Update: Der Phil verknotet sich gerade die Finger – Männer eben.

phil.jpg