Skip to main content

Umzug 2007: Muskelkater

Eigentlich habe ich gar nicht mehr die Kraft und Muße, um noch einen Beitrag im Weblog zu schreiben. Mir tun Muskeln weh, von denen ich nicht mal ahnte, dass ich sie überhaupt in meinem Körper hätte. Insbesondere die Oberschenkel, aber auch Knie und Rücken tun erbärmlich weh. Aber es hat sich definitiv gelohnt. Über 100 qm Laminat sind verlegt, alle wichtigen Räume gestrichen. Es sind nur noch kleinere Arbeiten nötig wie Fußleisten anschrauben und Lichtschalter anbringen.

Der Umzug steht unweigerlich vor der Tür und ich freue mich wahnsinnig auf das Leben in den neuen vier Wänden. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es mir nicht nur allein so geht. Ich freue mich auf die erste Nacht im neuen Schlafzimmer, auf das erste Frühstück und das erste Vollbad. Davor steht nur noch der Einzug. Die ersten Kisten sind gepackt, genug Helfer haben sich bereits angekündigt. Ich bin total am Ende, aber auch voller Vorfreude auf eine schöne Zukunft. Und jetzt lasse ich mir die Beine massieren und hoffe darauf, dass der Schmerz schnell nachlässt.

2 Kommentare zu “Umzug 2007: Muskelkater

  1. Schön, dass es so voran geht. Ich hätte Euch gerne beim Umzug geholfen, aber leider verweile ich die Tage ja in unserer Landeshauptstadt. Aber sobald dann alles fertig ist, und ihr Besuch empfangen mögt ( also nach der ersten Nacht, dem ersten Frühstück und um Gottes Willen bitte NACH dem erstenVollbad 😉 ) bin ich mit selbstegebackenem Brot unterwegs zum A…. der Welt.
    Junior, Du und ich, wir haben da da ja noch ne Rechung offen, gell? (Einmal Richtung Eye-Toy schiel)

Kommentar verfassen