Skip to main content

Oscar 2007: Die Gewinner

In Klammern jeweils die Anzahl der richtigen Tipper, insgesamt zähle ich 34 Teilnehmer beim Tippspiel.

Beste Art Direction: Pan’s Labyrinth (13)
Bestes Make-Up: Pan’s Labyrinth (27)
Bester animinierter Kurzfilm: The Danish Poet (1)
Bester Kurzfilm: West Bank Story (15)
Best Sound-Editing: Letters from Iwo Jima (13)
Best Sound-Mixing: Dreamgirls (20)
Bester Nebendarsteller: Alan Arkin / Little Miss Sunshine(10)
Bester Animationsfilm: Happy Feet (12)
Bestes adaptiertes Drehbuch The Departed (16)
Beste Kostüme: Marie Antoinette (9)
Beste Kamera: Pan’s Labyrinth (9)
Beste visuelle Effekte: Pirates of the Carribean: The Dead Man’s Chest (29)
Bester fremdsprachiger Film: Das Leben der Anderen (8)
Beste weibliche Nebenrolle: Jennifer Hudson / Dreamgirls (18)
Bester dokumentarischer Kurzfilm: The Blood of Yingzhou District (11)
Bester Dokumentarfilm: An incovenient Truth (21)
Beste Filmmusik: Babel (12)
Bestes Drehbuch: Little Miss Sunshine (10)
Bester Song: I need to wake up / An Inconvenient Truth (3)
Bester Schnitt: The Departed (9)
Beste Hauptdarstellerin: Helen Mirren / The Queen (29)
Bester Hauptdarsteller: Forest Whitaker / Last King of Scotland (24)
Beste Regie: Martin Scorsese / The Departed (22)
Bester Film: The Departed (11)

Und hier eine kleine Liste des Oscar-Rennen. Welcher Film hat die meisten Auszeichnungen bekommen:

The Departed: 4
Pan’s Labyrinth: 3
Little Miss Sunshine: 2
Dreamgirls: 2
An Inconvenient Truth: 2
Last King of Scotland: 1
The Queen: 1
Babel: 1
Letters from Iwo Jima: 1
Pirates of the Carribean: The Dead Man’s Chest: 1
Das Leben der Anderen 1:
Happy Feet: 1
Marie Antoinette: 1
The Danish Poet: 1
The Blood of Yingzhou District: 1
West Bank Story: 1

Die Liste wird weiter aktualisiert… Live gebloggt wird u.a. bei den 5 Filmfreunden. Gute Nacht, ich geh jetzt pennen. Ich freue mich riesig für Martin Scorsese, endlich hat es geklappt. Großer Verlierer: Dreamgirls. Drei Songs nominiert und in der Kategorie dennoch leer ausgegangen.

Oscar 2007: Die Tipps vom Dramaking

Eigentlich sollten sie schon am Freitag hier stehen. Da wir aufgrund des Umzuges aber das Wochenende ohne Internet waren, hau ich den Beitrag jetzt raus, der hier so schön als „Draft“ im WordPress schlumerte:

Bester Spielfilm: Babel
Bester Schauspieler in einer Hauptrolle: Forest Whitaker in The Last King of Scotland
Bester Schauspieler in einer Nebenrolle: Eddie Murphy in Dreamgirls
Beste Schauspielerin in einer Hauptrolle: Helen Mirren in The Queen
Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle: Cate Blanchett in Notes on a Scandal
Beste Regie: Martin Scorsese für The Departed
Bester Animationsfilm: Cars
Bester ausländischer Film: Pan’s Labyrinth
Bester Dokumentarfilm: An Inconvenient Truth
Bester Kurz-Dokumentarfilm: The Blood of Yingzhou District
Beste Kamera: Children of Men
Bestes Drehbuch: Babel
Bestes adaptiertes Drehbuch: The Departed
Bester Schnitt: Babel
Bestes Kostüm: Dreamgirls
Bestes Makeup: Pan’s Labyrinth
Beste Filmmusik: Babel
Bester Filmsong: Patience aus Dreamgirls
Beste Art Direction: Pan’s Labyrinth
Bestes Sound Editing: Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest
Bestes Sound Mixing: Dreamgirls
Beste Visual Effects: Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest
Bester Kurzfilm: West Bank Story
Bester animierter Kurzfilm: The Little Matchgirl

Ich empfand es dieses Jahr als ziemlich schwierig, da sich kein Film so richtig heraus kristallisieren konnte. Ich traue sowohl Babel, Departed als auch Iwo Jima einiges zu. Da Clint Eastwood aber zuletzt sehr großzügig bedacht wurde, wird es dieses Jahr wohl eher nichts. Schauen wir also gespannt. Für Liveblogging bin ich wohl zu müde nach dem Wochenende, aber ich versuche möglichst zeitnah die Ergebnisse des Tippspiels zu präsentieren. Spätestens am Montagabend.

GTD mit Ghost Action

Ghost Action

Seit ich meinen Mac habe, versuchte ich mehrfach, mich mit Hilfe von David Allens Getting Things Done (GTD) zu organisieren. Auf dem Mac gibt es dazu diverse Programme, die das leichter machen sollen. Nach einer gewissen Zeit haben mich bisher aber ausnahmlos alle Anwendungen dieser Art auf irgendeine Weise immer enttäuscht. Midnight Inbox habe ich erst nicht verstanden und mich nach dem Verstehen über die Trägheit und die noch zahlreiche vorhandenen Bugs aufgeregt. KGTD gefiel mir gut, braucht aber eine Pro-Lizenz von Omni Outliner und ist überaus kompliziert.

Die neue Applikation Ghost Action sieht recht vielversprechend aus und wird gerade von mir ausgiebig getestet. Der Aufbau ist simpel, die Bedienung intuitiv. Man kann ohne Einarbeitung sofort loslegen und der wichtig Sync mit iCal ist auch gegeben. Die Einzellizenz von Ghost Action kostet faire 19,95 US-Dollar, Blogger, die über Ghost Action schreiben, können unter gewissen Umständen eine Lizenz gratis bekommen.

Oscar-Tippspiel 2007

Am 25. Februar 2007 findet die 79. Verleihung der Academy Awards. Die meisten kennen den Award unter der Bezeichnung Oscar. Auch dieses Jahr wird das Spektakel in der Nacht zum Montag live ab 1 Uhr übertragen. Nachdem es letztes Jahr so viel Spaß gemacht und Anke Gröner mich nur knapp geschlagen hat, gibt’s auch dieses Jahr wieder ein hoffentlich großes Tippspiel.

Wie läuft das Ganze? Es gibt drei Möglichkeiten, eure Tipps abzugeben:

  • Hier in die Kommentare posten
  • In deinem eigenen Weblog posten und trackbacken (damit ich das mitkriege)
  • Per Mail an mich schicken

Emails für diese Aktion bitte an info(at)dramaking.de schicken. Alternativ stehen wie üblich auch ein Word– bzw. TXT-Dokument zum Bearbeiten zur Verfügung. Auch wie letztes Jahr nehmen nur vollständige Tipps teil, es müssen alle Kategorien getippt werden, auch die Kurzfilme. Jammert nicht rum wegen zu viel Arbeit, ich muss das schließlich alles auswerten.

Wichtige Links:

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß, möge Anke der Bessere gewinnen. Ich überlege inzwischen mal, ob ich für den Sieg irgendwas ausloben kann, wobei grenzenloser Ruhm sicherlich auch nicht schlecht ist.