Skip to main content

Show must go on: Guitar Hero 2

Guitar Hero 2 inkl. Gitarren-Controller

Eben gerade entriss ich dem Postboten voller Vorfreude ein gigantisches Paket. Der Inhalt? Guitar Hero 2 inklusive Controller. Das Wochenende wird gerockt. Ich schrieb ja schon mal, dass ich das Spiel innig liebe. Aber nun habe ich zwei Gitarren-Controller, das bedeutet Multiplayer-Battle. HA!

Die Trackliste sieht schon mal recht vielversprechend aus:

1. Opening Licks
Motley Crue – Shout at the Devil
Danzig – Mother
Cheap Trick – Surrender
Wolfmother – Woman
Spinal Tap – Tonight I’m Gonna Rock You Tonight

2. Amp-Warmers
Kiss – Strutter
Nirvana – Heart-Shaped Box
Police – Message in a Bottle
Van Halen – You Really Got Me
Kansas – Carry on Wayward Son

3. String-Snappers
Foo Fighters – Monkey Wrench
Alice in Chains – Them Bones
Iggy Pop and the Stooges – Search and Destroy
Pretenders – Tattooed Love Boys
Black Sabbath – War Pigs

4. Thrash and Burn
Warrant – Cherry Pie
Butthole Surfers – Who Was in My Room Last Night
Mathew Sweet – Girlfriend
Rolling Stones – Can’t You Hear Me Knockin‘
Guns N‘ Roses – Sweet Child O‘ Mine

5. Return of the Shred
Rage Against the Machine – Killing in the Name Of
Primus – John the Fisherman
Sword – Freya
Thin Lizzy – Bad Reputation
Aerosmith – Last Child

6. Relentless Riffs
Heart – Crazy on You
Stone Temple Pilots – Tripping on a Hole in a Paper Heart
Stray Cats – Rock This Town
Allman Brothers – Jessica
Jane’s Addiction – Stop

7. Furious Fretwork
Anthrax – Madhouse
Living End – Carry Me Home
Lamb of God – Laid to Rest
Reverend Horton Heat – Psychobilly Freakout
Rush – YYZ

8. Face-Melters
Avenged Sevenfold – Beast and the Harlot
Suicidal Tendencies – Institutionalized
Dick Dale – Misirlou
Megadeth – Hangar 18
Lynyrd Skynyrd – Free Bird

Ich bin alles andere als ein Metal-Fan, aber da sind doch einige Songs bei, die ich sehr gerne mag. Die Vorfreude ist gigantisch. Und zur Einstimmung noch ein Video.

2 Kommentare zu “Show must go on: Guitar Hero 2

  1. Zu was man doch die Mittagspause alles nutzen kann….
    Einige machen in der Zeit noch schnell einen kleinen Einkauf, laufen über den Weihnachtsmarkt oder schlendern ein wenig durch die Gegend um sich die Beine zu vertreten. Olly ist da anders. Nach dem es noch ein wenig Rest-Suppe zu verdrücken gab wurde im Anschluss vom Nachtisch gleich mal das „Ding“ ausgepackt bzw. angeschlossen und getestet.

    Hört sich gut an, wenn man ab und zu (eher ganz selten) einen schiefen Ton überhört. Er lässt sich durch nix aus der Ruhe bringen. Auch ein „du Olly“ vom Junior lässt ihn grad ganz kalt.

    Bisher konnte ich mich ganz gut vor diesem Spiel drücken. Aber jetzt zieht keine Ausrede mehr. Seit dem er wusste, dass das „Ding“ hier her unterwegs ist, durfte ich mich mit dem Gedanken daran anfreunden mitzuspielen. Bis jetzt ist es mir noch nicht gelungen Sympathien dafür zu entwickeln.

    Heute Abend bin ich fällig! Hmm okay. Den heutigen Freitagnachmittag darf ich üben. In der Hoffnung das ich nicht all zu sehr mit den „Noten“ daneben liege. Ich bin mal gespannt, wie es wird. Ich spiele lieber eine richtige Gitarre mit Stahlsaiten als bunte Tasten auf einer Plastikgitarre.

Schreibe eine Antwort zu Michael Antwort abbrechen