Skip to main content

Shame on me

So ist das eben. Auch der größte Filmfan hat beachtliche Lücken in der Liste der Filme, die er gesehen hat. Bei vielen Filmen ist das auch total egal, aber es gibt ja Filme, von denen behauptet wird, dass man sie gesehen haben sollte. Hier also die Liste der zehn Filme, für die ich mich schäme, dass ich sie nicht gesehen habe, abgeschaut bei den Fünf Filmfreunden:

Casablanca (Special Edition, 2 DVDs)Casablanca: Der Klassiker schlechthin. Das Zitat „Schau mir in die Augen, Kleines“ habe ich durchaus das eine oder andere Mal benutzt, den Film kenne ich dennoch nicht. Es sei denn, ich habe den irgendwann mal zu Kinderzeiten geschaut. Wobei ich mir echt nicht sicher bin, ob ich den wirklich nachholen will.

Der Pate - DVD-Collection (Red Box)Der Pate Trilogie: Ich höre hier schon alle Ketzer schreien. Ich habe die DVD-Box schon extrem lange, damals spielte ich gerade Mafia auf dem PC. Teil Eins habe ich sogar geschaut, bei Teil Zwei bin ich eingeschlafen, was jetzt nicht unbedingt für den Film spricht. Aber ich gelobe, ich bringe das mal zu Ende. Zumal ich GoodFellas und Es war einmal in Amerika für richtig gute Filme halte.

Einer flog über das Kuckucksnest - Special Edition (2 DVDs)Einer flog über das Kuckucksnest: Ja, lacht nur, aber auch diese Perle ist an mir bisher vorbei gegangen. Möchte ich auch unbedingt mal nachholen, der richtige Moment wird kommen.

HeroHero: Wurde mir von überall nur wärmstens empfohlen, habe ich sogar zu Hause auf DVD. Ich bin eigentlich kein Fan von asiatischen Filmen im Allgemeinen und von kuriosen Luftsprüngen im Besonderen. Aber optisch sieht das wirklich lecker aus, also werde ich den schon noch schauen irgendwann.

TrainspottingTrainspotting: Einer dieser Kultfilme, die mich nie interessiert haben. Irgendwie stehe ich auch auf dem Kriegsfuß mit Drogenfilmen. Fear and Loathing in Las Vegas liegt auch noch eingeschweißt hier rum als DVD. So ist das eben.

THX 1138 Director's Cut (Special Edition, 2 DVDs)THX 1138: George Lucas erster Film. Habe ich kürzlich extrem lange in der Videothek vor gestanden, aber dann doch liegen gelassen für irgendeinen belanglosen Müll. Kommt sicher noch.

Citizen KaneCitizen Kane: Viele bezeichnen ihn als besten Film aller Zeiten. Bezweifle jedoch, dass der bei mir noch irgendwie ankommen wird. Der Film ist ja noch viel älter als ich, das kann kaum was werden.

Ronin (Gold Edition, 2 DVDs)Ronin: Heat ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und irgendwie muss ich bei Roning immer an diesen denken. Steht auch zu Hause, kommt daher auf jeden Fall noch. Muss auch immer an French Connection denken und coole Verfolgungsjagden.

ShiningShining: Nie in Gänze gesehen, immer nur einzelne Passagen. Jack Nicholson kommt dabei einfach grandios rüber. Gilt ja nicht umsonst als beste King-Verfilmung. Schaue ich das nächste Mal, wenn er zum 5457. Mal wiederholt wird.

Die fabelhafte Welt der Amélie (2 DVDs)Die fabelhafte Welt der Amelie: Habe ich sogar mal angefangen, bin dann aber leicht gelangweilt eingeschlafen. Habe aber Mut für einen neuen Versuch. Sämtliche Hausmeister verkneifen sich hierzu ihren Kommentar.

Also auch hier sind noch beträchtliche Lücken. Aber in letzter Zeit konnte ich auch einige stopfen: Leon, To kill a Mockingbird, On the Waterfront und noch viele andere habe ich nachgeholt und war teilweise richtig begeistert. Also ruhig mal selbst überlegen, was denn da noch so alles an Leichen im Keller liegt.

5 Kommentare zu “Shame on me

  1. wow, außer „amelie“ und „Ronin“ hab ich auch keinen der von dir genannten Filme gesehen.
    Allerdings interessieren mich die meisten auch sehr, v.a. die Pate Trilogie. Unglaublich, dass ich als gigantischer „Sopranos“-Fanboy noch keinen der „großen“ Mafiafilme (Ausnahme: Goodfellas) gesehen habe. 😉

    Einer flog übers Kuckucksnest, Shining und thx1138 würd ich auch gern mal sehen. Ob mir Citizen Kane und Casablanca noch gefallen würde, kann ich nicht sagen. Vor nicht allzu langer Zeit hab ich mal „Manche mögens heiß“ gesehen und mit dem konnte ich mich irgendwie gar nicht anfreunden. Ich weiß nicht, ob es an der deutschen Synchro lag, oder ob an dem Film dann doch schon der Zahn der Zeit nagt.

    Ansonsten hab ich noch nie Apocalypse Now, Clockwork Orange, Alien, Taxi Driver, Full Metal Jacket usw. gesehen. 😉

  2. Mir fehlen auch ein paar der von Dir aufgelisteten Filme. Beim „Paten“ hat mich das Millieu, das Thema nie wirklich interessiert, „Einer flog übers Kuckucksnest“ hat aus irgendeinem Grunde bislang auch noch nicht meinen Weg gekreuzt. „Casablanca“ hab ich relativ spät (mit 17?) gesehen und fand ihn ööööde wie nur was! Als ich ihn später, als Schauspielstudent, ein zweites Mal sah, fand ich ihn sogar noch öder. Vielleicht ist das aber auch ein Film, den man mit FANS in einem grossen Kino sehen muss, um mitgerissen zu werden…?

  3. „Einer flog über das Kuckucksnest“ habe wir damals in der Schule gesehen.
    „Casablanca“ habe ich auch nie gesehen, wobei das ja wohl DER Klassiker überhaupt ist. Das beschämt einen natürlich als Cineast. Die „Pate“ Triologie ist auch an mir vorbeigegangen, wobei mich das Mafia Genre auch nicht so interessiert.

    „Ronin“ ist aber echt super! Die beste Autoverfolgungsjagt die ich jemals gesehen habe! Und das in einem europäischen Film! „Shining“ kann ich auch empfehlen, was hatte ich damals Angst, ich sah den mit 10 zum ersten mal.

  4. Geil, was für Filme „ihr“ in der Schule gesehen habt.
    Bei uns gabs in Englisch in der 11(!). irgendeinen grausamen Madonna-Film.
    Das war das höchste der Gefühle 😉

Kommentar verfassen