Skip to main content

Provider gesucht

Da mein Server in letzter Zeit immer wieder rumzickt, überlege ich gerade wegen eines Providerwechsels. Ein eigener Rootserver ist für ein Weblog und ein paar Mails auch mehr als überdimensioniert. Das gute Stück kostet 50 Euro monatlich und stammt noch aus meiner aktiven CS-Zeit. Mit CS- und Ventrilo-Server machte das vor langer Zeit mal Sinn. Kann jemand etwas über all-inkl.com sagen? Habe 2-3 Domains, brauche etwas Speicherplatz, Subdomains und SQL-Datenbank. Vorschläge bitte in den Kommentaren oder per Mail. Danke.

4 Kommentare zu “Provider gesucht

  1. Ich bin seit Existenz von yubb.de bei all-inkl.com und habe es nie bereut. Ganz wenig Ausfälle, Transparenz bei Abrechnung und Serverwartungen, superschneller Service per Mail oder Telefon.
    Als Referenz kann ich immer den Tarifwechsel nennen, der Sonntag abends um 20.08 Uhr per Mail beantragt und um 20.13 durchgeführt wurde.

    Bei all-inkl kannst du nix falsch machen.

  2. Da schließe ich mich dem Phil gerne an. Bin da jetzt seit März und hatte eigentlich noch nie einen großen Ausfall. Gestern war mal für’n paar Minuten das Blog-Haus down, aber das war der erste kleine Ausfall in meiner Zeit. Phil ist da ja schon ein paar Tage länger. Und so wie ich Sebastian vom Pink-Diary verstanden haben, teilt er unsere Meinung ebenfalls.

  3. hey,

    also ich bin bei joomla100.com und sehr zufrieden. spezialisiert hat der provider sich auf joomla-cms, die er auch vorinstalliert anbietet. allerdings nutze ich joomla zur zeit auch kaum noch, bin aber sehr zufrieden. von safemode=off, bis sql, myphp und co wird alles zum günstigen preis geboten.

  4. Root-Zugriff ist bei mir nicht wichtig. Im Gegenteil: Ich habe von Linux keinerlei Ahnung. Bisher hat das immer ein Bekannter gemacht, der zudem zeitlich mehr als nur eingespannt ist. Dennoch danke für die vielen Tipps.

Kommentar verfassen