Skip to main content

Soccx? Wer ist das denn?

Ich glaube ich bin doch langsam zu alt. Eben erreichte mich eine Pressemeldung bezüglich des Auftrittes der Girl-Band Soccx auf der Games Convention 2006 in Leipzig. Nicht nur, dass ich die Mädels nicht kenne, ich habe auch noch nie von ihnen auch nur ein Wörtchen gehört. Wenn ich die Pressemeldung nochmal so lese, muss ich da echt was verpasst habe. So sehen die Mädels jedenfalls aus:

Soccx Soccx

Schauen wir uns die Pressemeldung mal genauer an:

Soccx, das sind Angela, Caity, Claude, Dominique und Noreen, fünf heißblütige Girls aus Los Angeles.

Der Fantasiename, den wir uns selbst nicht erklären können, besteht aus fünf heißen Miezen, denen wir alle Künstlernamen gegeben haben, die auf eine Nebentätigkeit im Telefonsex-Business hindeuten lässt. Damit niemand eine Herkunft aus Bitterfeld vermutet, betonen wir die Weltstadt Los Angeles deutlich.

Mit ihrem Auftritt bei den diesjährigen World Cyber Games werden die Mädels nicht nur die Jungs auf der Games Convention in Leipzig ins Schwitzen bringen, denn ihre Performance macht Lust auf mehr!

Die Mädels können zwar nicht singen, überzeugen aber durch optische Schlüsselreize. Da wir den weiblichen Zuschauern eh nichts bieten können, konzentrieren wie uns einfach auf die männlichen. Und wenn der Gesang völlig in die Hose geht, dann ziehen sich die Mädels eben aus.

Zwischen 19 und 22 Jahren sind sie jung und haben doch schon eine ganze Menge Erfahrung im Show Business.

Sie sind jung und haben keine Ahnung, brauchen aber das Geld.

Ihre Referenzen sind unter anderem Tanz- und Gesangsjobs für Britney Spears, Will Smith, Missy Elliot und die Backstreet Boys.

Zumindest verraten wir, was die Mädels in der Mini Playback Show gesungen haben.

Doch dank ihrer Begeisterung für die Bühne und einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein gelang es den fünf Newcomern schon bald auf eigenen Beinen zu stehen.

Die Mädels können nichts und stehen dazu. Denn für den Notfall gibt es ja noch zahlreiche optische Schlüsselreize. Erwähnten wir schon, dass die Mädels gut aussehen?

Zunächst nannten sie sich SoSicks, coverten bekannte Songs und traten mit selbst entwickelten Choreographien in kleineren Clubs auf.

Als sie mit dem alten doofen Namen am Ende waren und von Niemandem beachtet wurden, bekamen sie von uns einen neuen doofen Namen.

Über Umwege gelangten sie schließlich an das Berliner Management Oval Office Music GmbH, das die talentierten Girls schon kurz darauf unter Vertrag nahm.

Wir wissen eigentlich selbst nicht genau, warum es die Mädels immer noch gibt und wie sie hier her kamen.

Derzeit touren die Mädchen unter ihrem neuen Namen Soccx durch Deutschland und füllen in über 60 Städten die Hallen.

Vorsichtshalber verraten wir nicht, wie groß die Hallen sind und wie die „Städte“ heißen. Sicher ist sicher.

Auch in Leipzig werden sie auftreten und mit ihrer mitreißenden Mischung aus Tanz und Gesang für Stimmung sorgen.

Keine Gnade für Leipzig.

Am Freitag, den 25. August um 14 Uhr ist es so weit: dann heißt es Bühne frei und mitgetanzt, wenn Soccx mit heißen Bewegungen und cooler Performance die Leipziger WCG-Arena rocken!

Erwähnten wir eigentlich schon, dass die Mädels richtig gut aussehen?

Danach hält die Band eine Autogrammstunde für ihre alten und neuen Fans ab.

Die Mädels sind so clever, die können sogar ihren Namen schreiben.

Und wer noch mehr vom wahr gewordenen American Dram sehen möchte, kann sich auf die erste Single und den vierwöchigen Einbau der LA-Girls in der ersten deutschen Handysoap „Mittendrin – Berlin rockt“ freuen.

Wir haben da einen fetten Jamba-Deal, falls alle Stricke reißen sollten.

Stimmt, ich bin wohl wirklich zu alt für so etwas.

8 Kommentare zu “Soccx? Wer ist das denn?

  1. Muahaha, göttlich! Hab‘ mich grad in die Ecke geworfen vor Lachen! *lachtränchen wegwisch*

    Man hätte den Damen wenigstens ne vernünftige Reutsche für die PR-Fotos spendieren können… *schüttel*

  2. [quote comment=“19832″]Schlecht recherchiert. Leider. Wenn schon kritisch, dann richtig. Aber mit großer Klappe und wenig Bock zum hinterfragen, sollte man nichts anderes erwarten. Clever ? ist was anderes. Um mich auf das Nivau des „Schreibers“ dieses Artikels runterzulassen – Du bist einfach noch unter dem Panteltierchen einzuorden. Kannst ja mal recherieren, ob das gut oder schlecht ist 🙂 oder…nein, das wäre ja zu viel. Also: ich sags Dir: ist kein Kompliment.[/quote]

    Emtschuldige bitte, aber du weißt ja, mit dem Recherchieren habe ich es nicht so. Was sind Panteltierchen? Vielleicht liest du es einfach nochmals, vorher bitte noch diesen und vielleicht diesen Artikel lesen. Das könnte helfen.

    Falls du ein Mitglied oder großer Fan der Band bist, nimm’s nicht persönlich. Hier ist meine Adresse, schick mir doch eine CD. Ich höre es mir dann sogar an und schreib was drüber 🙂

  3. Schlecht recherchiert. Leider. Wenn schon kritisch, dann richtig. Aber mit großer Klappe und wenig Bock zum hinterfragen, sollte man nichts anderes erwarten. Clever ? ist was anderes. Um mich auf das Nivau des „Schreibers“ dieses Artikels runterzulassen – Du bist einfach noch unter dem Panteltierchen einzuorden. Kannst ja mal recherieren, ob das gut oder schlecht ist 🙂 oder…nein, das wäre ja zu viel. Also: ich sags Dir: ist kein Kompliment.

  4. Bei uns treten die „SoccX“ (was an „Soccer“-„Fußball“= relativ aktuell (gewesen) mit nem coolen „X“ erinnert) kostenlos und evtl. auch umsonst ab 17 Uhr in ner Disko auf.
    Könnte man sowas guerillia-promoting nennen?

    Dazu fällt mir noch gleiches Thema andere Band ein „c.m.o.n.s.“ wenn’s mich doch mal nach nerv-tv sehnt schalte ich nen Musiksender ein und da laufen Clips im Stile von Berichten die sich nunmehr als Werbespots entpuppen.

    Die Suggestion wird quasi immer rücksichtloser. Ungenierter. Da werden Hypes produziert…. Die Mädels können einem Leid tun. Außer sie wußten von Anfang an dass es nur darum geht kurzzeitigen Profit zu machen. Nicht mehr lange dann haben sie es geschafft und ihren Bekanntheitsgrad erreicht mit dem sie eine Zeit lang Geld verdienen um dann wieder zu verschwinden. Wobei das Geld eben der überzeugten, geworbenen, manipulierten Masse (in diesem Falle offensichtlich wieder die depperten Teenies) abgeluchst wird.

  5. Oder ist es noch umfassender? Sofort noch das komplette Repertoire an Merchandise mitpublizieren. Oder ist die Marke SoccX der erschaffer eine Girlgroup die für sie werben soll?

    Wenn das so weiter geht bin ich heute Abend der Meinung Teile der US-Regierung würden zusammen mit Außerirdischen Lebewesen über SoccX die Macht über das gesamte Sein auf Erden, Universum und Dimension an sich reißen wollen.

    Aaaahhhh!

    Meine Güte, das „Aaaahhhh“ Geschrei ist der Ausdruck von Teenagern um die Welt vor den Bedrohungen zu warnen die von Showstars ausgehen; bis heute hats bloß niemand kapiert!

  6. Seid Ihr alle Geil !
    Finde diese Seite macht richtig Spaß.
    Leute die den ganzen Tag nichts zu tun haben nehmen
    all den Mut zusammen und schreiben ohne Sinn und Verstand einfach mal los …

    „Olly der Erste“ ist schon ein schlauer „Fuchs“

    und Susanne …. naja…laut Google gibt es das „Panteltierchen“ leider nicht…Vielleicht hab ich mich ja bei „copy“ „paste“ verschrieben 😉

    Sucht euch mal alle einen Job und tut was feines für die Menschen….

  7. sagt mal was soll das denn ? warum mcht ihr die mädels hier so schlecht ? von wegen sie können nicht singen ! soccx sind zurzeit die geilste girl-band überhaupt ! hört auf sie so runter zu machen ! ihr habt doch keine ahnung !
    soccx 4-ever

Kommentar verfassen