Skip to main content

Neues Spielzeug: Sony Ericsson K800i Cybershot

Sony Ericsson K800i

Nun war es also mal wieder so weit. Der alte Handyvertrag lief aus und konnte verlängert werden, was den schönen Nebeneffekt hat, ein niegelnagelneues Handy auszusuchen. Meine Wahl fiel auf das Sony Ericsson K800i Cybershot. Zuvor hatte ich erst ein Sony Ericsson T610 und danach ein K700i. Nebenbuhler des K800i waren das Nokia N70 und das Nokia N80. Das N80 war schlicht noch nicht verfügbar, das N70 hätte es werden können, da ich aber mit den SE-Geräten bereits vertraut war entschied ich mich für das K800i.

Sony Ericsson K800i

Zunächst fiel mir nach dem Auspacken auf, dass endlich das doofe Ladekabel ausgetauscht wurde. Das hatte bei meinen beiden Vorgängern ständig Wackelkontakte und der Ladevorgang wurde dauernd unterbrochen. Das neue Ladekabel wirkt dank zwei zusätzlichen Halterungen irgendwie stabiler. Das scheint auch auf Dauer zu klappen. Ansonsten ist das K800i ein ganzes Stück größer als mein K700i, schwerer und auch wertiger und besser verarbeitet. Es hat nicht den Plastik-Charme meines Vorgängers. Erfreulich und das kann man für den Preis auch erwarten.

Das man mit dem Ding auch telefonieren kann, muss ich denke ich nicht extra erwähnen, das können sie ja alle problemlos. Der Zusatz Cybershot verrät es bereits. Highlight des Gerätes ist die Kamera mit ihren 3,2 Megapixel samt Auto-Focus und echtem Blitz. In der Praxis sehen die Fotos wirklich klasse aus für ein Handy, einzig der Auto-Focus könnte etwas fixer sein. Für mich war die Kamera das ausschlaggebende Entscheidungskriterium, da meine Digicam (Konica Minolta Dimage Z1) für Unterwegs-Schnappschüsse schlicht zu groß ist. Unschön ist jedoch, dass dem Gerät keine Speicherkarte beiliegt. Der Memory Stick Micro mit 1 GB schlägt mit etwa 50 Euro extra zu Buche. Ich hätte mir gewünscht, dass der Memory Stick Pro Duo aus meiner PSP kompatibel wäre.

In Sachen Multimedia spielt das K800i sowohl MP3- als auch AAC-Dateien an. Ein RDS-Radio ist ebenfalls enthalten, benötigt aber zwingend die beiliegende Mischung aus Headset und Kopfhörer, die wie üblich keinen Standard-Anschluss hat. Klanglich ist das allenfalls OK, sprich nicht berauschend. Während man Musik hört stehen die sonstigen Funktionen wie Kamera und Nachrichtenversand zur Verfügung. Die Lautstärke lässt sich über Schalter an der Gehäuseseite regeln. Ohne Kopfhörer ist die Klangqualität über den Mono-Speaker wie üblich eher bescheiden.

Ebenfalls ein wichtiger Punkt war der problemlose Abgleich mit meinem Mac und der funktioniert tadellos via Bluetooth. Sowohl Adressen als auch iCal-Einträge werden mittels iSync übertragen und auf dem aktuellen Stand gehalten. SMS-Nachrichten lassen sich über das Adressbuch ebenso verschicken wie mit der von mir favorisierten Software BluePhone Elite. Das Handy bietet dank UMTS eine schnelle Datenübertragung und enthält sogar einen RSS-Reader sowie eine Funktion geschossene Bilder direkt ins Weblog zu stellen, was von mir aber noch nicht getestet wurde.

Die Bedienung des Gerätes ist intuitiv und ging mir leicht von der Hand. Das mag aber auch daran liegen, dass es mein drittes Gerät von Sony Ericsson in Folge ist. Die Tasten sind gut erreichbar, wie üblich mache ich mir Gedanken über den etwas zu kurz geratenen Joystick. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass der wenigstens mal etwas länger hält als sonst. Richtig negativ ist mir bisher noch nichts aufgefallen. Es war also die richtige Wahl. Ich kann das Gerät ruhigen Gewissens weiter empfehlen.

25 Kommentare zu “Neues Spielzeug: Sony Ericsson K800i Cybershot

  1. Das Teil ist aber auch der Hammer, das beste was es im Foto Handy Bereich gibt. Ersetzt von der Qualität her wirklich eine Digicam.
    Gibt ja auch auch schon Handys die einen Camcorder ersetzen.

  2. Olly, so langsam werde ich eifersüchtig!!!!! Musst du immer die neusten Sachen haben…
    Und vorallem musst du immer die Sachen haben, die ich auch so gerne hätte und mir leider nicht leisten kann???

  3. Es das tatsächlich noch eine n.te Version des Memory Sticks? Das ist ja zum kotzen. Ich wollte mir das Gerät auch holen und bsp. den Stick aus der PSP oder aus der „richtigen“ Kamera verwenden (beides Pro Duo)…
    Schade… dann ist das ja jetzt wohl gestorben. Die bei Sony spinnen mittlerweile ein bisschen. Ich hab den Eindruck, dass es für jedes zweite Geräte (die nu wirklich nicht schlecht sind) einen extra Memory Stick gibt.

    Danke für das Review!

  4. @Diana: Das ist nun purer Zufall, da mein alter Vertrag gerade ausgelaufen war. Mein altes K700i ging mir auch richtig auf den Sack inzwischen, da der Joystick defekt war und ich nicht noch Geld für Reparaturen rauswerfen wollte. Passte also einfach.

    @Reptile: Das geht aber auch irgendwie zu Lasten der Größe. Das K800i ist deutlich größer als das K700i z.B. Und du brauchst auch immens Speicherplatz, gerade bei Videos. Und der ist auch wieder teuer.

    @Michael: Ja, das sehe ich auch so. Der Memory Stick Micro ist deutlich kleiner als der Pro Duo, etwa so groß wie der Fingernagel meines kleinen (!) Fingers.

  5. Ist ja schön, dass es noch kleiner geht, aber Deiner Beschreibung entnehme ich, dass auch der „alte“ Duo in das Handy passen würde.
    Dein Review hat mich gerade noch vor einem Fehlkauf gerettet, ich hätte mir das Handy auch geholt mit der nächsten Vertragsverlängerung im August; hatte nicht mitbkommen, dass schon wieder ein neues Speichermedium gibt. Wahrscheinlich wird es jetzt das W810i, auch wenn mir das mit seiner Spielzeugoptik nicht so gut gefällt…

    Ich bin schon beim Wechsel meiner Kamera von Memory Stick Pro auf Pro Duo umgestiegen (u.a. auch deshalb, weil da noch die PSP hinzukam), noch mal mach ich das nicht mit innerhalb eines Jahres

  6. Genial finde ich übrigens das Xcute DV 2, das erste Handy das Videos in 640×480 30fps aufnehmen kann, also locker Camcorder Qualität. Ist ein klappenhandy das sogar kleiner ist als das k750i! Nokia hingegen hat ja grade sein N93 auf den Markt gebracht. Kann Videos in derselben Qualität aufnehmen, hat aber auch fast die grösse eines mini Camcorders. Da haben der Xcute Hersteller grössentechnisch bessere Arbeit geleistet, ist nicht grösser als andere Klapphandys.

  7. hallo leute

    1: super bericht. 🙂
    2: denke ich auch fast so wie die anderen wegen der neuen speicherkarte.
    aber so ist das nun mal.bei den sd-cards gibt es ja auch schon die mini-version.
    und da man die karten mit dem adapter benutzen kann ist
    das doch kein problem.
    vielleicht kauft man sich dann mal wieder eine große karte die man doch auch wieder woanders verwenden kann.
    3: wenn eine speicherkarte beiligen würde wäre das handy doch auch wieder teuerer geworden.
    so kann sich jeder seine karte ud größe die er braucht selber kaufen.
    ich als handyfreak habe hier ne ganze schublade von speicherkarten diverser handyhersteller die diese popelkarten beigelegt haben. 16mb,32mb,64mb usw.
    dann lieber garkeine,so wie es jetzt schon länger bei
    den herstellern ist.
    die karten von der psp habe ich auch hier in der schublade liegen. 😉

    mfg
    typ181

  8. so viel ich weiß nicht.
    nur auf den alten memorystick.

    wäre aber eigentlich denke ich machbar von micro auf duo.
    und auch sinnvoll.den könnte man dann wieder rum in den alten stickadapter stecken.
    oder ist der größenunterschied zwischen micro und duo doch
    zu gering um die adapter-technik unter zu bringen?
    oder geht das technisch auch nicht, karte in adapter und wieder in adapter?

    gruß
    typ181

  9. Schöner Bericht, als gerade frischgebackener Besitzer eines K800i kann ich Dir in deiner Begeisterung nur zustimmen. Was mich allerdings wundert, ist das Du schreibst die Synchronisation mit iSync würde bei Dir funktionieren. Ich bekomme die Meldung, das das Gerät nicht unterstützt wird, auf der Apple HP ist das K800i als unterstützes Gerät ebensowenig aufgeführt. Hast Du hier einen Trick verwendet ? Wenn ja, verrätst Du mir welchen ?

    Viele Grüße
    Frank

  10. [quote comment=“19672″]Was mich allerdings wundert, ist das Du schreibst die Synchronisation mit iSync würde bei Dir funktionieren. Ich bekomme die Meldung, das das Gerät nicht unterstützt wird, auf der Apple HP ist das K800i als unterstützes Gerät ebensowenig aufgeführt. Hast Du hier einen Trick verwendet ? Wenn ja, verrätst Du mir welchen ?[/quote]

    Den „Hack“ findest du hier. Sehr informativ dazu ist außerdem dieser Artikel.

  11. Hi Olly, mit Begeisterung habe ich in deinem Bericht gelesen, dass das K800i via Bluethooth mit dem Mac kompartibel ist.
    Kannst Du mir bitte noch Näheres dazu schreiben?
    Mein Nokia ließ sich ganz einfach via Bluetooth mit dem Apfel verbinden und man konnte so unkompliziert Daten austauschen/schicken. Geht das mit dem K800i auch so leicht?

    Dank Dir!

    LG Inge

  12. [quote comment=“19692″]Mein Nokia ließ sich ganz einfach via Bluetooth mit dem Apfel verbinden und man konnte so unkompliziert Daten austauschen/schicken. Geht das mit dem K800i auch so leicht?[/quote]

    Das funktioniert in der Tat genau so einfach. Zumindest nach dem Hack, den ich meiner vorigen Antwort verlinkt habe.

  13. [quote comment=“19693″][quote comment=“19672″]Was mich allerdings wundert, ist das Du schreibst die Synchronisation mit iSync würde bei Dir funktionieren. Ich bekomme die Meldung, das das Gerät nicht unterstützt wird, auf der Apple HP ist das K800i als unterstützes Gerät ebensowenig aufgeführt. Hast Du hier einen Trick verwendet ? Wenn ja, verrätst Du mir welchen ?[/quote]

    Den „Hack“ findest du hier. Sehr informativ dazu ist außerdem dieser Artikel.[/quote]

    Funktionier prima, danke für den Tip !

  14. Ich habe mir das „Casino Royale“ K800i besorgt. Super!

    Was sonst wenig Beachtung geschenkt wird: das K800i wird mit „Fernsteuerungs-Software“ ausgeliefert, womit ich meinen Mac aus bluetooth-Distanz Steuern kann. Dies ist praktisch um DVDs am Fernseher anzuschauen, oder bei Keynote Präsentationen.

  15. Ich habe nun auch das k800i und bin restlos begeistert…
    Nur wird die Software nur für den PC mitgeliefert, ich hätte diese aber gerne für den Mac,
    kennt jemand vielleicht Alternativen bzw. Links wo man ähnliche Software finden kann?

    Danke schonmal im Vorraus,
    Sina

  16. Für was genau suchst du denn Software? Das meiste geht ja problemlos über die normalen Bluetooth-Funktionen. iSync bringt Kontakt usw. drüber.

  17. Ich hätte nur gerne gewusst ob es diese PC-Suite auch als Mac-Suite gibt…
    Für iSync brauch man ja diesen Hack, aber ich habe weder ein PayPal Konto noch sehe ich es ein, Geld dafür zu bezahlen, bloß weil ich kein PC-User bin…

  18. Die Suite gibt es meines Wissens nach nicht für den Mac. Ich sehe gerade, dass der Hack inzwischen Geld kostet. Als ich den Artikel schrieb war das noch gratis, sorry.

  19. Ich habe ein Problem mit dem Ableich Mac iCal und dem K800i mittels iSync: Im Hand nimmts mir die Ganztagesereignisse nicht und bei den anderen Terminen ist die Zeit meist um eine Stunde verschoben – aber nicht immer! Kann mir da jemand helfen?

  20. ich hätte da mal ne frage zu dem handy hab das heute bekommen und meine frage is wie bekomme ich denn den Memory Stick in das ding???;-) kein plan könnt ihr mir helfen Danke

  21. Seitlich ist eine Öffnung am Gerät, die sich mit einem spitzen Gegenstand oder dem Fingernagel öffnen lässt. Ich hoffe, du hast den richtigen Memory-Stick 🙂

Kommentar verfassen