Skip to main content

Das Haus am See (The Lake House)

Das Haus am See (The Lake House)

Ich habe mich schon im Vorfeld wahnsinnig auf Das Haus am See gefreut. Der Trailer sah gigantisch gut aus, der Soundtrack von Rachel Portman ist fast noch eine Klasse besser. Und dann kam auch endlich der Tag, wo ich den Film sehen konnte. Ich war nicht so begeistert, wie ich es mir erhofft hatte. Wirklich gut ist der Film dennoch.

Architekt Alex (Keanu Reeves) zieht in ein Glashaus an einem idyllischen See. Er findet dort einen Breif der vermeintlichen Vormieterin Kate (Sandra Bullock). Bei ihrem Briefwechsel bemerken die beiden, dass beide nicht in der gleichen Zeit leben. Alex lebt im Jahre 2004, Kate im Jahre 2006. Beide verbindet nur eines: Sie sind in einer melancholischen Stimmung und wohnen am gleichen Haus am See. Einziger Verbindungsweg ist der Briefkasten vor dem Haus, mit dem sich beide Nachrichten schicken können. Durch den regen Briefkontakt kommen sich die beiden näher und verlieben sich schließlich ineinander. Schlimm genug, dass Alex auf die Verabredung zum Abendessen zwei Jahre warten muss, kommt es dann noch viel schlimmer.

Das Haus am See ist kein Film für Leute, die nach Fehlern in Filmen suchen. Insbesondere mit der Logik nehmen es die Macher nicht so genau. Der Film widerspricht sich so oft selbst, dass man daran keinen Gedanken verschwenden sollte. Schon zu Beginn sollte man besser keinen Gedanken daran verschwenden sondern sich voll und ganz der romantischen Geschichte hingeben. Und das funktioniert wunderschön, dank der beiden glänzenden Hauptdarsteller. Sie spielen gescheiterte Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten, von Kitsch keine Spur.

Das Haus am See ist ein ruhiger, schöner Film. Humor wird subtil eingesetzt, wenn Kate zum Beispiel aus lauter Verzweiflung mit ihrem Hund eine Partie Schach spielt. Die einfühlsame Musik trägt ihr übriges zum stimmungsvollen Kinoabend bei. Und zwar für einen Liebesfilm, der vor allem durch den großen Abstand zwischen den beiden Liebenden fasziniert.

Fazit: Ruhiger Liebesfilm mit zwei tollen Schauspielern.

Rating:

★★★★★★★☆☆☆

14 Kommentare zu “Das Haus am See (The Lake House)

  1. Der erste Schlechtwettertag dieses schönen Sommers. Ab ins Kino. Und dann nur noch „Das Haus am See“ geniessen. Toll anzusehen, gute Schauspieler, kein Kitsch – einfach etwas fürs Auge und fürs Herz. Hätte gerne den Soundtrack aller Songs, die im Film vorkamen. Gibt es eine CD?

  2. Das war einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe!
    Zugegeben, ich hab es mit der Logik sehr genau genommen, aber auch wenn ich das nicht tun würde, würde mir immer noch genug Futter für Sandra Bullock und Keanu Reeves bleiben, die hier meiner Meinung ihre schlechteste Leistung ever abgeliefert haben. Dieser Film war so unglaublich langweilig und niederschmetternd (naja, eigentlich nicht, wiel ich das einfach nicht ernst nehmen konnte), dass ich nach einer halben Stunde mein Leben zurück haben wollte.

  3. Hallo!

    Ich habe den Film mit meiner (ex) Freundin 😉 geguckt und fand ihn garnicht schlecht… logik hin oder her

    viel interessanter finde ich die frage, wie dieses lied heißt mit dem mond … weiß das zufällig jemand? ist ein ruhiges lied und einfach total chillig!

    wenns jemand weiß bitte schreiben 😉
    dankeschön

  4. Der Film war einfach nur schön…mal was anderes nicht immer diese 0815 Liebes Filme…und endlich mal einer wo man echt bis zum Schluss bankt und hofft das es ein Happy End gibt!!!
    Gute gelungen der Film!!! Und lass euch nix erzählen, Sandra B. & Keanu R. spielen ihre Rollen sehr gut!!! Ein besseres pärchen für den Film hätte es nicht geben können!!!

    Schaut ihn euch an, er ist es wert!!!

    ByeBye!
    D*

  5. der film is wirklich nich schlecht… so nebenbei 🙂 …. eigentlich wollte ich nur schnell sagen, wie der song heisst (@ nils) … nick drake – pink moon … schöner song! 🙂 viel sapss noch … bye

  6. Hi!
    Sonntag, schlechtes Wetter: Kino!
    Ein in sich zwar nicht unbedingt logischer, aber doch schöner Film. Mit wunderschöner Musik, sympatischen Schauspielern und schönen Bildern.
    Hier aber auch nochmal die Frage von mir aus:
    GIBT ES EINEN SOUNDTRACK!!?!?
    Irgendwie ergibt meine Suche keine Treffer 🙁

    Danke für Eure Antworten!
    Tschau, Magda

  7. ich habe den film erst vor kurzem geschaut.Ich habe mir nicht mal durchgelesen worum es überhaupt geht und mich einfach überraschen lassen.Ich kann nur sagen es ist soo ein schöner film.Und das mit der zeit na mein gott(mich stürts nicht),wenigstens nicht einer dieser kitschigen langweiligen klassiker.Ich musste echt zwischendurch mal heulen wo ich dachjte es nimmt kein gutes ende..aber ich will ja nicht zu viel verraten;)schaut ihn euch an..

  8. ich finde den film einfach unbeschreiblich schön!Ich habe ihn einmal gesehen und er wurde gleich mein lieblings film.aber ich hab eine frage:Kann mir jemand sagen welche songs alle im Film gespielt werden?(besonders hätte ich gerne den namen von dem song ,wo kate und alex den spaziergang machen)freue mich auf antwort^^

Kommentar verfassen