Skip to main content

The Sentinel

The Sentinel

The Sentinel musste einfach sein. Ich mag Thriller und wenn diese auch noch in Regierungskreisen spielen, dann erst recht. Und als großer 24-Fan führt sowieso kein Weg an The Sentinel vorbei. Der Trailer sah gut aus, die Besetzung stimmt auch, da kann doch eigentlich nichts schief gehen, oder?

Pete Garrison (Michael Douglas) arbeitet seit vielen Jahren für den Secret Service und fing sich eine Kugel, als er Reagan vor einem Attentat bewahrte. Inzwischen ist seine Aufgabe die Sicherheit der First Lady (Kim Basinger). Doch Garrison hat gleich mehrere Probleme: Seine Affäre zur First Lady ist nicht mehr unbekannt und er ist Hauptverdächtiger im Mord an einen Kollegen. Die Ermittlungen leitet Garrison-Schüler David Breckenridge (Kiefer Sutherland) der von seiner neuen Assistentin Jill (Eva Longoria) unterstützt wird. Breckenridge vermutet ein Komplott, das die Ermordung des Präsidenten (David Rasche) zum Ziel hat. So entwickelt sich eine spannende Jagd zwischen Lehrmeister und Schüler.

Da hatte ich mir doch ein wenig mehr versprochen. Zugegeben, The Sentinel ist über weite Strecken wirklich spannend, aber es gibt auch genug zu meckern. Bis auf die beiden Hauptdarsteller bleibt der Rest des Ensembles erstaunlich blass. Das fängt beim Präsidentenwitz an und geht über die First Lady bis zu Eva Longoria, die sich darauf beschränkt sexy mit dem Arsch zu wackeln. Sieht gut aus, bringt der Story aber irgendwie gar nichts. So ist The Sentinel auch immer dann am spannendsten, wenn sich die beiden charismatischen Hauptdarsteller ihre Wortduelle liefern.

Ansonsten ist The Sentinel eine bunte Mischung aus 24, Auf der Flucht, In the Line of Fire und CSI. Insgesamt ein bisschen zu vorhersehbar und es fehlt einfach ein wirklicher Bösewicht. Denn es ist natürlich relativ schnell klar, dass Garrison nicht der Hauptschuldige ist. Kurios sind die ganzen Verstrickungen untereinander. Das hat eher das Niveau einer Folge Gute Zeiten Schlechte Zeiten. Aber genug gemeckert. Abseits dieser Schwächen ist The Sentinel wirklich gutes Thriller-Kino.

Fazit: Spannender Politik-Thriller mit einigen Schwächen.

Rating:

★★★★★★☆☆☆☆

Ein Kommentar zu “The Sentinel

  1. Na siehste mal! Die Kritik liest sich doch schon fast wieder wie meine. Von wegen „unsere Film-Geschmäcker gehen auseinander.“ Nur hat das schöne anfängliche Hinternwackeln bei mir „Hormon-Bewerter“ dann doch noch zu einer 2- gereicht…;-)

Kommentar verfassen