Skip to main content

Serienjunkie?

Erdbeerwelt-Touri hat sich kürzlich als Serienjunkie geoutet. Da habe ich mal so über mich selbst nachgedacht und da fiel mir auf, dass das irgendwie auch auf mich zutrifft. Dabei schaue ich eigentlich gar nicht viel. Aber wenn dann eben doch neben Filmen die eine oder andere Serie und das war irgendwie auch schon immer so. Aus meiner Kindheit sind natürlich Captain Future, Ein Colt für alle Fälle, Kimba der weiße Löwe, Die Märchenbraut, Luzie der Schrecken der Straße, Neues aus Uhlenbusch, Pan Tau, Wickie, Das feuerrote Spielmobil und Lemmie die Schmöker hängen geblieben.

Ich habe damals sogar ein wenig von Dallas und Denver Clan mitbekommen. Das war ja noch eine Zeit, wo es kein RTL und Co. gab. Im DDR-Fernsehen lief damals Sonntagmorgens immer Mach’s mit, mach’s nach, mach’s besser. Als dann RTL und Sat 1 dazu kamen habe ich begeistert AirWolf und Knight Rider geschaut. In der spätpubertären Phase war ich großer Fan von Baywatch. Lindenstraße habe ich über Jahre hinweg akribisch geschaut, ebenso wie Diese Drombuschs und Ich heirate eine Familie (wie passend übrigens). Alf habe ich eine ganze Zeit lang enorm viel geschaut.

Ein sehr dunkles Kapitel ist sicherlich die Tatsache, dass ich eine Zeit lang Beverly Hills 90210 geschaut habe sowie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten sowie Unter Uns. Das war jetzt ein Outing Deluxe. Ich belege aber eigentlich nur, dass trotzdem ein guter Mensch aus einem werden kann, wenn man so etwas regelmäßig gesehen hat. Ich habe sogar mal versucht Sex and the City zu schauen, als die Serie damals auf Premiere in der Erstausstrahlung lief und als Hit aus den USA gefeiert wurde. Ich bin beim Pilotfilm zwei Mal eingeschlafen.

Inzwischen sind es dann vor allem die US-Serien, die mich fesseln. Angefangen hat alles mit 24, das mich auch heute noch in seinen Bann zieht. Ich habe jede Staffel mindestens drei Mal gesehen. Ich habe erst sehr spät mit Alias angefangen, LOST hat mich noch deutlich mehr begeistert. CSI kann ich mich in allen Versionen prima unterhalten. Über King of Queens kann ich super lachen.

Im Bereich Science Fiction bin ich Anhänger der neuen Generation von Star Trek. Deep Space Nine hat in den späteren Staffeln enorm aufgedreht, danach verflog mein Interesse an Star Trek. Das Franchise konnte man danach getrost beerdigen. Ein absolutes, völlig unterschätztes Highlight ist die Neuauflage von Battlestar Galactica: Düster, kompromisslos, spannend.

Was ich gerne mal sehen möchte sind Prison Break, The West Wing (schwärmt Frau Gröner so gerne von) und The Amazing Race. Serienjunkie? Irgendwie schon, oder?

4 Kommentare zu “Serienjunkie?

  1. Ja, ich bekenne mich auch! Serien haben aber auch etwas besonderes, was bei Filmen eben icht der Fall ist: Man begleitet die „Helden“ meistens über Jahre hinweg als wenn es gute Bekannte wären. Man lernt die Eigenheiten der Charaktere kennen und verfolgt ihre Entwicklung. Knight Rider, Airwolf, A-Team, Ein Colt für alle Fälle, das waren die 80er, damit bin ich aufgewachsen. In den 90ern war es hauptsächlich Star Trek Mcgyver und Konsorten. Dann gab es jahrelang nichts was mich interssierte. Erfreulich das seid einigen Jahren wieder auf sehr hohem, nie dagewesen Niveu Produziert wird: Alias, 24 Twenty Four, Lost, CSI und noch einige andere: Alles Top Unterhaltung was dem grossem Kino schon in nichts nachsteht.

  2. Willkommen im Club!
    Da gibt es tatsächlich noch jemanden ausser mir, der
    sich traut sich öffentlich zu outen…
    Abgesehen von Sci-Fi kann ich Dir so ziemlich zustimmen.

  3. Kimba der weiße Löwe habe ich früher auch soooo gerne geschaut. Das war eine meiner liebsten Zeichentrickfilme 🙂 Glaube ich muss auch mal zusammentragen, was ich alles so an Serien gesehen habe und immer noch sehe. Ich befürchte nur, dass mir bei einigen partout die Namen nicht mehr einfallen werden.

  4. Oh ja, die Serien… ich finde die haben auch den Vorteil gegenüber Filmen, daß man auch wenn man mal nur 20 minuten Zeit hat sich die anzuschauen, und gerade die US Serien sind teilweise echt genial. Jetzt ist z.B gerade „Lucky Louie“ rausgekommen, eine echt geniale Comedy meiner Ansicht nach. Wenn wir hier auch HBO empfangen könnten wär das schon Klasse 😉

Kommentar verfassen