Skip to main content

Omas Kekse sind die besten

Ich schrieb vor einiger Zeit doch über Omas leckere Kekse. Nicht mitbekommen? Dringend nachholen. Und soll ich mal was ganz im Vertrauen sagen? Ich hab wieder genascht. Und wo wir schon so unter uns sind: Es war fantastisch. Viel besser als früher. Ich hatte gar nicht mehr im Kopf, wie schön allein schon die Verpackung war. Und die Kekse erst… Unbeschreiblich.

Denkt einfach mal an euer absolutes Lieblingsessen. Und jetzt stellt euch vor, ihr bekommt noch etwas serviert, das noch so viel Mal besser schmeckt. Geht über eure Vorstellungskraft hinaus? Ja, das Gefühl kenne ich. So ging es mir auch. Ich bin so froh, dass ich heute größer bin als früher. Denn wenn man groß ist, kommt man deutlich öfter daran als früher. Und das ist gut, denn ich liebe Omas Kekse, sie sind einfach die besten.

11 Kommentare zu “Omas Kekse sind die besten

  1. du machst Deinem Namen grad alle Ehre was? „Dramaking“…
    Aber der Andreas hat gepetzt:)
    Natürlich hat er das nicht mit Absicht getan:)
    Aber glückwunsch.
    Kekse sind was ganz feines…naja, und es gint grosse Kekse und kleine Kekse…
    und ich bin ja schon in die zweite Kategorie eingeordnet:)

  2. Du erinnerst mich an den frechen Oskar aus der Blechtrommel. Oder auch an den Michel aus Lönneberger von der seligen Astrid. 😉

    Ich habs auch getan. Aber der Kekse meiner Mum fehle ein besonders Gewürz….

    😉

Kommentar verfassen