Skip to main content

Ich bin der Guitar Hero

Guitar HeroIch habe ja seit jeher ein Faible für Spiele. Ganz besonders für die ganz besonders freakigen Spiele. So z.B. EyeToy (Rumhampeln vor der Kamera) oder SingStar (Karaoke) für die PlayStation 2. Heute kam per Post der neueste Spaß aus dem Hause Capcom an: Guitar Freak, auf das ich schon die ganze Woche gewartet hatte. Schon der überdimensionierte Karton verrät: Da ist mehr als nur eine CD drin. Denn gesteuert wird das Spiel mit einem speziellem Controller, der der Gibson SG nachempfunden ist. Ich dachte zunächst, dass das allenfalls eine kleine Spiezeugatrappe ist. Aber keineswegs. Das Ding sieht nicht aus wie die Ukulele von Raab sondern schon fast wie eine echte E-Gitarre und so fühlt es sich auch an.

Guitar Hero (PS2)

Um zu erklären, wie sich das Ganze spielt, bitte zunächst die Bilder anschauen. Insbesondere die Gitarre und den Screenshot. Der Controller hat fünf verschiedenfarbige Bundtasten, eine Strum Bar sowie einen Tremolohaken. Wie der Screenshot zeigt kommen von oben so kleine Kreise runter. Wenn sie unten beim farbigen Kreis ankommen einfach die entsprechende Bundtaste drücken und die Strum Bar anschlagen. Und schon rockt es. In längeren Passagen einfach den Tremolohaken drücken und schon klingt es richtig cool. Wenn die Starpower-Leiste voll ist, einfach den Gitarrenhals hochhalten (was die Konsole registriert) und schon winken Bonuspunkte ohne Ende. Und das macht – glaubt es oder nicht – einen Mordsspaß. Wenn man das beobachtet will man es sofort selbst ausprobieren. Nach kurzer Eingewöhnungszeit klappen dann auch coole Riffs und Akkorde. Und dann geht es richtig los.

Wichtig bei solchen Spielen ist natürlich die Songliste. 30 zum Teil extrem bekannte Rocksongs sind dabei. Selbst wenn ich einige eigentlich gar nicht mag… in dem Spiel geht das einfach:

  • Ace Of Spades
  • Bark at the Moon
  • Cochise Cowboys from Hell
  • Crossroads
  • Fat Lip
  • Frankenstein
  • Godzilla Heart Full of Black
  • Hey You
  • Higher Ground
  • I Love Rock ’n‘ Roll
  • I Wanna Be Sedated
  • Infected
  • Iron Man
  • Killer Queen
  • More than a Feeling
  • No One Knows
  • Sharp Dressed Man
  • Smoke on the Water
  • Spanish Castle Magic
  • Stellar Symphony of Destruction
  • Take It Off
  • Take Me Out
  • Texas Flood
  • Thunderkiss ’65
  • Unsung
  • You’ve Got Another Thing Comin‘
  • Ziggy Stardust

Und damit das jetzt noch richtig rund wird habe ich noch ein sehr cooles Video gefunden zum Spiel. Ich selbst muss erst noch üben. Vielleicht reiche ich später noch ein Video von mir nach.

7 Kommentare zu “Ich bin der Guitar Hero

  1. Toll Danke, dank dir und IHREN flehenden Rehäuglein muss ich jetzt wohl 80 Euro bei Amazon lassen. Gibt’s den Controller wohl auch einzeln? Warum zum Geier habe ich auch IHR meine PS2 hingestellt. Ich Idiot. 🙂

  2. Also nach einem zweiten Controller habe ich auch schon geschaut, aber noch nicht gefunden. Höre mich aber gerne mal um. Zu zweit rockt das sicher noch mehr. Und du wirst mir noch danken, wenn du deine ersten Stücke selbst gespielt hast. I love Rock’n’Roll, Smoke on the Water, Fat Lip und Ziggy Stardust sind bisher meine Favoriten.

  3. Update: Habe gerade gelesen, dass zweiter separat zu kaufender Controller in Kürze auf dem Markt kommt und um die 40 Euro kosten wird. In den USA ist das bereits erhältlich, via Ebay sollte das also zu bekommen sein.

  4. Hallo Ihr Helden!

    Hab das Spiel letzten Samstag Abend bei nem Kumpel gespielt und die selbe Nacht noch bei eBay ersteigert. 🙂 Absolut hoher Suchtfaktor! Hab ne einzelne Gitarre auch schon für rund 20€ plus Versandkosten gesehen. Wird wohl meine nächste Investition sein. Denke das Game macht zu zweit nochmehr Spaß!
    Gruß!

  5. Am besten ist der Typ, der kurz zur Tür reinschaut und wahrscheinlich denkt „Was für Idioten sind das denn?“ 😉 😉

Kommentar verfassen