Skip to main content

Red Hot Chili Peppers – Stadium Arcadium

Red Hot Chili Peppers - Stadium ArcadiumIch schreibe ja nicht so oft über Musik, aber anlässlich des neuen Albums der Red Hot Chili Peppers muss das mal sein. Mit etwas Verspätung landete dann Stadium Arcadium auch auf meinem Mac. Irgendwie war es leider nicht zum Start im iTunes Music Store verfügbar. Nachdem ich das Album nun sechs Mal gehört habe bin ich völlig begeistert. Selten habe ich ein von vorne bis hinten so perfekt durchproduziertes Album gehört, ohne dabei jedoch langweilig zu klingen. Wem die erste Auskopplung Dani California gefällt, der wird das Album lieben, denn der Song beschreibt super, was einem auf dem Doppel-Album mit insgesamt 28 Songs erwartet.

Mir gefällt wieder die coole Mischung aus Funk, Rock und Punk mit leichten Hip-Hop-Einschlägen. Dazu auch sehr ruhige Songs wie “She’s only 18” oder “Slow Cheetah”. Die Jungs beherrschen ihre Instrumente einfach perfekt und die Stimme von Anthony Kiedis ist einfach eine Macht. Insofern hat sich die längere Pause tatsächlich gelohnt. Am Ende ist was richtig gutes dabei raus gekommen. Alles andere muss sich mächtig anstrengen, um an diese CD ranzukommen. Und ich bin nicht mal riesiger Fan der Peppers.

2 Kommentare zu “Red Hot Chili Peppers – Stadium Arcadium

  1. Ha, ich sagte es von Anfang an!
    Und Slochy behauptete nur ich sei ein elendige Raubkopiererhure, dabei war er nur neidisch, dass ich die Scheibe schon hatte! 😀

Kommentar verfassen