Skip to main content

E3: Alle Infos zum Nintendo Wii

Nintendo WiiZum Thema Nintendo Wii habe ich mich kürzlich erst bei meinem Arbeitgeber ausgelassen. Auf der E3 hat Nintendo dann aber doch noch ein paar Neuigkeiten präsentiert. Highlight der Pressekonferenz war sicherlich das neue Zelda-Spiel, das ausgiebig Gebrauch vom neuen Controller macht, der mittels Bewegungssensoren Haltung und Bewegung des Controllers ermittelt. Damit soll es ein realistischeres Spielgefühl geben, da man nicht nur vor dem TV-Gerät sitzt sondern sich eben auch bewegen muss. Insgesamt 27 Titel sollen auf der E3-Messe spielbar sein, darunter Metroid Prime 3, Super Mario Galaxy, Sonic, Final Fantasy und den bereits vorab angekündigten Ubisoft-Shooter Red Steel.

Weitere Neuheit des Gerätes ist, dass es einen Stand-By-Modus haben wird und die Konsole darin noch Daten aus dem Internet beziehen kann. Als Termin wurde vage das vierte Quartal 2006 genannt, der Preis soll günstig bemessen werden. Genauer wollte Nintendo nicht werden. So wie es aussieht hat Nintendo also eingesehen, dass die Firma keine Chance im Technik-Aufrüsten gegen Microsoft und Sony hat und besinnt sich so eher auf Innovationen. Entwicklung neuer Spielideen statt einfach nur auf Technik zu setzen. Alles in allem hatte ich mir auch von Nintendo mehr erhofft. Gerade bei dem günstigeren Preis wäre es sehr gut gewesen, wenn dieser auch in Zahlen genannt worden wäre. Das ist das Pro-Argument für dieses Gerät.

2 Kommentare zu “E3: Alle Infos zum Nintendo Wii

  1. heey ich habe gehöt dsred steel in einem pack mit wii erscheinen soll also das mann wii mit red steel dazu bekommt wenn du etwas darüber weisst wäre ich sehr froh also wieviel es kostet und wann es kommt

Schreibe eine Antwort zu Olly Antwort abbrechen