Skip to main content

YouTube, Google Videos und Co lokal speichern

Endlich. Da ich nur über eine ISDN-Verbindung verfüge, ärgert es mich tierisch, dass man die Videos von YouTube und vergleichbaren Diensten nicht lokal speichern kann. Das hat nun ein Ende und ich will auch gerne weitergeben, wie das funktioniert. Bitte dabei jedoch das Urheberrecht beachten, ihr kennt das ja. Ich erkläre den Weg für beide Plattformen, also Windows und Mac. Diese Dienste konvertieren die User-Videos in Flash-Movies. Diese müssen zunächst lokal gespeichert werden. Dazu einfach den entsprechenden Video-Link auf dieser Seite eingeben und die Datei speichern. Alternativ gibt es für diesen Prozess auch eine Firefox-Extension. Ihr habt nun eine große HTM-Datei oder schon das FLV. Die HTM-Datei falls vorhanden einfach in .FLV umbenennen. Kommen wir zum Konvertieren.

Windows:

Der RivaFLVencoder sollte das Filme problemlos in .avi oder .mpg wandeln können. Das Programm ist Freeware und wurde ursprünglich für den genau entgegen gesetzten Effekt konzipiert. Laut Beschreibung sollte es aber so gehen. Bitte in den Comments melden, wenn es jemand ausprobiert hat.

Mac OS X:

Für den Mac sollte iSquint das probate Mittel sein. Ist ebenfalls Freeware und als Universal Binary verfügbar. Einfach die FLV-Datei ins Programm ziehen und die gewünschte Optmierung (iPod oder TV) wählen und warten.

Das Endergebnis ist eine Videodatei, die lokal vorhanden ist und mit den Playern des Betriebssystems, egal ob nun Mediaplayer oder Quicktime abgespielt werden kann. Viel Spaß. Dank an dieser Stelle an ESIB und Sharbe.

15 Kommentare zu “YouTube, Google Videos und Co lokal speichern

  1. Zu dem RivaFLVEncoder kann ich sagen, dass er in beide Richtungen wunderbar funktioniert, aber während des Konvertierens gerne mal so tut als sei er abgestürzt. Es gibt keine Fortschrittsanzeige und sobald man das Teil auch nur schief anguckt kriegt man ein „Keine Rückmeldung“ entgegengeschleudert. Davon darf man sich nicht einschüchtern lassen, der tut nur so böse, der will eigentlich nur spielen 😉

    (Alle Angaben ohne Gewähr. Könnte ja auch an mir oder meiner Rostmühle liegen.)

  2. Pingback: Apfel(B)log
  3. HILFE!hi ich hab mir bei http://www.youtube.com flash dateien(flv)runtgerladen und abgespeichert aufm PC.angucken kann ich sie,aber das problem ist:die dateien sind als HTM abgespeichert und somit kann ich die videos nich konventieren.und dieses:
    „Die HTM-Datei falls vorhanden einfach in .FLV umbenennen“klappt bei mir überhaupt nicht!!ich hab alles ausprobiert doch nix geht!:(bin echt beim verzweifeln.kann mir jemand bitte helfen?danke..

  4. Moinsen!

    Selbes Problem wie zwei weiter oben…alles ging wunderbar..dann hab ich mir diese oben genannte Dings zum umformatieren geholt…nich gepeilt, dass es auch andersrum geht, wieder von der Platte geschmissen und seit dem speichert der das auch nur noch in htm(weiß nich ob das kausal is oder nur zeitlich…).

    Also folgendes…Beide Programme (sowohl das von der oben genannten Homepage als auch mit dem Mozilladownloader…), brav die Endung .flv angehängt, aber der Teufel hängt von selber noch wieder n HTM an…naaarf

    Hat jemand n Plan?

    Mfg

    Tiffi

Kommentar verfassen