Skip to main content

Die besten Filme ever?

Inzwischen habe ich ja eine latente Abneigung gegen Stöckchen, aber bei einem Film-Stöckchen kann ich nicht nein sagen. Auch wenn die Haus-Frau gar nicht geworfen hat, ich mach da mal mit:

Bester deutscher Film:

  • Bang Boom Bang
  • Das Boot
  • Barfuss

Bester Musikfilm:

  • Dirty Dancing
  • Rocky Horror Picture Show
  • Walk the Line

Bester Kriegsfilm:

  • Soldat James Ryan
  • Schindlers Liste
  • Der Pianist

Bester Liebesfilm:

  • Jerry Maguire
  • Elizabethtown
  • Before Sunrise

Beste Komödie:

  • Austin Powers
  • Sideways
  • American Pie 1

Bester Horror:

  • Der Exorzist
  • Tanz der Teufel
  • Nightmare on Elm Street

Bester Thriller:

  • Sieben
  • Das Schweigen der Lämmer
  • Die üblichen Verdächtigen

Beste Action:

  • Matrix
  • Star Wars
  • Fight Club

Bestes Drama:

  • Million Dollar Baby
  • Mystic River
  • Philadelphia

PS: Macht euch schon mal auf das ultimative Filmstöckchen gefasst. Sobald ich mal wieder etwas Luft habe!

10 Kommentare zu “Die besten Filme ever?

  1. Die Resonanz auf mein Stöckchen war bisher ja leider noch nicht so groß *winkanmeinenmann*… um so mehr freu ich mich, dass DER Dramaking ihn aufgegriffen hat 🙂

  2. Pingback: Die aktuelle Verachtung » Blog Archive » Gute Filme
  3. Hätte ich mein Film-Stöckchen schon fertig gehabt, dann wäre es auch an Dich gegangen. Aber irgendwie ist diese „die drei Besten“-Entscheidung manchmal gar nicht so einfach…

  4. also…nur mal so zur anmerkung… 😉
    – the thin red line finde ich um längen besser als der soldat james ryan.
    – pride&predjuce als liebesfilm der beste
    – bester deutscher film: knockin on heavens door, bang boom bang, der eisbär

  5. Keien Ehefights in meinem Weblog 🙂 Andreas, mach das halt mal, so geht’s ja nicht.

    @Kuschti: Thin Red Line finden viele klasse, ich mag auch die Musik, den Film fand ich aber sehr langweilig. Bin ich nicht mit warm geworden. Pride & Prejudice fand ich gut, aber eben nicht so herausragend. Ging ja auch um meine Lieblingsfilme, da kannst du natürlich eine andere Meinung haben, die natürlich interessant ist.

  6. Olly, die beste Serie fehlt noch ….. lass mich raten. Diese sieht bei dir in der Richtung so aus:
    1. 24
    2. Lost
    3. Alias

    Liege ich da richtig?

  7. Pingback: Sneakfilm.de - Kino mal anders! » Lieblingsfilme
  8. LOL FIGHT CLUB unter best action einzuordnen zeigt nur wie schlecht du dich mit filmen auskennst…………..

  9. muss mich leider meinem vorredner anschließen: du hast tatsächlich keine ahnung von filmen, da du filme noch nicht mal ihren genres zuordnen kannst.

    schindlers liste und den pianisten als kriegsfilme zu deklarieren ist nicht zu toppen. dann ist beethoven wohl auch ein metal komponist…

    (anti-)kriegsfilme wären zum bsp:
    platoon
    apokalypse now (redux)
    im westen nichts neues
    the thin red line
    letters from iwo jima

    aber mit sicherheit keine dramen, die den holocaust thematisieren.

    ist ja kein problem wenn man nichts von filmen versteht, aber das du noch ein filmkritikblog schreibst ist echt zu geil…

  10. Ach meine Lieben, wenn es denn mal so einfach wäre. Natürlich kann man Filme, ebenso wie viele andere Medien nicht in starre Kategorien einordnen. Viele Filme, wie eben auch Schindlers Liste oder auch der Pianist passen prima in mehrere Kategorien.

Kommentar verfassen