Skip to main content

Karfreitag – Trauern oder was?

So, heute ist also Karfreitag. Eigentlich ist das wohl der höchste Trauertag, nur bin ich irgendwie gar nicht traurig. Aber ich schäm mich jetzt mal nicht dafür. Normal isst man da ja auch Fisch wenn ich richtig informiert bin. Fisch gab’s hier aber bereits am Dienstag, also wird heute Abend ein leckerer Gulasch mit Reis und Bohnen serviert, natürlich von mir in höchster Vollendung kredenzt. Ich würde euch nachher ja gerne ein Foto zeigen, aber das ist vermutlich verdrückt, bevor ich auf den Auslöser kommen würde. Und wo nun alle so am Trauern sind werde ich mich mal wieder total konträr verhalten und euch ein kleines Video präsentieren, das bei der letzten Karaoke-Session entstanden ist. Schönen Freitag noch. Klage zwecklos, ich hatte euch gewarnt.

13 Kommentare zu “Karfreitag – Trauern oder was?

  1. *gg* ja habe ich doch ein Glück das heute meine Soundkarte kaputt ist. LOL Spass.

    Applaus Respekt Olly, da will ich ne Fortsetzung sehen. Wie wärs mit einem Hip Hop titel? Und nächstes Mal ruhig bei DSDS bewerben. Der Bohlen wartet nur auf solche Talente.

  2. Wow…dir steht eine Karriere wie Grup Tekkan bevor!! Pass‘ auf!! Da müsste man sich ja jetzt noch schenll ein Autogramm besorgen….

  3. Oh, wie frech! Da will der Olly erst 15 Comments im vorletzten Podcast voll bekommen, um das zu senden, und dann geht das auch schon vorher auf Sendung….
    Naja, besser kannst Du Dich in unserem kleinen „Sanges-Contest“ nicht disqualifizieren…;-)

  4. hi Olly,

    hab’s versucht – aber mit ISDN hat das echt keinen Zweck – 1 Sekunde hören – 10 sekunden warten, 1 sek hören – 10 sek warten – (gefühlte Zeit 😉 )
    Höre mir das dann mal ab Dienstag wieder im Büro an. (Die T-Kom mit ihrem Glasfaser ist schuld an meinem ISDN)

    Gruß,

    Jacques

  5. Hmmm auf jeden Fall solltest Du mal an Deiner Rechtschreibung arbeiten 😉
    man „ist“ Fisch und „krädenzt“ finde ich ziemlich heftig ;-P

  6. Ich würde euch nachher ja gerne ein Foto zeigen, aber das ist vermutlich verdrückt, bevor ich auf den Auslöser kommen würde.

    XD. Eindeutig missverständlich zu verstehen*lach*

Kommentar verfassen