24 5-11 & 5-12 (5.00 – 7.00 pm)

Wie immer etwas spät dran. Folge 13 wartet bereits auf mich und ich habe noch gar nichts zur Doppelfolge von letzter Woche geschrieben. Das liegt gar nicht mal an der Qualität, denn die war wieder erstklassig. Folge 11 war noch vergleichsweise ruhig, aber Folge 12 war selbst für 24-Verhältnisse extrem krass. Ich hätte meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass das nicht so ausgeht und schon gar nicht mit diesen Konsequenzen. Insbesondere nach Folge 11. Da lag es irgendwie auf der Hand, dass es in letzter Sekunde doch noch gut ausgeht. Aber offenbar haben die Macher umgedacht und scheinen in ihren Entscheidungen deutlich mutiger zu sein. Wer den Tod von Ryan Chapelle in Season 3 gut fand wird voll auf seine Kosten kommen.

Kim ist wieder da und das ist irgendwie noch sehr mysteriös. Wer ist der Typ an ihrer Seite? Kann ja kaum ihr Partner sein, so wie der aussieht. Und Folge 12 macht dann auch wieder Hunger auf die neue Folge. Wie es wohl ausgehen wird? Ich bin schon so gespannt. Was wohl die beiden im Krankentrakt machen, da ist Raum für viele Gemeinheiten. Dass es besser kaum noch geht dachte ich ja schon öfter und wurde bisher immer vom Gegenteil überzeugt. So möge es bitte weitergehen.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Hört sich gut an. In der Tat war die Szene mit Chapelle in Season 3 mit das heftigste der ganzen Serie, man mag sich da gar nciht hineinversetzen.Interessant: auf der DVD ist eine nicht verwendete Szene, in der Jack schon danach einen Zusammenbruch hat und nicht erst am Ende.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.