Skip to main content

Bloggertreffen Hannover #1

Heute war also das erste Bloggertreffen in Hannover und wie angekündigt war ich dabei. Insgesamt waren wir acht Leute, mehr wären bei der Location aber wohl auch nicht ideal gewesen, da es recht laut im Mister Q war. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Sebastian für die Organisation des Treffens.

Es ist ja irgendwie so, dass man sich schon vorstellt wer wohl hinter einem Weblog steckt, das man regelmäßig liest. Irgendwie meint man ja doch etwas herauslesen zu können und vom Inhalt auf die Person zu schließen. Ich glaube das ist auch der große Reiz eines solchen Treffens. Umso schöner, wenn es sich dann als positiv herausstellt und sich alle gut verstehen. Dabei wurde auch fleißg gefachsimpelt. Es war interessant zu hören, wie und warum andere bloggen. Welche Weblogs sie bevorzugt lesen und warum andere wiederum nicht. Wer welche Blog-Software einsetzt. Wie die Meinungen zu Podcasts und Videoblogs und Kommerzialisierung von Weblogs sind. Natürlich ging es nicht nur bierernst zu, es wurde viel gelacht.

Aber man sah auch wieder sehr schön, dass Blogger auch irgendwie eine Klatsche haben. Es hatte natürlich jeder eine Digicam dabei und es wurde noch vom Treffen live gebloggt. Aber irgendwie ist es auch sehr schön zu sehen, dass man mit so einer „Klatsche“ doch in bester Gesellschaft sein kann. Und einen alten Schulkumpel habe ich auch wieder getroffen, die Welt ist eben doch nur ein Dorf. Also bis zum nächsten Mal und liebe Grüße an alle, die da waren. Und für alle die nicht da waren: Shame on you.

2 Kommentare zu “Bloggertreffen Hannover #1

  1. Pingback: Mythopoeia

Kommentar verfassen