Skip to main content

Kein Windows Vista auf Intel-Macs

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und das dürte nun der Fall sein. Wie von Microsoft nun bekannt gegeben wurde, wird Windows Vista weiterhin mit dem bisherigen BIOS hochfahren und nicht mit dem modernen EFI auf das Apple setzt, zumindest auf 32-Bit-Systemen. Aber wann Apple 64-Bit-Prozessoren verbauen wird und Vista in einer boofähigen 64-Bit-Version kommen wird steht wohl zurzeit in den Sternen.

Ein Kommentar zu “Kein Windows Vista auf Intel-Macs

  1. Ich denke das ist Teil eines Deals. Apple kann Mac OS weiter als Windows-Alternative vermarkten und MS kann immer guten Gewissens darauf hinweisen, kein Monopolist zu sein, sondern, ganz im Gegenteil, Alternativen zu schützen und zu fördern. Ähnlich wie damals bei der unverhofften und rettenden Finazspritze von MS an Apple (die im Zusammenhang mit den damals laufenden Prozessen gegen MS wegen Monopolbestrebungen/Zerschlagung, etc zu sehen ist).

Kommentar verfassen