Skip to main content

Nun auch mit Podcast: Ollywood Reporter #1

Nun also doch, ich wage mich auch ans Thema Podcast heran. Ich habe noch keine Ahnung, wie oft ich dazu kommen werde, sicherlich nicht täglich. Aber jetzt rede ich nicht lange rum, hier die erste Folge vom Ollywood Reporter. Viel Spaß!

RSS-Feed für PodcastsEinklick-Abo (nur iTunes)Mein Podcast bei podster

23 Kommentare zu “Nun auch mit Podcast: Ollywood Reporter #1

  1. Respekt, feiner erster Podcast. Wie schon gemeldet: ich werde weiterhin einschalten wenn es wieder heißt „The Ooooooooollywoooood reporteeeer!“ 😀

  2. Hallo!
    Gute gemacht, dein Podcast!Respekt!
    Aber mit der Anzeige ist doch der Hammer, heutzutage will jeder immer alles und jeden verklagenn, naja.

  3. Na, mir fehlt ein wenig das Nuscheln! 😀
    Und die letzten 20 Sekunden sind interessant. Ich erwartete da noch eine Überraschung.

    Das mit der Anzeige ist da natürlich nicht so erbaulich. Mußt du jetzt nachweisen, dass das Gerät doch funktioniert oder was ist da demnächst zu erwarten … ?

  4. @Linny: Fein, ich werde das kontrollieren.

    @Annika: Danke, Frau PlanB.

    @Manni: Ich versuche mich ja schon zu bessern. Bezüglich der Anzeige: Das geht nun an die Staatsanwaltschaft und die entscheidet dann, ob Klage erhoben wird.

    @Reptile: Was mich dabei stört ist die Blockierung von Behörden und die unnütze Verschwendung von öffentlichen Mitteln. Wenn jemanden etwas nicht passt, so wie in diesem Fall, kann er ja den zivilrechtlichen Weg gehen.

  5. Hatte ja schon das eine oder andere Mal rumprobiert und mit Garageband 3 ist das ja auch ein Zuckerschlecken. Daher kommt dir der Anfang vermutlich auch so bekannt vor 🙂

  6. Was mich an Garageband nicht mag ist, dass es eben nicht den Podcast als MP3 publishen kann. Wegen Plugin: Flash Filter Plus und AsySound

  7. Oh man, was das nur wieder für ein Mist ist. Ich würde mich echt lieber mal darauf konzentrieren, nur noch aktiv hier was zu machen und nicht hinter den Kulissen. Du hast nicht zufällig eine Ahnung, was das hier sein kann?

  8. Mhm, ich glaube ich habs. Das iPod-chatter Plugin ist vermutlich unsauber. Es wird eine Array via Schleif edurchlaufen, ohne zu testen, ob tatsaächlich ein Array vorhanden ist. Mit dem Fehle rhatte ich auch bei meinem myGallery-Plugin zu kämpfen.

  9. So, gerade mal auf das von dir empfohlene Podpress umgeschaltet und das scheint deutlich besser zu funktionieren und erledigt die Arbeit von beiden Plugins. Empfehlenswert.

  10. Ich steh auch vor dem Wechsel. Ich vermute mal, dass beim chatter plugin die rss Datei für die Kommentare unsauber ist. Das andere Plugin ist deutlich besser, weil sich für iTunes dann die m4a Datei im Feed unterbringen lässt. Ein paar Macken hat das Podpress Plugin allerdings auch. Ich hoffe mal, daß der Autor da noch nachbessert. Achte mal darauf, was bei iTunes bei dir als Sprache angezeigt wird.

  11. Steht auf Englisch 🙁 Kann man nicht einfach die wp-rss2.php entsprechend anpassen? Da wird ja das Argument language en-us übergeben. Wenn man das nun auf de-de stellt, was passiert wohl dann? Oder mache ich jetzt einen Denkfehler?

  12. In Zeile 37 von wp-rss2.php steht „en-us“ schreibt dahin einfach „de“, dann hast du bei iTunes Deutsch als Sprache. Bei wp-ipodcatter wurde an der Stelle ein Wert aus der WordPress Datenbank abgefragt – was deutlcih eleganter war. Dummerweise wurde bei WordPress vergessen, einen Option zu schaffen, wo man den Wert auch ändern kann …

    Bis ich das alles raus hatte … (siehe auch hier: http://www.wildbits.de/2006/02/05/schwere-geburt/)

Kommentar verfassen