Skip to main content

Super Bowl XL

Heute Nacht ist wieder Super Bowl. Die Underdogs Seattle Seahawks treffen auf die Pittsburgh Steelers. Die ARD überträgt ab 0 Uhr live. Wer den deutschen Kommentar nicht hören möchte, kann beim ORF den Originalsprecher hören, sofern man eben technisch dazu in der Lage ist ORF zu empfangen. Wie üblich wird das Großereignis von etwa einer Milliarde Menschen beobachtet, darunter auch ich. Mein Interesse an American Football ist so groß nicht, ich verfüge über ausreichende Regelkenntnisse und verfolge das Geschehen interessiert, schaue es aber nicht oft. Der Super Bowl ist dennoch Pflicht. Da ich normal dem Underdog die Daumen drücke, muss ich also eigentlich für Seattle sein. Neben dem hoffentlichen guten und spannenden Spiel freue ich mich auf die Show drumrum. Letztes Jahr gab es Paul McCartney, dieses Jahr sollen es die Rolling Stones richten.

3 Kommentare zu “Super Bowl XL

  1. Noch einer, der sich die Nacht um die Ohren schlagen wird. 🙂

    Ich drück aber lieber den Steelers die Daumen und hoffe auf einen standesgemäßen Abschied für „The Bus“.

  2. Ach prinzipiell ist es mir ja egal. Meist entscheide ich das auch spontan, wenn ich die Vorberichte gesehen habe 🙂 Realistisch betrachtet werde es wohl die Steelers machen.

Kommentar verfassen