Skip to main content

LOST 2-12 (Fire and Water)

Das war glaube ich eine der schlechtesten LOST-Folgen bisher. Annika wird mich dafür jetzt sicher hassen, aber Charlie gehörte bei mir von Anfang an zu den eher gehassten ungeliebten Charakteren der Serie. Mit Folge 12 festigte sich dieser Eindruck noch mehr. Irgendwie war mir das jetzt auch alles – selbst für LOST-Verhältnisse – zu weit hergeholt. Insofern freute ich mich über Lockes Reaktion, das war mal mehr als überfällig. Ansonsten gab es leider weniger Bewegung. Mr. Eko bleibt unheimlich und irgendwie interessant, gleiches gilt für Locke. Der Rest war leider so gut wie gar nicht zu sehen. Und jetzt möge man mir einen Gefallen tun und Charlie endlich den goldenen Schuss verpassen. Ich kümmere mich dann auch gerne um Claire.

4 Kommentare zu “LOST 2-12 (Fire and Water)

  1. @Sharbe: Ich doch nicht. Wie könnte ich ausgerechnet DIR sowas antun 🙂

    @Annika: HIHIHI!

    @Micheal: Charlie finde ich eigentlich total uninteressant, da hat selbst Hurley noch eine interessantere Geschichte. Gegen Kate, Sawyer, Jack und vor allem Locke verblassen die doch echt.

Kommentar verfassen