Skip to main content

SAW 2

SAW 2

Eine Fortsetzung zum Überraschungshit SAW war so sicher wie das vielzitierte Amen in der Kirche und offenbar hatte man es im Fall von SAW 2 besonders eilig. Pünktlich zum Halloween-Fest sollte der Nachfolger in den US-Kinos zu sehen sein. Um dies zu ermöglichen wurde eine bereits lange auf Eis liegende Drehbuch-Idee adaptiert und der entsprechende Drehbuchautor zum Regisseur befördert.

Zwei Jahre nach den Geschehnissen von SAW spielen die Geschehnisse des Nachfolgers. Der Jigsaw-Killer ist immer noch nicht gefasst, ein mysteriöser Mord bringt Polizist Matthews (Donnie Wahlberg) auf die Spur des Serienkillers. Jigsaw hat Matthews Sohn entführt und mit einer Gruppe Krimineller in einem verlassenen Haus eingeschlossen, das bis unter die Dachpfannen mit fiesen Fallen gespickt ist. Jigsaw lässt sich gefangen nehmen und spielt fortan sein altbekanntes Spiel mit der Polizei, die das Geschehen im Haus an den Monitoren verfolgen kann.

Schließlich will ich dann doch wissen, wie der Rest der Leute sein Leben verliert

Beim Schauen von SAW 2 erlebte ich ein Deja Vu nach dem Anderen. Alles kam mir seltsam vertraut vor, nur eben eine ganze Spur brutaler und blutiger. Die Fallen sind fieser und dezimieren die Gefangenen nur allzu schnell. Neu ist im Nachfolger die Komponente, die ein wenig an das Schweigen der Lämmer erinnert. Jigsaw und der untersuchende Polizist verstricken sich in lange Rededuelle über Motive, gesellschaftlichen Verfall und Moral. Dabei wird natürlich nie die Brillanz der Diskussion zwischen Clarice Starling und Hannibal Lector erreicht, aber es zeigt mehr von der kranken Psyche des Killers.

Was SAW 2 zu einer überaus durchschnittlichen Fortsetzung macht ist der fehlende Spannungsbogen. In Teil 1 fieberte ich noch mit den beiden Eingeschlossenen mit, in Teil 2 ist mir das Schicksal der äußerst doofen Insassen total egal. Einzig der Voyeur-Trieb hielt mich bei der Stange. Schließlich will ich dann doch wissen, wie der Rest der Leute sein Leben verliert. Es spricht auch nicht für die Protagonisten, dumm in jede Falle zu laufen. In Teil 1 versetzten sich die Hauptfiguren noch in den Killer und versuchten seine Schritte vorauszuahnen. Wo Teil 1 noch so etwas wie Spannung und Atmosphäre hatte, kann Teil 2 nur mit einer Extraportion Blut glänzen und das ist mir zumindest zu wenig.

Vor einer absoluten Enttäuschung bewahren SAW 2 dann nur das wirklich gelungene Ende und die Anspielungen auf den deutlich besseren ersten Teil. Für den dritten Teil, sollte er denn kommen, sollten sich die Macher wieder mehr Zeit nehmen und wieder mehr an die Stärken des Originals denken.

Fazit: Spannungsarme Fortsetzung, die die Stärken des Originals verloren hat.

Rating:

★★★★☆☆☆☆☆☆

14 Kommentare zu “SAW 2

  1. Auch wenn obiges so stimmen mag: Nichteinmal der angesprochene „Voyeur-Trieb“ kam bei mir auf, weshalb sich ziemlich schnell Ernüchterung einstellte. Die Story ist alles andere als einfallsreich, die Charaktere ziemlich platt und so recht interessierte mich das Ende garnicht, da der dritte Teil sowieso kommen würde.
    Interessant waren allerdings die neuen Fallen, auch wenn der nette Herr zu Beginn mit dem „Augenproblem“ sehr hart an der Grenze zum Weggucken war. Wie in Teil 1 ist meiner Meinung nach weniger das sichtbare besonders derb, sondern die dabei im Kopf der Zuschauer entstehenden Gedanken.

  2. Deiner Note schließe ich mich an, aber mir hatte Teil eins auch schon nicht so richtig gut gefallen. Aber mit der Frau in Petto kommt da bestimmt noch der ein oder ander Teil von Saw auf uns zu….

  3. Ach menno. Hatte mich schon so auf den Film gefreut. Problem: Ollys Kritiken treffen auch immer genau meinen Geschmack. Das schmälert jetzt zwar meine Vorfreude, aber so bin ich wenigstens auch gut vorbereitet…Trotzdem „Danke“…;-)

  4. Pingback: Google Ads at Maerchenonkel.org
  5. Hmmmm… wie gut, dass ich einen Ebookman habe und somit auch schön im Dunklen lesen kann. Aber so ganz Sinn der Sache ist das nicht…;-)

  6. @Max: Ich denke das Problem war einfach, dass man zu schnell einen Nachfolger präsentieren wollte. Das Drehbuch gab es ja schon vor SAW, das wurde ja nur umgeschrieben, damit es zum ersten Teil passt.

    @Ic3be4r: Hmm, Teil 1 fand ich dann doch ziemlich gut.

    @Annika: Stimmt, habe ich in der IMDB auch gesehen dann.

    @Andreas: Wenn du ihn dennoch schaust, berichte danach mal.

  7. Hey Leute, ich hab mir gestern im UCI Kaiserslautern das Double Feature gegeben, also „SAW“ und „SAW 2“.
    Also ich hab damals den ersten Teil nur auf DVD und dazu noch auf meinem kleinen Laptop gesehen.
    Im Kino wurde mir bewusst was das doch für ein Meisterwerk war. Das ist ein völlig anderes Gefühl, wirklich genial!

    Aber hier geht es ja mehr um „SAW 2“:

    Also leider Gottes ein wirklich schlechtes Sequel.
    Das tut mir wirklich weh im Herzen. Die perfekte Idee einfach so „simpel“ und teilweise schon unrealistisch umzusetzen. Wo bleibt die Spannung? Die pervers ausgedrückte Hoffnungslosigkeit der Gefangenen?
    Und warum hat man das ungreifbare und unsterblich Böse einfach zu den Bullen + Sondereinsatzkommando an den Tisch gesetzt. Verdammt, ich bitte euch! Sollen wir etwa noch Mitleid mit dem haben. Und sein erstes Opfer, das ja überlebt hat, ist die „Neue“. Mensch, ich fand das so schlecht. Dahinter steckt einfach kein richtiges Grauen.
    Und dieses dumme Katz-und-Maus Spiel der Gefangenen in diesem HAUS. Verdammt, war das ne schlechte Anspielung an „Halloween-Resurrection“. Zum Glück hat man am Schluss nochmal dieses, einfach perfekte „Badezimmer“ von Teil 1 gesehen. In diesem Raum kam Atmosphäre auf und die Fantasie konnte bei jedem Zuschauer blühen. Ich bin ein wirklich ein SAW-Fan, aber der 2. Teil, nein, das war ein gieriger Fehlschuss in den Horrorofen. Wann verstehn die Filmemacher es endlich, dass heutzutage mehr Blut und perversere Foltermethoden einfach nicht ausreichen.

    Fazit: Trotzdem, auf jeden Fall ansehen. Gehört einfach dazu, wenn man Filme liebt (sogar verehrt). Dann kann sich jeder selbst ein Bild machen.

  8. Also ich bin eurer Meinung! Ich habe mich so auf diesen Film gefreut ihr glaubt es kaum! Naja also der Erste Teil mit dem Typ und seinem AUge war noch gut..Typisch Saw…aber danach wurde es teilweise blöd! was mich einfach gestört hat, waren 3 Dinge!

    1. Wieso muss da so ein Typ drinnen sein, der einfach alle umbringen will, weil er die scheiß Nummern sehen will! Er hätte nur unaufällig fragen müssen, aber nein er muss allen den Kopf einschalgen!

    2.Es ginga alles zu schnell! Es kam nie ne RIchtige Spannung auf! Irgendwie..Ich meine der 1. Teil war einfach GENIAL! ich hatte so ein mitleid mit den 2 Männern..besonders der Schluss, bei diesen Leuten war mir es größtenteils egal ob sie überleben! Es war einfach so schnell zuende..nichts spektakuleres! NAja es ist einfach schwer alle 8 Personen (ich hoffe es warn 8..) persönlich heraus zufordern..man kann nicht von allen die Vorgeschichte zeigen..dass war das Problem..und sie waren nicht in einem RAum sondern in einem HAus..da kommt nicht so eine Spannung auf!

    3.Es war ein beschissener Schluss..ging wieder mal zu schnell um, und Amanda als nachfolgerin..nein dass ist keine gute idee..hat nichts Spannendes mehr, wenn man von Anfang an weiß, wer der Killer sein wird!

    Also der Film war so mittelmäßig!
    Aber wenn sie jetzt wirklich eine gigantisch guten 3. Teil machen könnten sie noch alles retten! hoffe mal das trifft ein!!

  9. hi!
    also ich habe den Film gestern gesehn, nachdem ich von Saw 1 total fasziniert war.
    Ich fand zwar, dass sie Charaktere manchmal schon ein bißchen plump handelten, besonders der groß, der alle umbringen will. Dennoch fand ich den Film wieder total genial, es gibt doch fast keinen Horror Thriller, der mit diesem mithalten kann. Außerdem fand ich den Schluss auch wieder mal großartig!
    Zwar war er nicht ganz so geil wie Saw 1, aber einen schlechtere Note wie eine 2 würde ich ihm nicht geben.

  10. Nun ja, als ich mir den 2 teil von saw vorhin angesehen habe, war ich wieder extrem gefesselt..nicht unbedingt von der story, auch ich fand das der film zu überladen mit charakteren war die allesamt kein gehirn in ihren kleinen hollywood köpfen hatten… aber ich war wieder mal fasziniert von dem gedanken der hinter den filmen steht.
    sein leben zu genießen und es wirklich zu leben… denn wenn man damit unbedacht umgeht, hat man es wirklich nicht verdient. alles in allem war der zweite teil in keinster weise besser als der erste..zu viel blut, zu wenig logik.. die einzigste intelligenz schien von dem mörder selbst auszugehen, dem ich sehr viel mehr symphatie gegenüber gebracht habe.
    fressen oder gefressen werden

  11. erst mal guten morgen
    also saw 1 war für mich einer der geilsten Filme die ich gesehen es war die perfekte Mischung, genügend Blut, verdammt geile Handlung, Spannung von Anfang bis ende …….. .
    aber saw 2 BITTE????
    Handlung platt , fast voraussehbare ende und warscheinlich viel zu viel Blut . da hat das Mischungsverhältniss einfach nicht gestimmt nja egal freue mich trotzdem auf denn 3. und hoffe das die Filmemacher sich mehr zeit nehmen um die Mischung wieder so geol hinzukriegen wie beim Vollendet veredelten spitzen kaffe

Kommentar verfassen