Skip to main content

Kino-Vorschau 2006: Thriller Top 5

Sakrileg (The Da Vinci Code)

Kommen wir zu einer meiner liebsten Genres, den Thrillern. Das Schweigen der Lämmer und Sieben. Gerade dieses Genre hat einige meiner Alltime Classics hervorgebracht:

  • Sakrileg (The Da Vinci Code)

    Basierend auf dem Erfolgsroman von Dan Brown bringt Ron Howard den packenden Thriller um einen Mord im Louvre und religiöse Mysterien auf die große Leinwand. Die Besetzung ist mit Tom Hanks, Audrey Tautou, Ian McKellen und Jean Reno exzellent. Ebenso wie der Roman sollte die Verfilmung ein ganz sicherer Hit werden. Kurioses Detail am Rande: Die Macher der TV-Serie 24 wollten die Story gerne für die dritte Staffel der Serie haben.

    IMDBTrailer

  • Zodiac

    Neuer Thriller von David Fincher, der auf den Spuren von Sieben wandert. Den Zodiac-Serienkiller gab es wirklich. Er ist für die USA das, was Jack the Ripper für Europa ist. Auf sein Konto sollen 38 Morde gehen. Er lauerte Pärchen in der Frisco Bay auf und erdolchte oder erschoss sie. Ein Überlebender berichtete, dass der Täter eine schwarze Henkerskapuze mit Keltenkreuz auf hatte. Die Tatsache, dass der Killer nie gefasst wurde lässt kein Happy End vermuten, was schon Sieben deutlich von anderen Thrillern abhob. In den Hauptrollen sind Robert Downey Jr und Jake Gyllenhaal zu sehen. Für mich einer der ganz großen Hoffnungsträger für das kommende Jahr.

    IMDB – Trailer: TBA

  • Syriana

    Der 2006 sehr umtriebige George Clooney in einem Thriller rund um die Öl-Industrie. Clooney nahm für die Rolle 35 Pfund zu, verweigerte aber, sich seinen Kopf kahl zu rasieren. Das Drehbuch basiert auf dem Buch “See no Evil”, das der echte CIA-Agent Robert Baer geschrieben hat. Ein wenig erinnert der Trailer an Traffic, die ersten US-Kritiken sind hervorragend.

    IMDBTrailer

  • The Sentinel

    Interessantes Projekt mit Michael Douglas, Kim Basinger und Kiefer Sutherland. Douglas spielt einen Special Agent, der davon überzeugt ist, dass das Weiße Haus unterlaufen ist. Als dort ein Mord passiert wird Douglar beschuldigt. Zudem droht seine Affäre mit der First Lady (Basinger) aufzufliegen. Obwohl er vom Dienst suspendiert wird, ermittelt er weiter um seine Unschuld zu beweisen und den Präsidenten zu beschützen. Bei seinen Ermittlungen steht ihm sein junger Kollege Sutherland im Weg.

    IMDBTrailer

  • Die schwarze Dahlie (The Black Dahlia)

    Brian DePalma auf gewohntem Terrain. Die beiden Polizisten Josh Hartnett und Aaron Eckhart sind auf der Spur des Dahlien-Mörders im Los Angeles der 40er Jahre. Das Ganze basiert auf dem sehr bekannten Thriller aus der Feder von James Ellroy. Die Story basiert auf einer wahren Begebenheit. Ursprünglich war David Fincher für die Regie vorgesehen, der widmete sich dann aber dem Zodiac-Killer. Wichtiger Reminder für mich: Scarlett Johansson ist dabei!

    IMDB – Trailer: TBA

5 Kommentare zu “Kino-Vorschau 2006: Thriller Top 5

  1. Tolle Wurst. Tom „Forest“ Hanks halte ich für den Film völlig fehlbesetzt. Wer die Bücher gelesen hat, der wird enttäuscht sein.

  2. Ursprünglich war Russell Crowe für die Rolle vorgesehen? Passt Hanks echt so schlecht? Kenne das Buch nicht, habe nur das Hörbuch zur Hälfte gehört bisher. Und da kam mir Langdon immer so ein wenig wie eine Person vor, die unvermittelt in etwas gerutscht ist, wo sie eigentlich nicht reingehört.

Kommentar verfassen