Skip to main content

Kino-Vorschau 2006: Komödien Top 5

American Dreamz

Nun wird’s lustig. Die Komödien haben mir echt Sorgen gemacht, da kein passendes Bild für ein schickes Banner zu finden war. Außerdem brauchen Komödien nicht so viel Vorlaufzeit wie andere Genres. Aber dennoch habe ich hier fünf interessante Komödien gefunden. Mein Favorit ist übrigens American Dreamz.

  • Stranger than Fiction

    Zugegeben, mit der Einordnung von Marc Fosters (Finding Neverland, Stay) Stranger than Fiction tat ich mich etwas schwer. Es dürfte am ehesten eine Mischung aus Schwarzer Komödie und Drama werden. Will Ferrell spielt einen Steuerprüfer, der eine Stimme in seinem Kopf hört. Die Stimme prophezeit ihm seinen eigenen Tod. Nur wie geht man mit diesem Wissen um? Nimmt man dies überhaupt als Wissen war oder ist man verrückt? Neben Will Ferrell werden wir die zuckersüße Maggie Gyllenhaal, Dustin Hoffman und Emma Thompson sehen.

    IMDB – Trailer: TBA

  • Click

    Neuer Blödelspaß mit dem zumindest in den USA sehr beliebten Adam Sandler. Dieser spielt einen Worcaholic, der eine magische Fernbedienung erhält. Mit dieser kann er Teile seines Lebens vor- und zurückspulen. So ein Spielzeug will ich für mich genauso gern wie Kate Beckinsale, die neben Sandler auftaucht. Die Story sollte genug Raum für lustige Komplikationen geben. Viel falsch machen kann man mit einem Sandler-Film nicht. Die sind selten richtig schlecht, dafür auch eben so selten richtig gut.

    IMDB – Trailer: TBA

  • Super Ex-Girlfriend

    Luke Wilson verlässt Uma Thurman. Das ist nicht nur dumm, sonder forder auch Rache. Was er nämlich nicht weiß ist die Tatsache, dass seine Ex-Freundin eine Superheldin ist. Diese nutzt ihre Kräfte dazu ein, ihren Ex mal gehörig die Sorgenfalten auf die Stirn zu treiben. Der Film wird von Ivan Reitman gedreht, der sich in diesem Genre mehr als nur heimisch fühlt. Das wird also schon nett werden.

    IDMB – Trailer: TBA

  • American Dreamz

    Auf den Film freue ich mich persönlich ganz Besonders, da er von Paul Weitz ist. Der brachte mir so schöne Sachen wie About a Boy und Reine Chefsache. Mit Hugh Grant kennt er sich auch bestens aus und so kann da nichts anbrennen. American Dreamz erzählt die Geschichte einer US-Karaoke-TV-Show, die von Grant moderiert wird und sehr skurrile Gäste präsentiert. Unter anderem den Präsidenten der USA. Terroristen schleusen einen Attentäter als weiteren Kandidaten ein, der in der Endrunde den Präsidenten ausschalten soll. Das Ganze ist als Satire auf das US-Fernsehen und sämtliche Casting-Shows zu verstehen.

    IMDBTrailer

  • Idiocrazy

    Ich befürchte Idiocrazy wird zu intelligent für das amerikanische Publikum werden. Luke Wilson wird als durchschnittlicher Amerikaner vom Pentagon ausgewählt. Er wird für 1.000 Jahre eingefroren. Als er aufwacht ist die Menschheit total verblödet und er plötzlich der schlauste Mensch auf dem gesamten Planeten. Ich bin gespann, wie diese Gesellschaftskrtitik ankommen wird.

    IMDB – Trailer: TBA

Ein Kommentar zu “Kino-Vorschau 2006: Komödien Top 5

Kommentar verfassen