Skip to main content

Schalke ich komme!

Schalke 04 beurlaubt Trainer Ralf Rangnick. Schalke 04, das ist eine Herzensangelegenheit. Zwar nicht für mich, aber für Millionen Ruhrpottler. Ein Mann wie ich nimmt dann natürlich das Herz in die Hand und springt in die Bresche. Ich habe daher meine Bewerbung für den Cheftrainerposten an Rudi Assauer geschickt. Es wird also bald bergauf gehen! Hier meine Bewerbung:

Glück auf Herr Assauer,

wie ich heute gelesen habe, haben sie Trainer Ralf Rangnick ab sofort beurlaubt aufgrund der vertrackten und misslichen Lage. Ich kann Ihr Handeln bestens verstehen und möchte Ihnen in dieser Stelle meine ernst gemeinte Hilfe anbieten und mich um die vakante Position bewerben.

Schon relativ früh entwickelte ich eine ausgeprägte Affinität zum Ballsport. Auf sämtlichen Kinderfotos habe ich eine Hand in der Hose. Von hier an war mein Weg vorbestimmt, später einmal eine Lizenzspielermannschaft in der höchsten Deutschen Spielklasse zu trainieren. Seit Kindesbeinen an war ich glühender Fan des FC Bayern München. Wie schon Sūn Zǐ schrieb, die Kunst des Krieges ist, den eigenen Feind zu kennen. Sie sehen auch hier bin ich mit allen Wassern gewaschen und die Idealbesetzung für den Posten. An dieser Stelle sei es mir vielleicht gestattet, Ihnen zu Ihrer bezaubernden Lebensgefährten zu gratulieren. Eine ausgezeichnete Wahl, aber dies nur am Rande.

Ich bin krisengefestigt und meistere den Umgang mit den schwierigsten Charakteren, sie können sich gerne in meinem Bekanntenkreis erkundigen. Schlimmer kann es bei Ihnen auch nicht zugehen. Aber ich möchte Sie nicht nur mit meinen Vorzügen überzeugen, ich bringe auch frische Ideen und neue Ansätze mit. Ich möchte Ihnen gerne die Verpflichtung einiger Talente vorschlagen, die bisher den europäischen Spähern unentdeckt blieben. Ein junger Engländer namens David Beckham könnte meiner Einschätzung nach eine große Zukunft vor sich haben. Ich sehe hier wirklich großes Potenzial. Ein noch ungeschliffener Rohdiamant ist der Südamerikaner Ronaldinho. Unter dem richtigen Trainer könnte er sicher zu einer festen Stütze des Schalker Mittelfeldes werden, Sie werden sehen. Ich bitte Sie diese Insider-Informationen vertraulich zu behandeln, insbesondere bei einer Nichtberücksichtigung meinerseits, wovon ich allerdings angesichts der überzeugenden Argumente kaum ausgehe.

Ich gehe davon aus, dass bei einer Verpflichtung meiner Person die Meisterschaft noch in diesem Jahr angegangen werden kann. Mit meinen Insiderinformationen von weiter oben, kann nächstes Jahr dann die europäische Spitze angepeilt werden. Ich bin, bei entsprechender Ablösesumme bei meinem derzeitigen Arbeitgeber, kurzfristig verfügbar, aber keineswegs günstig. Sie wissen ja sicher, Qualität hat seinen Preis. Insofern freue ich mich über eine Einladung zu einem Veltins, bei dem wir dann entspannt die genauen Modalitäten besprechen können. Bis dahin verbleibe ich mit einem schallenden

Blau und weiß wie lieb ich dir!

Oliver Hartmann

2 Kommentare zu “Schalke ich komme!

  1. erstklassig ! Ich muss sagen, wenn der assauer dich nicht wenigstens zum Vortsellungsgespräch einlädt … dannhat er keine ahnung ! viel Glück, auch wenn du ja dann wohl weiter weg ziehen musst !

Kommentar verfassen